In kleinen Schritten gehts voran!

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!
Benutzeravatar
Tommy
Beiträge: 20
Registriert: Sa 7. Sep 2019, 21:28
Familienstand: Single
Wohnort: Großklein

In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von Tommy » Mo 9. Sep 2019, 20:59

Hallo,

vor ca. 5 Jahren habe ich damit begonnen meinen Traum von eigenem Gemüse, Obst, Tieren - einem selbstbestimmteren Leben - Teil-Selbstversorgung in die Tat umzusetzen - so ähnlich wie ich es von meinen Großeltern kannte.
Zur Verfügung stand mir eine Wiese, ein Acker, ein kleiner Wald - und ein Dach über dem Kopf.
Ein Teil der Wiese wurde zu meinem Gemüsegarten (teilweise terassenförmig angelegt), im Haus habe ich mit der Pflanzenaufzucht begonnen, einige Obstbäume neu gepflanzt, einen Beeren-garten angelegt - jedes Jahr kommt bissl was dazu ...
Meinen alten Job hab ich hin geschmissen und mich selbstständig gemacht (Dienstleister für Garten/Haus und Landschaftspflege) - das geht gut ...
Mit Tieren (Katzen hab ich zwei) hat es bisher noch nicht geklappt (Sulmtaler-Hühner hätte ich sehr gerne), der Acker ist noch verpachtet ... würde ich auch gerne etwas draus machen .... was nicht ist kann noch werden ...
Jedenfalls träum ich von Hühnern, einem Erdkeller zur besseren Lagerung, mehr einkochen und verwerten ... Kräuterkunde ... mehr Gärtner-Wissen aneignen ... Wintergemüse ... irgendwann mal richtige Selbstversorgung - und wenns erst in der Pension ist :) ...

Einige Bilder vom Start und heutigem Stand ins Abenteuer Teil-Selbstversorger Garten:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
"A working class hero is something to be" (John Lennon)

Benutzeravatar
Sonne
Beiträge: 1589
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von Sonne » Mo 9. Sep 2019, 21:03

Die Katze ist ja putzig.

Un der Graten schön. Meine Güte, da hast du ja 'ne Menge Arbeit geleistet. :daumen:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Teetrinkerin
Beiträge: 673
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von Teetrinkerin » Mo 9. Sep 2019, 21:28

Du hast es ja echt schön! Die Aussicht gefällt mir unheimlich gut - abends diesen Anblick bei einem Glas Wein oder Cidre genießen, das hat was. Und dein Garten schaut auch echt toll aus!

Benutzeravatar
Sonne
Beiträge: 1589
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von Sonne » Mo 9. Sep 2019, 23:15

Sonne hat geschrieben: Un der Graten schön.
Da habe ich wohl grad das Glas Wein getrunken. :lol:

Besser so: 'Und der Garten...'
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
Tommy
Beiträge: 20
Registriert: Sa 7. Sep 2019, 21:28
Familienstand: Single
Wohnort: Großklein

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von Tommy » Di 10. Sep 2019, 21:31

Die Katze am Bild ist Sammy - eine "Hundkatze" = klebt einen auf Schritt und Tritt am Bein und "redet" sehr viel - leider ist er gestorben. Wurde aber von einer Streunerin ("Wildkatze") zwangsbeglückt - die ihre Jungen im Holzlager beim Nachbarn zur Welt gebracht hat - hab ihnen Futter hingestellt - das wars dann ... ist mit ihren Jungen zu mir umgezogen :) - zwei von ihrem Nachwuchs leben jetzt bei mir. Die Streunerin wurde dann nochmal schwanger (wollte sie sterilisieren lassen - aber hab sie einfach nicht früh genug fangen können) - dann bin ich eines Tages in der früh bei der Haustür raus und im Holzkorb lagen 5 weitere Katzenbabys :ua: ... die leben jetzt teilweise in der Stadt ... die Mutter-Katze konnt ich dann fangen und sterilisieren lassen ... das kann echt sehr, sehr stressig werden ...
"A working class hero is something to be" (John Lennon)

Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1740
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von Spencer » Do 12. Sep 2019, 08:39

Hallo...

Ich finde Du hast ganz ordentlich was auf die Beine gestellt. Schönes Fleckchen Erde :daumen:
Die Pflanzenanzucht ist ein Traum....

SunOdyssey
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 363
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 09:56
Familienstand: zu kompliziert
Wohnort: Sand und Acker

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von SunOdyssey » Do 12. Sep 2019, 09:05

Hallo Tommy, tut mir leid, dass dein lieber Kater schon nicht mehr ist, aber Mutter Natur hat ja scheint's schnell für Ersatz gesorgt. Und schön, dass du dich kümmerst, dass nicht noch mehr Katzenelend entsteht.

Spencer, Tommys Garten hat mich ein bisschen an dein Projekt erinnert. Das finde ich ja auch toll!
Ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage

Und ich sage.....blöde Autokorrektur

Benutzeravatar
Tommy
Beiträge: 20
Registriert: Sa 7. Sep 2019, 21:28
Familienstand: Single
Wohnort: Großklein

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von Tommy » Sa 14. Sep 2019, 21:36

Hallo SunOdyssey,

danke, das ist halt leider so - ich hab seit meiner Kindheit immer Haustiere gehabt - Katzen, Hunde - und irgendwann muss man sie dann beerdigen - der Schmerz ist immer groß - aber die Erinnerungen und all die schönen Momente, die Zuneigung die sie geben, die bleiben für immer.

Und so wie du sagst Mutter Natur hat wirklich gleich für Ersatz gesorgt - das sind die zwei Rabauken von der Streunerin mit denen ich mir jetzt das Haus teile - die weiß-schwarze Katze ist "Harlekin" - die graue Katze "Takkini" (hatte zuvor noch nie eine graue Katze):
harlekin.jpg
harlekin.jpg (90.58 KiB) 329 mal betrachtet
takkini.jpg
takkini.jpg (106.86 KiB) 329 mal betrachtet
"A working class hero is something to be" (John Lennon)

SunOdyssey
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 363
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 09:56
Familienstand: zu kompliziert
Wohnort: Sand und Acker

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von SunOdyssey » So 15. Sep 2019, 22:03

Takkini hat aber eine sehr ungewöhnliche Farbe, toll sind beide! Ich habe auch zwei, ein Geschwisterpärchen, rot und grau und anhänglich wie sonstwas.
Ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage

Und ich sage.....blöde Autokorrektur

Benutzeravatar
Tommy
Beiträge: 20
Registriert: Sa 7. Sep 2019, 21:28
Familienstand: Single
Wohnort: Großklein

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

Beitrag von Tommy » So 15. Sep 2019, 22:13

ein sonniges Wochenende im Garten und drum herum ... die letzten Stangenbohnen wurden "gefällt" - die obersten dran gebliebenen Schoten geerntet - sortiert - zum Trocknen für Saatgut und der Rest blanchiert und eingefroren - bissl was ist zusammengekommen - das erste Winterholz geschnitten und gespalten (ein Anfang ist gemacht) - die jungen Obstbäume ausgemäht - die Sonne genossen inklusive einem Rundgang mit der Kamera ... die letzten Ronen-Pflanzen (Rote Rüben) gesetzt, glaub nicht dass die noch werden (ein Experiment) ...

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
"A working class hero is something to be" (John Lennon)

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“