Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Benutzeravatar
fuxi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5897
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:24
Wohnort: Ruhrgebiet, Klimazone 8a
Kontaktdaten:

Re: Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

#42

Beitrag von fuxi » Do 7. Mai 2015, 15:00

fuxi hat geschrieben:Ich find sie super lecker und hab aktuell 4 oder 5 aus Kernen gezogene Mispel-Babys hier rumstehen (und schon 2 eingepflanzt). Aber ich glaube, dass die recht langsam wachsen.
Oha, ich muss mich korrigieren. Ich dachte, das wären echte Mispeln (weil ich sie als "Mispeln" in meiner Bio-Kiste hatte), aber wenn ich mir gerade so die Fotos der Früchte ansehe, habe ich offensichtlich keine echten Mispeln (Mespilus germanica) gezogen, sondern Japanische Wollmispeln (Eriobotrya japonica).

Ich weiß also eventuell gar nicht, wie echt Mispeln schmecken :pfeif:
We have normality. Anything you still can’t cope with is therefore your own problem.

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

#43

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Do 7. Mai 2015, 17:19

kann ja noch kommen. :)
Einen Speierling habe ich heute auch noch gepflanzt, mal gucken was draus wird ?!
Ach ja habe ich eigentlich erzählt das mein Kürbis erfroren ist ? :ua:

Benutzeravatar
Reisende
Beiträge: 4263
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a

Re: Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

#44

Beitrag von Reisende » Do 7. Mai 2015, 17:21

oh da wird sich olaf aber freuen. :engel:
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2611
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

#45

Beitrag von Oli » Do 7. Mai 2015, 17:23

Muhahaha! :engel:

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

#46

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Do 7. Mai 2015, 17:35

ich habs befürchtet. einfach letzte Woche vergessen reinzuräumen.

Griseldis

Re: Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

#47

Beitrag von Griseldis » Do 7. Mai 2015, 18:41

ihno hat geschrieben: Ach ja habe ich eigentlich erzählt das mein Kürbis erfroren ist ? :ua:
Das ist nicht weiter schlimm, ich weiß, wer helfen kann, hab ich grade in einem anderen Beitrag gelesen:
Guck mal in Westerende bei Ihno Roolfs der hat eigentlich immer gute Pflanzen auf Vorrat.
:haha: :mrgreen:

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

#48

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Do 7. Mai 2015, 18:52

:mistel: :hmpf:

Advocatus Diaboli
Beiträge: 425
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 23:02
Familienstand: Single

Re: Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

#49

Beitrag von Advocatus Diaboli » Do 7. Mai 2015, 21:15

:haha: :haha: :haha:
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel - Karlheinz Deschner

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Nichts ist so beständig wie die Veränderung......

#50

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Fr 15. Mai 2015, 19:26

Manche Dinge finden sich einfach von alleine, hab vorhin 3 Hokkaido Pflänzchen aus Holland von der Schildkröte mitgebracht. :michel:

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“