Ein hallo aus dem sonnigen südbaden

Antworten
gogonele
Beiträge: 6
Registriert: Mo 30. Dez 2019, 18:45

Ein hallo aus dem sonnigen südbaden

#1

Beitrag von gogonele » Mo 6. Jan 2020, 18:37

2. Versuch
Bin beim irgendwas googeln auf euer forum gestossen, interessante themen u.vielfalt.
Bin 62 jahre (m) und verdiene mein geld mit
"Kunst" am Bau (gas/wasser/sch.....) und blechnerarbeit. Garten hat mir schon als jugendlicher gefallen (nicht cool in dem alter),
hab dann einige jahrzente mangels gelegenheit
pausiert und bearbeite deit 10 jahren ei gepachtetes stück ausserorts, hobbymässig.
Gleich eine Frage :threads mit letztem beitrag von anno, sind die tot oder kann man da noch seinen senf dazugeben und wiederbeleben?
Oder liest das eh keiner mehr?

Bis bald
Gogonele

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5990
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Ein hallo aus dem sonnigen südbaden

#2

Beitrag von 65375 » Mo 6. Jan 2020, 19:07

Hallo und herzlich willkommen!
Alte Threads aufwärmen, wenn man was interessantes zu berichten oder eine dort nicht behandelte Frage zum Thema hat, ist völlig in Ordnung.

Wenn Du seit zehn Jahren einen Garten hast, hast Du ja schon einige Erfahrung gesammelt.

woidler
Administrator
Beiträge: 535
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 00:03

Re: Ein hallo aus dem sonnigen südbaden

#3

Beitrag von woidler » Di 7. Jan 2020, 01:38

auch von mir ein herzliches Willkommen.
Wenn Du über die Suche oder in einem Unterforum einen "alten" Thread findet, zu dem Du was scheiben willst, dient es der Übersichtlichkeit des
Forums, wenn Du auch in einem Uralt-Thread was schreibst. Der aktualisierte Thread taucht dann in dem betreffenden Unterforum wieder beiden aktuellen Treads auf und wird gelesen , unter Umständen auch von Benutzern , die sich noch nie mit dem Thema beschäftigt haben und vielleicht was neues beisteuern oder eventuell auch was, was jemand schon vor ein paar Jahren geschrieben hat .
Mir erscheint das aber besser, als wenn es zwei Threads zum mehr oder gleichen Thema gibt.

woidler

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8407
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Ein hallo aus dem sonnigen südbaden

#4

Beitrag von emil17 » Di 7. Jan 2020, 21:13

Hallo und Willkommen!
Das Schöne an Gartenarbeit ist ja, dass das Erfahrungswissen nicht so kurzlebig ist wie etwa der Umgang mit Mobiltelefonen und so weiter.
Als GaWaSch bist du ja frustrationstolerant - wenn du die Arbeit gut machst, merken die Kunden nichts davon, aber wehe wenns mal nicht so tut wie es soll! Ich habe diese Arbeiten bei meinen Selbstbauten gerne gemacht, es hat aber die lästige Nebenwirkung, dass immer, wenn irgendwo etwas tropft oder verstopft ist, man mich ruft.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

gogonele
Beiträge: 6
Registriert: Mo 30. Dez 2019, 18:45

Re: Ein hallo aus dem sonnigen südbaden

#5

Beitrag von gogonele » Di 28. Jan 2020, 23:25

Danke für die willkommensgrüsse,
emil17, du hast recht, so isses, der
Beruf ist sehr nützlich für die Verwandtsschaft
und de freundeskreis.
Grüsse von gogonele

Antworten

Zurück zu „Vorstellrunde“