Landlebenanwärterin

limelilly1
Beiträge: 22
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 19:51
Wohnort: Wendland

Landlebenanwärterin

#1

Beitrag von limelilly1 » Mi 14. Jan 2015, 21:17

Hallo alle zusammen,

nachdem ich nun endlich die Klippen der Registrierung und Anmeldug erfolgreich hinter mich gebracht habe, wollte ich mich auch gleich vorstellen. Ich lese hier schon eine ganze Weile mit und wollte 2015 endlich mal etwas Konstruktives tun. Und das hier ist der Anfang. Ansonsten habe ich mir für meinen nächsten Lebensabschnitt einen kleinen Resthof ans Bein gehängt, der immer mehr Arbeiten erfordert, je öfter ich hinsehe. Aber ich wollte jetzt mal was für mich und meine Träume tun und die Möglichkeiten eines richtig großen Gartens (noch anzulegen) reizt mich schon seit einiger Zeit, ditto die Selbstversorgeridee. Dieses Jahr wird erstmal renoviert und gedämmt (die Lehm-Topics habe ich bereits mit großem Interesse zur Kenntnis genommen!) und nächstes Jahr werde ich hoffentlich Vollzeit das Landleben genießen, auch wenn die Internetverbindung etwas lau ist... und ich eigentlich sonst immer nur in der Stadt gewohnt habe. Aber ich will einfach mehr Ruhe und die habe ich hier (bin gerade wieder da) einfach. Na, mal sehen wie's geht. Ach ja, das zukünftige Landleben ist auch mit einer Rücksiedelung nach 37 Jahren Irland verbunden - aber wer wagt, gewinnt. Und warum soll's nicht zweimal klappen?

LG

limelilly
LG

limelilly1

Benutzeravatar
die fellberge
Beiträge: 2143
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 22:31
Wohnort: Niederlausitz
Kontaktdaten:

Re: Landlebenanwärterin

#2

Beitrag von die fellberge » Mi 14. Jan 2015, 22:56

Oh dann wünsche ich viel Glück bei den Vorhaben die anstehen ...
Jeder Mensch ist schlau- der eine vorher, der andere hinterher!

LG Marianne

limelilly1
Beiträge: 22
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 19:51
Wohnort: Wendland

Re: Landlebenanwärterin

#3

Beitrag von limelilly1 » Do 15. Jan 2015, 13:46

Vielen Dank! Es ist schon ein Batzen, der da auf mich zukommt, aber man soll ja mit seinen Herausforderungen wachsen. Einen Neustart schaffe ich noch - runterschrauben kann man dann immer noch. :)
LG

limelilly1

Nemo
Beiträge: 62
Registriert: Di 18. Nov 2014, 20:14
Familienstand: Single
Wohnort: Kreis Segeberg in Herrlicher Natur und Alleinlage
Kontaktdaten:

Re: Landlebenanwärterin

#4

Beitrag von Nemo » Do 15. Jan 2015, 16:03

Moin Moin, wer nicht wagt der nicht gewinnt.
So ist das Leben.
Herzlich Willkommen und alles Gute.
Geiht nich,givt nich

Krautze
Beiträge: 1
Registriert: So 25. Jan 2015, 08:09

Re: Landlebenanwärterin

#5

Beitrag von Krautze » So 25. Jan 2015, 08:49

Hallo limelilly, ich bin auch neu hier und habe eben mit Verzückung gesehen, dass noch ein Stadtflüchtling sich ins Wendland begeben hat. Wir haben vor 11 Jahren ein Fachwerkhaus gekauft und haben festgestellt, dass man mit so einem Vierständer eigentlich ja nie fertig wird....noch haben wir eine Stadtwohnung in Berlin, aber ich denke, nicht mehr lange...die ersten Umzugsvorbereitungen haben schon angefangen: Ausmisten ! Und hierbei bin ich bei dem Thema weggeben oder wiederverwerten auf diese Webseite gestossen und habe mich heute gleich angemeldet. MfG Krautze

dob
Beiträge: 13
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 20:47

Re: Landlebenanwärterin

#6

Beitrag von dob » So 25. Jan 2015, 19:25

Grüße von Berlin nach Berlin. Hoffe, ich schaffe auch irgendwann den Absprung :)
Der Strangeröffnerin viel Erfolg!

WernervonCroy
Beiträge: 551
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 19:37
Familienstand: ledig
Wohnort: Thundorf

Re: Landlebenanwärterin

#7

Beitrag von WernervonCroy » Mo 26. Jan 2015, 09:37

Erstmal ein herzlich Willkommen bei uns,

Ich fand alleine das Titelthema zergeht schon auf der Zunge.

Landlebensanwärterin. :bet:

Ich bin geplättet.

Es wartet viel Arbeit, Schweiss und Fragenzeichen auf dich und es wird noch mehr, aber lasse dich nicht entmutigen und geniese die schönen Momente, diese werden dir dein Leben versüssen.

Wenn du Hilfe brauchst wir sind da. Es gibt immer Lösungen für fast alles.
Lebe dein Leben.
Meine Kleinanzeigen bei Ebay http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-best ... Id=4471126

Benutzeravatar
yen-zen
Beiträge: 122
Registriert: So 22. Jun 2014, 09:30
Wohnort: Sachsen-Anhalt, Altmark, Arendsee, 36m NN

Re: Landlebenanwärterin

#8

Beitrag von yen-zen » Mo 26. Jan 2015, 18:42

Ich sage auch mal Willkommen und "frohes Schaffen", sowohl als "Ex"-Wendländer und im Forum. :grinblum:
Laß es wachsen.
Wo kämen wir Hin wenn keiner schaute wo man hin käme wenn man ginge um zu sehen wohin man käme.

limelilly1
Beiträge: 22
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 19:51
Wohnort: Wendland

Re: Landlebenanwärterin

#9

Beitrag von limelilly1 » Di 3. Mär 2015, 03:22

Vielen Dank an alle für die nette Begrüßung. Inzwischen habe ich das „Anwesen“ insoweit in Besitz genommen, dass ich dort jeden Monat einige Tage und Nächte verbracht und den ganzen organisatorischen Kram erledigt habe (fast). Auch habe ich mich jetzt beinahe mit dem Geschöpf abgefunden, dass nächtens in der Wand hin und her läuft. Das war schon etwas gewöhnungsbedürftig. Und einen Marder im Dachboden habe ich anscheinend auch. Naja. Land ist eben nicht Stadt. :pfeif: Aber spannend ist es.
LG

limelilly1

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Landlebenanwärterin

#10

Beitrag von osterheidi » Di 3. Mär 2015, 06:58

hallo lilly willkommen

nun mußt du zeigen wer herr im haus ist ;) wenns zu unruhig wird (renovierung) dann gehen sie meist von selber.
alles gute für dich und viel freude wünsche ich dir

Antworten

Zurück zu „Vorstellrunde“