Reihenhaus: Mal säen was geht!

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Tascha am Mo 14. Mai 2018, 19:47

Naja dauert ja noch bis wir dort wirklich sind. Aber hab auch schon überlegt wie n neuer Titel heißen könnte... :hmm:
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Sonne am Mo 14. Mai 2018, 20:05

Wie wäre es mit:

'Mehr, als ich säen kann.' :grinblum:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Dyrsian am Mo 14. Mai 2018, 21:13

Tascha hat geschrieben:@Dyrsian kein Naturstammhaus, ein Blockbohlenhaus. Kannst ja mal nach Nordic-Haus suchen.
Keller würde ich gerne einen Teil aus der Thermischenhülle raus nehmen, extra als Lagerraum.


Schön sind die Häuser! Gut gefällt mir, dass sie die Häuser atmungsaktiv lassen und auch diesen freien Luftraum über dem Wohnzimmer bei einigen Modellen finde ich klasse!
Habt ihr denn auch einen Holzofen eingeplant? Kann ich nur empfehlen, wir sind super happy damit, und für Selbstversorger gibts doch nix besseres.
Benutzeravatar
Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1056
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Wohnort: Duisburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Tascha am Mo 14. Mai 2018, 21:18

Wir haben beides eingeplant Luftraum und Holzofen. Wobei wir letzteres eigentlich erst später einbauen wollten. Aber da wie wahrscheinlich mehr fürs jetzige Haus bekommen, wird er evtl direkt mit eingebaut... :mrgreen:
Voll der Traum alles :engel:
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Tascha am Fr 1. Jun 2018, 15:16

Unsere Bank hat den Brief mit der Zahlungsaufforderung vom Notar nicht bekommen. Heute hätte das Geld drauf sein sollen und der Noch Besitzer des Grundstücks hat wütend angerufen. Er droht mit Rücktritt aus dem Vertrag, obwohl das Geld laut Bank Montag drauf ist. :bang: (Hab mit denen direkt Telefoniert und denen alles noch mal per Mail zugeschickt, die haben versprochen das es heut raus geht).
Das wäre der Supergau. Hier müssen wir Ende September raus. Und haben schon Geld/Zeit in Hausplanung, Architekt, Vermesser etc gesteckt.
Ich mag den Verkäufer ja eigentlich grad gerne weil er sehr eigen ist, aber die Reaktion finde ich heftig.
Ich meine warum sollten wir den verarschen, hab da schon Kartoffeln gepflanzt?! Und ist jetzt auch net wochenlang im Verzug. :ohoh:
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon kraut_ruebe am Fr 1. Jun 2018, 15:52

laut gesetz muss eine nachfrist für die zahlung, samt verzugszinsen/kostenersatz für allfälliges, gesetzt werden, ehe vom vertrag zurückgetreten werden kann, zumindest sofern keine anderslautende vereinbarung vorhanden ist.

bei den kartoffeln ist es allerdings eher so: wieso pflanzt ihr dort schon was an, wenn euch das noch nicht gehört? der eigentumsübergang kann noch nicht vollzogen sein, wenn die zahlung noch nicht gleistet ist. das ist ein, überhaupt nicht selbstverständliches, entgegenkommen des verkäufers, dass ihr dort schon irgendwas tun dürft.

da wär ne höfliche entschuldigung angebracht anstelle von kopfschütteln. so nen zahlungstermin kann man ganz gut im auge behalten, und seine bank auch mal fragen ob fristgerecht überwiesen wurde.
if you focus on the hurt, you will continue to suffer. if you focus on the lesson, you will continue to grow.
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 10787
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Oli am Fr 1. Jun 2018, 16:09

Jetzt ist es zwar zu spät aber ich handhabe es bei wichtigen Überweisungen old school: ich gebe den Überweisungsträger persönlich einem Bankfritzen, den ich kenne und weise auf das Zahlungsziel hin. So hat man definitiv jemanden, der sich a) zuständig fühlt und b) ansprechbar ist, wenn irgendwas schief läuft.
Bei wichtigen Sachen lieber auch etwas vor der Zeit überweisen und in Ruhe vor Fristablauf checken, ob alles glatt lief.

Es geht ja meistens nicht bei Belanglosigkeiten schief, sondern wenn es wirklich wichtig ist. Warum auch immer. Murphy?

Ich halte es mit Rübe: ich würde mich entschuldigen und deswegen keine schlechten Gefühle aufkommen lassen. Ist nunmal passiert und wenn der Verkäufer nicht einfach so zurücktreten kann, geht ja noch alles glatt und ihr könnt diesen wichtigen Meilenstein ohne mieses Karma feiern! :)
Benutzeravatar
Oli
 
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Tascha am Fr 1. Jun 2018, 16:22

Ich hab da angerufen und mich entschuldigt und erklärt das die Bank jetzt am überweisen ist. Dann kam die Aussage mit dem Rücktritt, die mich so geplättet hat.
Ich fand das auch furchtbar lieb das wir schon drauf dürfen. Aber genau das macht die Aussage auf einmal noch verwirrender für uns. Er weiß ja auch das es ne Vollfinanzierung ist, hat er ja auch unterschreiben müssen beim Notar. Dh er weiß das es nicht daran liegt das wir das Geld nicht überwiesen haben. Und er hat mitbekommen das die Bank ne Vollmacht hat und überweisen soll wenn der Notar die Anweisung gegeben hat.
Hab mir auch nochmal den Vertrag angeschaut und bin froh das er nicht so einfach jetzt zurück treten kann.
Der liebt dieses Grundstück, vielleicht ist ihm jetzt bewusst geworden das es dann nicht mehr seins ist und verkaufen wollte er es ja eigentlich nie.
Trotzdem blöd gelaufen mit dem Brief der nicht ankam. :bang:
@Oli Beitrag von dir jetzt erst gelesen. Ist aber glaub ich oben beantwortet. :kuuh:
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Tascha am Fr 1. Jun 2018, 19:43

:michel: Frau des jetzt Nicht mehr Besitzers von unserem Grundstück hat angerufen, Geld ist angekommen. Und sie hat sich unterschwellig für das Verhalten ihres Mannes entschuldigt (und sich darüber lustig gemacht). Boah soviel Ärger wegen nix.
Egal jetzt ist es uns und alles wird gut :ohm:
Sie hat auch berichtet das meine Kartoffelpflanzen toll aussehen. Hoffe wir können das WE hin fahren. Haben noch einige Kartoffeln die unter die Erde müssen. :grinblum:
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 520
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon viktualia am Fr 1. Jun 2018, 20:20

Herzlichen Glückwunsch!

:hack: :knusper: :giess: :laub:
Benutzeravatar
viktualia
 
Beiträge: 1657
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste