Permakultur im Nordosten ?

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!

Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon Maisi am Do 10. Jan 2019, 20:23

Oh, was für schöne Pastinaken! :) :daumen: Ich hab dieses Jahr keine einzige, Saatgut war wohl schon zu alt.... :grr: Dafür die schönsten Karotten (und in üppiger Menge), die ich jemals geerntet hab. Man kann nicht alles haben ;)
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1101
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon Mara1 am Do 10. Jan 2019, 21:51

Oh, neue "Mitbewohner"! :hhe: Süss die beiden. Da hast schon ne ganze Menge gebaut für die beiden.

Und deine Pastinaken - der Hammer! Was hast du denen zu futtern gegeben? So große habe ich noch nie gesehen?
Benutzeravatar
Mara1
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 22:41
Wohnort: Landkreis Cuxhaven


Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon Spencer am Fr 11. Jan 2019, 13:30

Die dickste "Dicke Dirn" brachte mal fast zwei Kilo auf die Waage. Hat unser Besuch damals gleich im Netz geschaut. Da gab es einen Beitrag mit der "weltgrößten Pastinake" von einskommasechs Kilo. "Spencer, wir müssen die ins Netz setzen...."
Ach wat ! Aber irgendwo hier im Thread vom März 2017 müsste ein Bild sein ;)


:hmm: die kriegen einmal im Jahr Brennesseljauche, wenn ich den angesetzten 200Liter Zampel im Garten verteile ..
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2270
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon ihno am Mo 14. Jan 2019, 12:32

wenn Spencer mit meiner Frau chattet das Sie die Fenster zu machen soll ist das wohl Internet. :daumen:
Eala Frya Fresena !!
Elk is gern wat ,un nüms is gern nix
Benutzeravatar
ihno
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 5368
Registriert: So 25. Nov 2012, 10:38
Wohnort: Rechts auf dem Weg
Familienstand: verliebt


Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon Spencer am Mo 14. Jan 2019, 16:06

:haha: Du warst ja heute morgen schneeblind.... Da musste ich das übernehmen :pfeif:
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2270
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon ihno am Mo 14. Jan 2019, 20:36

https://www.on-online.de/-news/artikel/ ... Tankstelle direkt neben der Schule . 100 Mütter in Panik und ich mitten drinnen, der arme kleine Ihno musste als letzter die Stellung halten.
Eala Frya Fresena !!
Elk is gern wat ,un nüms is gern nix
Benutzeravatar
ihno
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 5368
Registriert: So 25. Nov 2012, 10:38
Wohnort: Rechts auf dem Weg
Familienstand: verliebt


Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon Lysistrata am Do 24. Jan 2019, 18:47

Foto nicht vergessen, ja? :kuuh:
Benutzeravatar
Lysistrata
 
Beiträge: 2704
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 21:07


Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon Spencer am Do 24. Jan 2019, 18:53

:hhe:

Für uns ein "Meilenstein" bei der Hofwerdung, für andere vielleicht nur ein paar Tiere mehr.

Heute haben wir unsere Esel geholt.

Nicht gerade das ideale Wetter, denn wir haben ordentlich Frost, wenn auch nur im einstelligen Bereich. Schön trocken war es ja, aber bei den Minusgraden stundenlang den Eseln gut zureden das sie auf den Hänger gehen ? Nach einer guten Stunde wurde dann halt ein wenig geschoben... :aeh:
Man haben die Kraft :pfeif:
Abladen ging fix und auch den Weg zu ihrem Reich, durch den Unterstand haben wir schnell gemeistert.

Angekommen im neuen Heim, haben sich die beiden schnell wieder beruhigt und alles in Augenschein genommen. Von den Ziegen sind sie erst mal noch getrennt, aber wir denken schon in den nächsten Tagen wird der Zaun weg genommen.

Wir sind echt happy und hoffen die Heidi, 10 Jahre - 1,07 m und der Siggi, 4 Jahre - 1,09 m haben sich schnell eingelebt.

Hier also die Bilder....

heidi&siggi1.jpg
heidi&siggi1.jpg (122.71 KiB) 154-mal betrachtet


heidi&siggi2.jpg
heidi&siggi2.jpg (133.91 KiB) 154-mal betrachtet


heidi&siggi3.jpg
heidi&siggi3.jpg (176.7 KiB) 154-mal betrachtet
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2270
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon Lysistrata am Do 24. Jan 2019, 19:09

Die schaun ja besonders kuschelig aus - wie "Wollesel" oder so. Ist das eine eigene Rasse, die besonders winterfest ist?
Viel Freude jedenfalls mit den neuen Mitbewohnern.
Benutzeravatar
Lysistrata
 
Beiträge: 2704
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 21:07


Re: Permakultur im Nordosten ?

Beitragvon connymatte am Do 24. Jan 2019, 19:15

Wau Glückwunsch zum Neuzugang,sehen toll aus die beiden.
Mensch Spencer alte Hupe,dann bist ja jetzt nicht mehr der einzige.......Macker....auf dem Hof :daumen:
Alt genug um es besser zu wissen,
Jung genug um es nochmal zu tun!
Benutzeravatar
connymatte
 
Beiträge: 1325
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:12
Familienstand: verpartnert


VorherigeNächste

Zurück zu SV-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste