Ahoi aus der Altmark

Benutzeravatar
yen-zen
Beiträge: 122
Registriert: So 22. Jun 2014, 09:30
Wohnort: Sachsen-Anhalt, Altmark, Arendsee, 36m NN

Re: Ahoi aus der Altmark

#11

Beitrag von yen-zen » Mo 8. Dez 2014, 17:59

Willkommen Liery,
die Altmark ist groß und weit und leeeeeer.
Nein nicht ganz.
Immer öfter höhre oder treffe ich Leute hier in der Altmark die blühende Landschaften gestalten und/oder aus dem Plastk-Einheitsbrei aussteigen, super!
Ich bin gerade ca 30km nördlich von dir am Brennholz machen. Bis nach Gardellegen habe ich es mit Trecker und Bauwagen noch nie geschafft, bisher ziehe ich meine Kreise mehr im Wendland und nördlicher Altmark.
Ich wünsch dir viel Erfolg bei deiner Suche nach Mitstreitern, ob sie nun Bewohner, Mieter, Genossen oder Mitglieder werden, solange Du die Eigentümerin vom Hof bist hast Du auch immer das letzte Wort und die Verantwortung.
Bei Wasserleitung kann ich dir helfen wenn es gaaanz dringend ist, maximal einen Tag lang. Ich arbeite ab-und zu als Installateur, bin aber eigendlich ausgebucht bis Ende des Jahres,
Lieben Gruß :grinblum:
Jensen
Wo kämen wir Hin wenn keiner schaute wo man hin käme wenn man ginge um zu sehen wohin man käme.

Liery
Beiträge: 72
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 14:13
Familienstand: ledig

Re: Ahoi aus der Altmark

#12

Beitrag von Liery » Mo 8. Dez 2014, 20:05

Dank an dich erneut Recke , für ein solches unglaublich liebes Angebot. Und nein SO dringend ist die Wasserleitung nicht. Da ich ja schon seit einigen Jahren mit der halbfertigen Wasserleitung lebe , kommt es da auf einen Winter mehr auch nicht an. Auch wenn ich zugeben muss das es mir mit jedem Winter schwerer fällt mich da nur unterm (kalt)Wasserschlauch duschen zu können. Der Exmann einer inzwischen verstorbenen Bekannten hatte vor Jahren angefangen neue Leitungen zu legen. Ich hatte ihm das ganze sogar teuer bezahlt. Dummerweise ist er dann irgendwann " wieder in den Westen gezogen" und meint nun das ihn sein Geschwätz" ( Abmachung) von Gestern nicht mehr interessiert. Also hab ich die 1000 € wohl leider zum Teil in den Sand gesetzt. Immerhin sind etwa 50 % der Leitungen schon verlegt . Material habe ich zum größten Teil auch noch/schon da . Nur einige der auf diesem Wege eigentlich auch bezahlten Sanitärgegenstände stehen noch immer aus. Und ich fürchte , selbst wenn es mir gelingen sollte dem Herrn Ingineur für Sanitäre und Heizungsanlagen "auf die Bude zu rücken" dürfte ich die Fertgstellung der Leitungen oder die Herausgabe von WC-Spülkasten , Duschtasse und Badewanne wohl kaum noch durchdrücken können. Solltest du also i´wann im nächsten Frühjahr mal über etwas freie Zeit verfügen und dann auch Lust dazu verspüren dich tatsächlich mit dieser vermaledeiten Wasserleitung zu beschäftigen wäre ich dir nicht nur sehr dankbar , ich würde dir dann auch gern im Gegenzug irgendetwas anbieten um dich für deine Mühe zu entlohnen.
Ich Danke auch dir Phoenix , " solche Höfe" wie meiner waren vor Jahren noch recht preisgünstig. Inzwischen sind hier in der Altmark kaum noch solch gut erhaltene Objekte für den von dir angestrebten Preis zu bekommen. Dennoch drücke ich dir die Daumen. Manchmal hat das Schicksal ja auch ein Einsehen .^^
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen ... Ich schulde ihnen noch mein Leben.

Tess
Beiträge: 56
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 19:19

Re: Ahoi aus der Altmark

#13

Beitrag von Tess » Mo 8. Dez 2014, 21:28

Hey Liery, die Katze aus dem anderen Forum ;)

Ich finde es nach wie vor sehr schade, dass du deinen Hof in einer völlig anderen Gegend hast. Grundsätzlich würde es mich nämlich wirklich sehr interessieren. Aber die Gegend ist gar nichts meins :( Viel zu flach.

Ist leider echt nicht einfach neue Leute für eine Gemeinschaft zu finden, die es wirklich ernst meinen. Ich hoffe du findest die richtigen :)

Aber dauerhaft kalt duschen wär aber nichts für mich, zumindest nicht im Winter. :mrgreen:

Recke Klaus (1962)
Beiträge: 594
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 19:09
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Jerichower Land

Re: Ahoi aus der Altmark

#14

Beitrag von Recke Klaus (1962) » Mo 8. Dez 2014, 21:57

Bei uns auf den Heuboden dümpelt noch ne Wanne rum, so ein Dreieckding. Ok fällt mir zwar gerade so ein, müßte aber erstmal meine
Königin überzeugen das wir dieses Teil überhaupt nicht benötigen.

Spülkasten ist dumm gelaufen, erst vor kurzen einen noch eingepackten in Richtung Magdeburg verschenkt. Habe 3 leckere Bratwurstringe und n Streifen Speck dafür erhalten. Keine Angst mußt jetzt kein Schwein schlachten. Hätte auch was anderes dafür bekommen, aber bei den Gedanken frisches ofenwarmes
Brot und nen halben Bratwurstring auf der Faust...ich sag es lieber nicht, wer weiß was oder wer hier so heimlich mit liest... :hunger:

Wird sich schon mal was ergeben, was hier laufend hin und her geschoben wird und noch oder nie eine Zuordnung findet.
Immer schreib mal schön fleißig oder wir ,,sehen,, uns im Chat manchmal auch Handelsplatz oder besser Tauschbörse.

Soweit erstmal, liebe Grüße Klaus
Verblödung ist staatstragend. Ein verdummtes Volk kann besser regiert werden,
weil es sich leichter bescheißen lässt. G.Schramm - Die Anstalt -

Liery
Beiträge: 72
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 14:13
Familienstand: ledig

Re: Ahoi aus der Altmark

#15

Beitrag von Liery » Di 9. Dez 2014, 00:50

Hey Recke *grinsel* na ja nen Spülkasten hab ich mir inzwischen selbst gekauft . und (alte) Badewannen hab ich eh genug ( als Pferdetränken) eine davon steht sogar im Haus die hatte ich dort zwischen gelagert .Sind zwar nicht mehr "Toll" aber zur Not nutzbar. Ist also auch kein Problem. Die Duschtasse streiche ich vorerst einfach ... weil : ich bau erst mal ne Dusche unten ein da brauch ich sowas nicht - Abfluss ist im Boden vorhanden - wird halt ne Dusche gemauert/ gebastelt - fertig. Sollte ich irgendwann das ( zweite) Badezimmer oben doch noch fertig machen denke ich eben nochmal über eine Duschtasse nach . Ich schrieb ja : Material ist schon / noch vorhanden. Was fehlt ist ein versierter Klempner. Hab ja sogar zwei gebrauchte Badeöfen und nen E-boiler da . ^^
Schweine habe ich übrigens nicht mehr . Da ich keine Esse und sich der Verkauf nie wirklich gelohnt hat hab ich damit aufgehört.
Huhu Katze *knuddeltz* schön das du auch hier bist . Ja wäre wirklich toll dich zumindest mal zu treffen , aber ich fürchte wenn du dich nicht mal zu mir in die Altmark verirrst wird daraus wohl nix. Egal bleibt es eben bei einer reinen " Fernbeziehung" . Was das kalt Duschen angeht ... ist tatsächlich reine Gewöhnungssache. Haare wasche ich ja auch im tiefsten Winter mit kaltem Wasser aus dem Schlauch - manchmal hat das Wasser dabei gerdae mal 4 bis 6 °C - Im Hochsommer leiste ich mir den Luxus einer Solarwasseranlage *g* soll heissen ich lege die knapp 90 meter Schlauch , angeschlossen an eine "Gartendusche" als "spirale" draussen hin und lasse die Sonne ihre Arbeit tun. Nach etwas 30 Minuten ist Mittags das Wasser so warm das es mir fast schon zu heiss wird . Dummerweise klappt so etwas nicht im Winter . Wenn es mir zu müffelig wird mit nur "katzen"wäsche dann nehm ich mir zwei Tauchsieder aus VEB Beständen ( 1 x 800 w und 1x 1000w ) und stecke die in gefüllte Eimer ( den kleinen in nen 10 liter Eimer , den großen in nen 18 liter Eimer) und mach mir warmes Wasser . Dann nehm ich mir nen großen Maßbecher und begiesse mich damit kurz um nass zu werden . Dann seife ich mich ein und spüle eben mit dem Messbecher nach bis die Seife abgespült ist .... Not macht erfinderisch.
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen ... Ich schulde ihnen noch mein Leben.

Tess
Beiträge: 56
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 19:19

Re: Ahoi aus der Altmark

#16

Beitrag von Tess » Do 11. Dez 2014, 19:17

Ich werde mal schauen ob ich irgendwie zu dir rauf komme. Alleine der Erfahrungs/Ideenaustausch wär das schon wert und außerdem finde ich dich richtig nett :)

Grundsätzlich hab ich ja nichts gegen kaltes Wasser aber eine warme Badewanne ist einfach das Beste wenn man richtig durchgefrohren ist. :mrgreen:

Liery
Beiträge: 72
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 14:13
Familienstand: ledig

Re: Ahoi aus der Altmark

#17

Beitrag von Liery » Fr 12. Dez 2014, 15:05

Jeder liebe , nette Besuch würde mcih freuen Tess . Und was die "warme Badewanne" anbetrifft .... daran arbeite ich halt noch. Material und Genaue Vorstellungen sind ja vorhanden , es scheitert halt nur am Wasserleitung verlegen bzw am Einbau von Santiereinrichtung / Amaturen. . Aber kommt Zeit ( Und Rat & Tat) , kommt auch Badewanne . Rom wurde ja schliesslich auch nicht an einem Tag erbaut . Ich Fürchte nur wenn ich es irgendwann einmal geschafft habe Badeofen und Badewanne Anzuschliessen bin ich für drei Wochen "out of Order" - ganz einfach weil ich dann " Dauer Bade Urlaub" machen werde . :haha:
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen ... Ich schulde ihnen noch mein Leben.

centauri

Re: Ahoi aus der Altmark

#18

Beitrag von centauri » Fr 12. Dez 2014, 15:54

Hallo liery,

wir sind gerade dabei ein bad zu demontieren!
Das heisst eine gfk- wanne mit duschabtrennung samt armaturen und ablaufgarnitur wären vorhanden.
Ist alles noch nicht sehr benutzt da ich an anderer stelle ein neues bad gebaut habe und in den raum ein kleiderschrank installiert wird.
Die kupferrohre könnten wir soweit auch zurück bauen das man noch vieles verwenden kann.
Ein koffer voll instalationsmaterial ist auch noch vorhanden.
Und wenn du niemanden haben solltest der das zeuch verbaut musste halt sagen.
Dann mach ich mal 2 tage urlaub in der altmark.
Wenn dir da geholfen ist bekomme ich das schon hin.

Lg thomas

Liery
Beiträge: 72
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 14:13
Familienstand: ledig

Re: Ahoi aus der Altmark

#19

Beitrag von Liery » Fr 12. Dez 2014, 22:24

Wäre wirklich super Thomas. Habe zwar "Badewannen" da , sind allerdings alles ältere die ich mal gebraucht aus abrisshäusern bekam und die ich seit 1988 schon als Tränken für´s Vieh verwende. Passende Amaturen (Zulauf nocht Ablauf) hätte ich wahrscheinlich sogar nur der passende Klempner fehlt halt. Müssen wir nur einmal darüber Konferieren wie du dir eine Entlohnung dafür vorstellst.
Danke schon einmal , liebe Grüße Liery
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen ... Ich schulde ihnen noch mein Leben.

centauri

Re: Ahoi aus der Altmark

#20

Beitrag von centauri » Sa 13. Dez 2014, 12:33

Hallo liery.

Habe da jetzt nicht unbedingt an kohle gedacht.
Vielleicht haste ja was was ich gebrauchen kann.
Und meistens ist es sogar erholsam nach 2 wochen kletterei mal was anderes zu machen.
Aber schreibe mal was gemacht werden muss.
Badewanne ist klar.
Badeofen? Zuleitung ev. wie lang? Usw.

Lg thomas

Antworten

Zurück zu „Vorstellrunde“