Das größte Abenteuer meines Lebens

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am Sa 9. Jun 2018, 21:50

hi, ja Arbeit gibts noch genug :holy:
ich wollte gestern noch einen längeren Post schreiben, im Mai ist ja wieder sehr vieles passiert, aber es ist grade wieder ein Gschies mit den Bildern hochladen
nur 3 Stück (Früher gingen mehr) und dann passt das Format wieder nicht :grr:

ich kopier hier mal meinen Post von fac.b..k rein:

"ein gruseliger Kriechkeller und eine Knechtkammer mit gerade 1,60 Raumhöhe werden zu einem schicken "Frauenzimmer"
dazu mußte als erster die morsche Kellerdecke entfernt und tonnenweise Schutt aus dem Keller geschaufelt werden
die alten Balken waren gut fürs Lagerfeuer
dann hat matte eine Ständerkonstruktion gebaut um die verschiedenen Raumhöhen anzugleichen
Wasser und Abwasser wurden unter dem Boden verlegt,
die komplette Elektrik neu verlegt
Bodenaufbau mit Rauspund und OSB Platten
leider war es nicht möglich das Fachwerk offen zu erhalten - es ist zu kaputt
Rigipsplatten an die Wände,
reichlich Steckdosen und Schalter montiert
und dann - endlich konnte ich ran und malern
und weil das noch ein Provisorium über den Sommer ist, es fehlen noch die Feinarbeit wie gipsen und schleifen, habe ich mich mit rosa ausgetobt, meiner Mitbewohnerin gefällt es,
ihre Möbel reingebracht
und nun ist sie seit paar Tagen hier und gewöhnt sich allmählich ein"

wenn mir mal langweilig ist, dann bearbeite ich die Fotos nochmal

heute habe Tomaten in die Erde gebracht und die Pastinakensamen von Spencer
vielen herzlichen Dank an Dich , Spencer
ich hoffe, die werden noch was

edit: centauri wollte noch oben noch Deckbretter draufmachen
im Zweifelsfall ihn fragen wie er das gebaut hat,
Dateianhänge
2018 0510.jpg
2018 0510.jpg (188.45 KiB) 520-mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2086
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon centauri am So 10. Jun 2018, 07:31

Ja genau da war doch noch was. Die Abdeckung. Muss ich mal demnächst zuschneiden und montieren. ;)
@Dyrsian
Die Ecken sind eigentlich ganz einfach ausgeführt. Wie auf dem Bild zu erkennen ist habe ich hinten nur 2 Pfosten 1800 x 90 x 90 mm aus Lärche verbaut. Vorne sind 2 Pfosten 850 x 60 x 60 mm aus Eiche verbaut. Und dann jeweils an den Ecken 2 Bretter als Verblendung. Hab eigentlich das genommen was hier noch so rum lag. Die hinteren Pfosten hab ich gleich mal so lang gelassen damit man es als Spalier nutzen kann. Also mussten nur noch Löcher gebohrt werden und ein beschichtetes Stahlseil durchgezogen werden. Fertig! :)
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4931
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon Dyrsian am So 10. Jun 2018, 09:02

Ok, verstehe.
Durch die Verblendung mit den beiden Brettern sieht es gleich viel edler aus. :daumen: Man könnte die Kanten von denen noch auf Gehrung sägen, dann wirds noch besser. Habt ihr Erfahrungen wie lange die unbehandelte Lärche hält? Ich überlege mir ja schon immer, meine Beete so einzufassen, bloß sind das riesige Mengen, es sind 8 Beete a 1,4 m x 5,5, m.
Benutzeravatar
Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1087
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Wohnort: Duisburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon centauri am So 10. Jun 2018, 09:57

Kommt eben immer darauf an wie man an Lärche rankommt.
Ich hab letztens mal wieder eine Palette Lärche gekauft die beim Händler weg musste. Waren
128 Stk, 3000 x 145 x 30 mm für 450 €. Da könnte man einige Hochbeete bauen. ;)
Die Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft Ist viel erträglicher geworden,
seit dem wir sie Toleranz nennen!
Benutzeravatar
centauri
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 4931
Registriert: Do 6. Jun 2013, 17:16


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am So 10. Jun 2018, 17:24

inzwischen wächst und gedeiht es im Hochbeet :)

und hier ein neuer Versuch die "Frauenzimmer" Bilder hier reinzubringen
2017 09  01.jpg
Kriechkeller, die halbe morsche Decke ist schon weg
2017 09 01.jpg (93.87 KiB) 405-mal betrachtet


2017 09 (21).jpg
Eingang zu den 2 Zimmern wird erweitert
2017 09 (21).jpg (68.66 KiB) 405-mal betrachtet


2017 09 (52).jpg
reichlich Brennholz fürs Lagerfeuer
2017 09 (52).jpg (148.74 KiB) 405-mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2086
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am So 10. Jun 2018, 17:28

und jetzt der Aufbau

2017 10 a.jpg
Holz für den Ausgleich der verschiedenen Fußbodenhöhen
2017 10 a.jpg (105.53 KiB) 406-mal betrachtet


2017 10 c.jpg
Ständerwerk
2017 10 c.jpg (94.95 KiB) 406-mal betrachtet


2018 04 i.jpg
die Wasseruhr bekommt einen eigenen Schacht - unliebsame Gäste finden dort - gut gefaltet - auch noch Platz
2018 04 i.jpg (70.24 KiB) 406-mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2086
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am So 10. Jun 2018, 17:34

neue Fenster für den Altbau
schöne Holzfenster aus Merantiholz
die hatte Thomas74 gefunden und geholt - 8 Fenster mit Oberlicht, ein genialer Kauf
und geholt hatte er sie auch gleich noch
fürs Schlafzimmer und das Gästebad hat matte das Oberlicht abgesägt und somit paßgenau gemacht

die weißen sind maßangefertigte für Gästezimmer und Bad

2018 04 k.jpg
2018 04 k.jpg (80.48 KiB) 405-mal betrachtet


2018 04 l.jpg
diese Fachwerkmauer hätte ich gerne erhalten, war aber nicht machbar mit vertretbarem Aufwand
2018 04 l.jpg (82.97 KiB) 405-mal betrachtet


DSC_0526.jpg
DSC_0526.jpg (81.92 KiB) 405-mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2086
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am So 10. Jun 2018, 17:44

und dann konnte ich endlich ran - mit Farbe und Roller :pft:
und weil es erstmal ein Sommerzimmer ist, muß noch verspachtelt werden, die Holzdecke und das Parkett fehlen noch
habe ich mich mit rosa ausgetobt
meiner neuen Mitbewohnerin gefällt es
sie ist meine Nachbarin aus Grünwald und wir haben jetzt eine 4er WG
3 alte Weiber und ein Mann :pft:
zwei davon auf 4 Pfoten

DSC_0563.jpg
DSC_0563.jpg (49.86 KiB) 402-mal betrachtet


2018 06 08.jpg
2018 06 08.jpg (102.77 KiB) 402-mal betrachtet


DSC_0569.jpg
DSC_0569.jpg (75.99 KiB) 402-mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2086
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon Dyrsian am So 10. Jun 2018, 19:20

Uh, bei allem Lob das finde ich jetzt aber nicht so schick.
Warum hast du denn die Wände so abgestellt und nicht normal verputzt?
Benutzeravatar
Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1087
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Wohnort: Duisburg
Familienstand: in einer Beziehung


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am So 10. Jun 2018, 19:34

die Wände waren krumm und bucklig und marode
und mit Trockenbau wurden sie gerade und dahinter ist isoliert
und wie schon geschrieben, ist das noch nicht fertig, aber wir haben ziemlich zügig ein bewohnbares Zimmer gebraucht

aber das kann matte besser erklären :)
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2086
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste