Dahoam in der Oberpfalz...

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4189
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Dahoam in der Oberpfalz...

#51

Beitrag von Rohana » Mo 6. Jul 2020, 11:11

Ui, du bist ja reich gesegnet damit... ich hab nur eine einzige blühende gefunden. Auf der Fläche wachsen auch Mariendisteln, es ist eine kleine, stark (gras)bewachsene Lichtung inmitten von Buchenmischwald. Die eventuelle Vogel-Nestwurz war etwas davon entfernt am fast nackten Waldboden. Ich muss definitiv öfter in diese Ecke vom Wald gehen, man entdeckt immer wieder neues :grinblum:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8736
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Dahoam in der Oberpfalz...

#52

Beitrag von emil17 » Di 7. Jul 2020, 13:05

Das ist leider keine meiner Wiesen ... Aber die Art ist im Gebirge häufig anzutreffen und gehört in der Gegend zu den gewöhnlichsten Arten. was ihrere Schönheit keinen Abbruch tut.
Dateianhänge
bergwiesemaqueblanc.jpg
bergwiesemaqueblanc.jpg (220.22 KiB) 688 mal betrachtet
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4189
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Dahoam in der Oberpfalz...

#53

Beitrag von Rohana » Di 7. Jul 2020, 14:39

Wenn's dich tröstet: Weder die Lichtung mit der Händelwurz noch die Trockenrasenflächen gehören uns :aeh:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4189
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Dahoam in der Oberpfalz...

#54

Beitrag von Rohana » Sa 1. Aug 2020, 11:20

Heute wieder mal ein Anblick für die Götter: Kuschelbärchen mitten in der Scheune... ich hab extraleise fotografiert! Die machen doch da das wonach es aussieht, oder?

Bärchen.jpg
Bärchen.jpg (87.19 KiB) 376 mal betrachtet
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8736
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Dahoam in der Oberpfalz...

#55

Beitrag von emil17 » So 2. Aug 2020, 18:24

Ja, die machen das wonach es aussieht.
Ich glaube aber nicht, dass Insekten kuscheln können, in der Stellung und mit einem Aussenskelett geht das einfach nicht wirklich gut. Schnecken können das viel besser :holy:
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4189
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Dahoam in der Oberpfalz...

#56

Beitrag von Rohana » So 2. Aug 2020, 22:48

Haja... Schnecken hab ich schon öfter "dabei" überrascht, letztens sogar mal Blindschleichen, jeweils ohne Fotoapparat. Überall wird ge ... ähm... sich vermehrt was das Zeug hält! Yeah! :lala:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“