Das größte Abenteuer meines Lebens

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!
Benutzer 3991 gelöscht

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#141

Beitrag von Benutzer 3991 gelöscht » Mi 15. Feb 2017, 22:06

Archibald hat geschrieben:Ich musste an Bilder von Petrus denken. :mrgreen: Oder vielleicht noch Poseidon, aber dann sind die Klamotten falsch..
Irgendwie ist er ein Archetyp, ein guter Gott möge ihn schützen

Archibald
Beiträge: 171
Registriert: Do 8. Dez 2016, 12:56
Familienstand: glücklich verheiratet

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#142

Beitrag von Archibald » Mi 15. Feb 2017, 22:56

Das mal wirklich! :)

christine-josefine
Beiträge: 1955
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#143

Beitrag von christine-josefine » Do 16. Feb 2017, 21:43

Tom mit Winterpelz :engel:

habe jetzt mal nach Leimbindern und Dachblech geschaut
das günstigste Holz hab ich in Österrreich gefunden bei diesem Anbieter: http://online-holz.com/kvh/
da kostet es inkl. Lieferung weniger als ohne Lieferung aus Deutschland
hat noch jemand Tips diesbezüglich, auch für Trapezblech]?
Trapezblech mit Kondensvlies bin ich noch am suchen


hab auch noch ein Bild vom Dach innen angehängt - jetzt ohne die Decke
Matte hält es für sinnvoll alle Balken neu zu machen - sonst wirds Stückwerk - da geb ich ihm ja schon recht
[attachment=1]Leimbinder Österreich.jpg[/attachment
Dateianhänge
Leimbinder Österreich.jpg
Leimbinder Österreich.jpg (309.64 KiB) 1535 mal betrachtet
Decke Anbau klein.jpg
Decke Anbau klein.jpg (427.68 KiB) 1535 mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Benutzeravatar
connymatte
Beiträge: 1361
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:12
Familienstand: verpartnert

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#144

Beitrag von connymatte » Fr 17. Feb 2017, 08:38

:haha: Da hast du aber auch noch die bessere Seite des Daches Fotografiert :daumen:

Schreib es doch bei My Hammer aus:Trapezbleche etc inl.Lieferung.
Alt genug um es besser zu wissen,
Jung genug um es nochmal zu tun!

christine-josefine
Beiträge: 1955
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#145

Beitrag von christine-josefine » Fr 17. Feb 2017, 08:53

also hier noch die andere Seite
My Hammer ist gut - wieso bin ich da nicht selber drauf gekommen :pft:
Dateianhänge
Decke Anbau 2 klein.jpg
Decke Anbau 2 klein.jpg (472.12 KiB) 1467 mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

centauri

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#146

Beitrag von centauri » Fr 17. Feb 2017, 09:17

Trapezbleche gibt es hier in unserer Ecke bei Ometall oder bei Gonschior in Lissa.
Da werden auch jede Menge Sonderposten angeboten.

christine-josefine
Beiträge: 1955
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#147

Beitrag von christine-josefine » Mo 20. Feb 2017, 21:26

habe jetzt Angebot für Trapezbleck bekommen, liegt leider bei 1800,-- Euro
hab jetzt mal das Material: Holz und Blech bei myHammer eingestellt, mal sehen ob sich was tut

Freitag gehts wieder los :michel:
leider immer noch kein Strom - :ohm:
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

christine-josefine
Beiträge: 1955
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#148

Beitrag von christine-josefine » Sa 11. Mär 2017, 18:01

schon wieder 3 Wochen rum
ich war ja 9 Tage in Annaburg, habe bissl drinnen geräumt, aber in der Hauptsache hinter dem Haus die zugewucherte Befestigung freigeräumt. Ist zum größten Teil Beton, aber wenigstens schön eben und gut zum raussetzen.
Nachdem mein Diabetes die Wochen vorher komplett entgleist war hatte ich einen Gang runtergeschalten und gemacht woran ich Freude hatte, und das war zumeist draussen werkeln.
Jetzt hat er sich stabilisiert und ich versuche auch den Alltag mit der Kantine etwas gelassener anzugehen.
Vermutlich am nächsten Wochenende werde ich wieder hinfahren.
Das Holz fürs Dach vom Anbau kommt und ich würde es gerne selber in Empfang nehmen.
Letztesmal hatte ich meinen Fotoapperat vergessen, und Tom seiner hat die Grätsche gemacht, deshalb gibt es von dieser Woche keine Bilder.
Heute habe ich ca 100 Fliesen ergattert, zusammen mit eiinem jungen Mitarbeiter vom Wertstoffhof haben wir den halben Bauschuttcontainer umgegraben um sie zu rauszubuddeln :michel: . Sind, glaube ich Wandfliesen, die kann ich mir gut vorstellen in der Küche.
Und dann noch einen Kristalleuchter in türkis, der ist aus Glas und ziemlich groß, ca. 1 Meter im Durchmesser, er gefällt mir - wahrscheinlich - muß noch überlegen ob ich ihn in einem Zimmer haben möchte - mir schwebt ja vor eines mit dicken Teppichen und Sitzkissen auszulegen, da könnte er reinpassen......

Tom und Thomas sind auch fleißig
ach ja, Tom - der hatte mir, als ich in Annaburg war, die Wiese gemäht - er kam um 6 Uhr, beim letzten Tageslicht und ist mit Karacho die Wiese mit seinem Aebimäher abgelaufen - jetzt ist das hohe Gras erstmal weg, bin gespannt wie es am Wochenende aussieht, ich glaube, ich brauche dann bald einen Rasenmäher...
Dateianhänge
DSC_9105 kle.jpg
DSC_9105 kle.jpg (487.27 KiB) 1190 mal betrachtet
DSC_9111 kle.jpg
DSC_9111 kle.jpg (547.8 KiB) 1190 mal betrachtet
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Nordwest

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#149

Beitrag von Nordwest » Sa 11. Mär 2017, 18:42

Der blaue Kronleuchter ist echt schrill..!

Tolles Schnäppchen. :daumen:

Micha

limelilly1
Beiträge: 22
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 19:51
Wohnort: Wendland

Re: Das größte Abenteuer meines Lebens

#150

Beitrag von limelilly1 » Mi 22. Mär 2017, 23:49

Hallo Christine,

na, bei dir geht es ja gut voran. Und der Leuchter!!!!

Ich schmirgle immer noch die letzten Stellen an meinem Fußboden, die die Schleifmaschine nicht erwischt hat, damit ich ölen und in zwei Monaten einziehen kann (der Rest vom Haus ist noch Baustelle). Ich hab zwar erst zwei Zimmer (fast) fertig, aber wenn man seine Vision umsetzt und es wirklich so wird, wie man es sich vorgestellt hat - das ist schon ein tolles Gefühl.

Den Raum mit Teppichen und diesem Leuchter sehe ich förmlich vor mir! Ich warte nur noch auf das Bild :) Super!
LG

limelilly1

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“