Tilia's Taten

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Tilia's Taten

Beitragvon Reisende am Sa 21. Jan 2017, 22:54

och sind die zucker :)
coole hütte, und coole namen! :daumen:
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.
Benutzeravatar
Reisende
Moderator
 
Beiträge: 4257
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a


Re: Tilia's Taten

Beitragvon pialita am So 22. Jan 2017, 00:55

Dem kann ich nur zustimmen!!!! :
Benutzeravatar
pialita
 
Beiträge: 75
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 13:57
Wohnort: Südbayern


Re: Tilia's Taten

Beitragvon Tilia am So 19. Feb 2017, 19:28

Stück für Stück geht es hier langsam im Garten vorwärts ... endlich!
Hab schon so eine gewisse Vorstellung, wie sich der Garten entwickeln soll ... zumindest grob.
Werde viel mit Feldsteinen machen, die gibt es hier ja wie Sand am Meer.
Aber als erstes muss ein Zaun gebaut werden. Meine Hunde sind jetzt mittlerweile ein halbes Jahr und werden langsam Flügge.
Die Nachbargrundstücke finden sie auch gaaanz interessant! :roll:
Diese Woche muss ich nur 2 Tage arbeiten, da schaffe ich hoffentlich einiges.
Es ist so schön wieder im Garten was machen zu können :grinblum:
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."
Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 421
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08


Re: Tilia's Taten

Beitragvon Tilia am Sa 25. Feb 2017, 20:58

Ein bisschen was ist geschafft ... bzw. eigentlich recht viel bzw. ... ich bin zufrieden.
Alleine kommt man halt leider oft nicht so schnell voran wie man möchte, aber der Zaun nimmt Gestalt an.
Zaun.jpg
Zaun.jpg (133.38 KiB) 1891-mal betrachtet

Morgen kommt Verstärkung zum Zaunbauen und am Montag jemand, der mir die ganzen Büsche auf 2 Meter runter schneidet und noch ein paar kleine Bäume fällt.
Und hoffentlich kann ich bald jemanden organisieren kann, der mir dann das ganze geschnittene Gestrüpp abholt. :roll:
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."
Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 421
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08


Re: Tilia's Taten

Beitragvon Tilia am Sa 25. Feb 2017, 21:01

@ Reisende: Ich vermute du weißt, woher der Name kommt? :mrgreen: War zuerst eigentlich nur ein Spaß, aber dann hat sich das irgendwie verfestigt ... :aeh:
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."
Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 421
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08


Re: Tilia's Taten

Beitragvon Reisende am So 26. Feb 2017, 13:16

ja klar, ich bin ein großer got-fan :grinblum:
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.
Benutzeravatar
Reisende
Moderator
 
Beiträge: 4257
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a


Re: Tilia's Taten

Beitragvon Tilia am Do 30. Mär 2017, 20:11

Vor zwei Wochen wurden endlich die ganzen geschnittenen Büsche abgeholt!
3.jpg
3.jpg (144.5 KiB) 1719-mal betrachtet

Ein befreundeter Bauer hat sie abgeholt
1.jpg
1.jpg (132.11 KiB) 1719-mal betrachtet

Es war nicht gerade wenig, mussten 2 x fahren. Aber gut ... jetzt ist es weg.

So konnte ich endlich den Zaun zuende bauen
2.jpg
2.jpg (115.75 KiB) 1719-mal betrachtet

Die Hunde sind jetzt tagsüber draußen und können den ganzen Garten nutzen. Das ist entspannter für uns alle!

Und jetzt wo der Frühling im vollen Gange ist, wird eh alles viel leichter.
Ich habe vom Nachbarsgärtner bestimmt 25 Schubkarren gute Erde geschenkt bekommen.
Von einem Freund, der LKW-Fahrer ist, bekomme ich gut erhaltene Kanthölzer mit 10 cm Durchmesser und gut 2 m länge. Damit kann ich dann ein neues Gartenhaus bauen!

Hab die Woche jetzt nochmal Urlaub, da werde ich schon einiges schaffen.
Priorität haben das Kräuterbeet und ein paar Beerensträucher die ich pflanzen will. Das Wetter soll ja halten und ich bin top motiviert! :mrgreen:
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."
Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 421
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08


Re: Tilia's Taten

Beitragvon Tilia am Di 25. Apr 2017, 21:56

Leider wurde meine top Motivation vom schlechten Wetter aufgefressen ... :roll:
Ein bisschen was hab ich trotzdem geschafft. 2 x Himbeeren und 2 x Brombeeren gepflanzt, 2 x rote Johannisbeeren und 2 x schwarze Johannisbeeren.
Etwas Ordnung im Garten geschafft: eine Holzlege gebaut, ausgemistet und die dünneren Stämme nach Größe sortiert.
Wenn ich jetzt noch jemanden mit Anhänger finde, der mir den ganzen Müll wegfährt, bin ich glücklich.
Leider ist das Kräuterbeet noch nicht fertig, aber ich weiß zumindest schon mal wie ich es haben möchte.
Ein Teil des Steingartens ist auch schon angelegt. Natürlich brauch ich aber mindestens doppelt so viele Steine wie gedacht. Aber wenigstens sind sie für umsonst.

Jetzt hatte ich noch die Idee, vielleicht eine Art Wintergarten ... oder Gartenlaube ... oder wie man das auch immer nenne mag, zu bauen.
Und zwar ...
Haus034.jpg
Haus034.jpg (114 KiB) 1623-mal betrachtet

... nach vorne hin einfach mit alten Fenstern zuzumachen. Mein Plan ist - der erst heute morgen gereift ist - einen Holzständer zu bauen, im oberen Bereich so viele Fenster wie möglich (oder so große Fenster wie möglich) einzubauen und den unteren Bereich mit Holz zu verkleiden. Dann könnte ich eine Hundeklappe mit einbauen und die Hunde hätten so auch einen wunderbar geschützten Raum. So hätte ich einen kleinen Raum mehr, dafür aber eine überdachte Terasse weniger ... :hmm:
Macht das Sinn??? Habe ich einen wichtigen Punkt vergessen?
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."
Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 421
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08


Re: Tilia's Taten

Beitragvon Tilia am Di 25. Apr 2017, 21:59

Ach ... und am Sonntag darf ich schon 1-jähriges mit Haus und Garten feiern!!! :grinblum:
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."
Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 421
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08


Re: Tilia's Taten

Beitragvon Thomas/V. am Di 25. Apr 2017, 22:56

Hallo, Tilia!

Hübsch ist die Terrasse, eigentlich zu schade, um sie zu verbauen.
Andererseits ist eine Art Wintergarten auch nicht zu verachten, sowohl zum Überwintern von Pflanzen, als auch z.B. zur Jungpflanzenanzucht.
Ich glaube, die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen ;)
Andererseits könntest Du den Platz neben der Tür, da wo die Mülltonnen stehen, auch als Terrasse nutzen, hättest also Möglichkeiten für beides...
Ich kann weder das eine noch das andere bauen, muß mich mit einer Terrasse mit Pergola im Garten über die Straße unterhalb der Garage begnügen, die ich grade baue.

Das mit den Holzständern ist eine gute Idee, das kriegt man/frau auch alleine hin ohne allzu viel Aufwand und ohne Statiker :daumen:
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!
Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 9393
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste