Das größte Abenteuer meines Lebens

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am Sa 8. Jun 2019, 10:29

Gieswasser hole ich jetzt aus dem Brunnen
habe damit auch den Wassertank aufgefüllt
um den Teich gepflastert und gepflanzt, ich hatte 2 große Buchsbäume geschenkt bekommen, leider lag der große 2 Tage wurzelnackt in der prallen Sonne, momentan sieht er traurig aus, ich gebe ihm Zeit bis nächstes Jahr
mein "Stiefkind", das Vorgärtchen haben ihno und Zaphira gerodet und dort gepflanzt
Dateianhänge
2019 06 klei01.jpg
2019 06 klei01.jpg (122.85 KiB) 720-mal betrachtet
2019 06 klei15.jpg
2019 06 klei15.jpg (74.24 KiB) 720-mal betrachtet
2019 05 klei122.jpg
2019 05 klei122.jpg (119.68 KiB) 721-mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
 
Beiträge: 2329
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon fabfiddle am Sa 8. Jun 2019, 14:36

Das gibt ein wundervolles Plätzchen... ganz klasse!! :daumen: :)
Alles Hasten ist des Teufels, nur die Ruhe kommt von Gott (arabisches Sprichwort)
Benutzeravatar
fabfiddle
 
Beiträge: 521
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 15:36
Wohnort: Mödingen bei Dillingen
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon SunOdyssey am So 9. Jun 2019, 11:55

Der Buchs wird wohl nicht mehr kommen, der ist wohl tot! Aber schön gemacht und sehr arbeitserleichternd! :daumen:
Ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage

Und ich sage.....blöde Autokorrektur
Benutzeravatar
SunOdyssey
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 281
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 09:56
Wohnort: Sand und Acker
Familienstand: zu kompliziert


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon Maeusezaehnchen am So 9. Jun 2019, 18:02

Da hast ein schönes Plätzchen angelegt.
Und die schönen Blümchen :grinblum:
Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
 
Beiträge: 1877
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am Mo 10. Jun 2019, 08:22

SunOdyssey hat geschrieben:Der Buchs wird wohl nicht mehr kommen, der ist wohl tot! Aber schön gemacht und sehr arbeitserleichternd! :daumen:


ich hatte letztes Jahr auch so ein Krüppelchen, allerdings kleiner, der hat sich wunderbar erholt, er ist jetzt vorne eingepflanzt
der Große ist innen noch bissl grün
ich gebe ihm bis nächstes Jahr,
kann sein, dass ich ihn stark zurückschneiden muß - wait and see

habe ich das schon geschrieben? ihno und Zaphira hatten sich meines Stiefkinds angenommen: der Streifen vorm Kneipeneingang war komplett verwildert und ich habe dort in den 2 1/2 Jahren nix gemacht
die Beiden haben das Stück gerodet und alles eingesetzt was nicht niet- und nagelfest war, ich mußte den Gärtner bremsen, dass er nicht alle meine Töpfe mit Lieblingen aus Grünwald nach vorne verpflanzt :grinblum:
sieht orrrdentlich aus jetzt
ich hab noch Kornblumen aus meiner Zucht reingesetzt, die waren zu dicht
Dateianhänge
2019 06 Gärtchen vorne kle.jpg
2019 06 Gärtchen vorne kle.jpg (177.56 KiB) 533-mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
 
Beiträge: 2329
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon Doris L. am Mi 12. Jun 2019, 11:34

Ich kann jetzt erst die Fotos sehen. Sieht schon alles sehr gut aus, aber was ist dasfür ein Fleck an der Decke im blauen Zimmer, doch wohl nicht vom Wasser? Wie ist es wenn die anderen Zimmer ohne Heizung sind, bekommen die etwas Wärme ab vom Kachelofen?

Wir hatten früher Zuhause nur Kohleofen und außer der Wohnküche war es in den anderen Zimmern arg kalt, die Fenster mit Frostblumen verziert. Sowas kennt man heute gar nicht mehr :) . Erst nachdem in der Wohnküche und später in Ommas Küche andere Öfen kamen wurde es im Winter erträglich.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1198
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am Fr 21. Jun 2019, 17:24

Doris: ja da war das Dach undicht
aber der Fleck bleibt
dorthin kommt ein Himmelbettumbau, also nur ein Gestell, frei aufstellbar
und darüber dann ein Stoff damit dieser Fleck nicht mehr zu sehen ist

gestern abend war hier großes Marderkino
mindestens 2 spielen Fangerles da draußen und baden im Teich - einmal hats geplatscht
und dann im Karacho durch die Ruine - zum trocknen?
und benutzen die Buchsbäume und Pflanzenspaliere als Klettergerüste
eigentlich amüsant, aber wenn die mir die Blumen kaputt machen bin ich "not amused"

heute habe ich das Wohnzimmer ausgeräumt und den Parkettboden geölt
konnte ich nach dem einbauen nicht machen, da war Ingrid wichtiger
dann noch den 2. und wohl auch 3. Auftrag, dann sollte er unempfindlicher sein
und ich wollte das Zimmer eh umräumen
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
 
Beiträge: 2329
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am Mi 3. Jul 2019, 09:58

am Samstag war Jan S. hier und hat ein Mauerpuzzle gemacht :)
man möchte es nicht glauben aber hat er sind 50 kg Mörtel und etliche Ziegelsteine reingebastelt
nochmal herzlichen Dank
das waren die größten Lücken im Mauerwerk

Aussenküche 2019 05 vor Jan kle.jpg
Aussenküche 2019 05 vor Jan kle.jpg (163.15 KiB) 148-mal betrachtet

Aussenküche 2019 06 Jan kle.jpg
Aussenküche 2019 06 Jan kle.jpg (167.51 KiB) 148-mal betrachtet

Aussenküche 2019 06 Jan 03 kle.jpg
Aussenküche 2019 06 Jan 03 kle.jpg (153.84 KiB) 148-mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
 
Beiträge: 2329
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon christine-josefine am Mi 3. Jul 2019, 10:12

ich habe meinen Wohnzimmerboden mit Hartwachsöl behandelt
3 Aufträge, lange Wartezeiten und dann mit dem guten alten, neu gekauften Blocker gebohnert
jetzt glänzt der Boden wunderbar seidig matt
war aber, ehrlich gesagt eine Sch... Arbeit und dauert ewig bis es trocken ist
hinten im Küchenbereich ist Vinylboden, deshalb hatte ich die Möbel dorthin verschoben
danke auch an Thomas74 der mit seiner Sackkarre den Ofen ums Eck gebracht hat

2019 06 Parkett ölen 01 kle.jpg
2019 06 Parkett ölen 01 kle.jpg (196.64 KiB) 143-mal betrachtet

2019 06 Parkett ölen 02 kle.jpg
2019 06 Parkett ölen 02 kle.jpg (84.09 KiB) 143-mal betrachtet

2019 07 Parkett ölen 03 kle.jpg
2019 07 Parkett ölen 03 kle.jpg (80.49 KiB) 143-mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!
Benutzeravatar
christine-josefine
 
Beiträge: 2329
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg
Familienstand: Single


Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

Beitragvon Maisi am Mi 3. Jul 2019, 11:33

Das wird echt toll :) Und cooles Kanappe :daumen:
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1349
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste