Reihenhaus: Mal säen was geht!

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Dyrsian am So 13. Mai 2018, 19:43

Ob ein Minibagger wirklich soviel mehr schafft als ein Mensch? Wo der dann aber gefahren ist, ist der Boden brutal verdichtet. Wo er langfährt, zerfetzt er dir die Wiese, grade wenn es einer mit Ketten ist - die lenken ja nicht sondern radieren so. Ganz ehrlich, ich würds lassen. Dann lieber weniger Kartoffeln. Ich würde ohnehin erstmal einen Plan vom künftigen Garten machen, ihr wollt es doch auch schön haben und nicht nur einen Acker.
Baut ihr so ein Blockhaus, so wie in Kanada? Voll schön :verknallt:
Benutzeravatar
Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1181
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Wohnort: Duisburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon christine-josefine am So 13. Mai 2018, 19:45

Glückwunsch Tascha
und nur keine Hemmungen, nimm was Dir geboten wird, und alle sind zufrieden

ein schönes Grundstück habt Ihr da
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
 
Beiträge: 2340
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Rohana am So 13. Mai 2018, 20:25

Das mit dem Stein-Reichtum kenn ich, wir können jedes Jahr 2x Steine vom Feld ablesen gehen... Trockensteinmauer hab ich trotzdem noch nicht gebaut, nix Zeit :pfeif: ich mag die Steine trotzdem irgendwie. Wünsche dir viel Geduld! :ohm:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 3607
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon mot437 am So 13. Mai 2018, 20:27

schau mal die beitraege kartofeln unter strohh hier im forum
da legt man die kartofeln nur auf kompost dan abdeken
eft hilft das dort wo die steine nicht obenauf sind
die könen dan nächstes jar auch noch raus

aber denke daran im herbst bauzeit hast du eft keine zeit zum ernten und noch kein lagerplatz im neuen haus :aeh: ahhh und beim kelerbau dran denken einen kellerraum ohne festen boden ferlangen
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6375
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Tascha am So 13. Mai 2018, 21:30

@Dyrsian kein Naturstammhaus, ein Blockbohlenhaus. Kannst ja mal nach Nordic-Haus suchen.
Keller würde ich gerne einen Teil aus der Thermischenhülle raus nehmen, extra als Lagerraum.
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 528
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Tascha am So 13. Mai 2018, 21:32

@Rohanna ja Geduld kann ich allgemein momentan gebrauchen... :rot:
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 528
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Zimt&Zucker am So 13. Mai 2018, 21:44

Klasse ! Das wird ja ein spannendes Jahr ! Glückwunsch zum neuen Grundstück. Und dein Kompostklo
finde ich richtig toll. Es wirkt so kompakt und scheint nicht viel Platz weg zu nehmen. Welche Maße hast du da gebaut?
* aus Optimierungsgründen höre ich auch auf ZiZu :)
Benutzeravatar
Zimt&Zucker
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:51
Wohnort: Emden
Familienstand: verheiratet


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Südwind am Mo 14. Mai 2018, 08:49

mot437 hat geschrieben:schau mal die beitraege kartofeln unter strohh hier im forum
da legt man die kartofeln nur auf kompost dan abdeken
eft hilft das dort wo die steine nicht obenauf sind
die könen dan nächstes jar auch noch raus...


So haben wir es auch gemacht: Kompost, Kartoffeln, abdecken mit Stroh und anderem Material, nächstes Jahr Kartoffelbeet eins weitergerückt, aus dem alten Kartoffelbeet die Steine raus (was ne Plackerei), anderes Gemüse rein. Dann muss man wenigstens nur die Steine rausmachen, nicht erstnoch die Grasnarbe entfernen. Für Kartoffeln und Steine ernten in einem Rutsch hatten wir leider nie Zeit und Elan, so während der Erntezeit.
Viele Grüße,
Südwind
Benutzeravatar
Südwind
 
Beiträge: 298
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 11:55


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Tascha am Mo 14. Mai 2018, 19:37

Weiß die Maße von dem Klo gar nicht mehr, hab alles an den Eimer und an die Klobrille angepasst.. :roll:
Und das Hüttchen ist so groß, weil das Dach von meinem Tomatendach (alte Plexiglasscheibe von meinem Opa) drauf kommt.
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 528
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Reihenhaus: Mal säen was geht!

Beitragvon Sonne am Mo 14. Mai 2018, 19:41

Ich glaube, du brauchst jetzt bald einen neuen Thread. Oder einen anderen Titel. :grinblum:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste