Endlich gehts Richtung SV

Re: Endlich gehts Richtung SV

Beitragvon YukonTom am Mi 16. Mai 2018, 18:26

Ja ist schon richtig.
Der Nickname bezieht sich auf den Yukon River und das Yukon Territorium.
Ich war bereits zweimal paar Monate dort u.A. um den Yukon mit Kanu zu befahren und zum fischen, campen etc pp.
Groß, wild, wenige Menschen, unglaubliche Landschaft, tolles Tierreich usw.
Liebe Kanada bereits seit ich ca 16/17 bin und insbesondere der "wilde Norden" hat es mir angetan <3
Benutzeravatar
YukonTom
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 09:16


Re: Endlich gehts Richtung SV

Beitragvon Sonne am Mi 16. Mai 2018, 20:14

Kanada - das wäre auch noch mein großer Traum.

Leider träumt mein Mann nicht so rasant begeistert mit.

Aber daraus wird wohl so oder so nix. Zum einen liegt mein gedanklich vorangeschlagener Kostenpunkt für 6-8 Wochen bei ca
15.000 € für uns beide.

Ich träume davon dort hinzu fliegen, wo sich die Bären im Herbst den Bauch mit Lachsen vollschlagen. Nicht ganz billig, da muss man sich mit einem Miniflugzeug hin fliegen lassen. Und die Unterkunft dort ist extrem teuer. Dann noch einige Wochen an einem See im Blockhaus...und zum Abschluss ein paar Tage wandern. Soll inzwischen ja einen Wanderweg quer durch Kanada geben. Da gibt es bestimmt auch altersfreundliche Abschnitte. :lol:

Allerdings ist der Gedanke auch gewagt. Ich habe 2 operierte Füße und jeden Tag Schmerzen auch ohne 20 km Wanderung.

Naja...träumen darf man ja...
Und wenn ich Bären und Wandern streiche, wird es deutlich billiger. :grr:

YukonTom...das ist ja richtig toll. Wenn du mal wieder rüberfliegst...dann stell ein paar Bildchen ein. :daumen:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 498
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Endlich gehts Richtung SV

Beitragvon Sonne am Mi 16. Mai 2018, 20:15

Aber Selbstversorgung in Kanada hast du noch nicht erwägt? :aeh:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 498
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Endlich gehts Richtung SV

Beitragvon Spencer am Do 17. Mai 2018, 08:41

"Klimaexperten" behaupten ja, dass durch die "Klimaerwärmung" bei uns, also im nördlichen Europa, das Klima in den nächsten Jahren kippt und wir kanadische Verhältnisse bekommen.
Dann muss keiner mehr an den Yukon :rot:
Nur kommt die Natur nicht so schnell hinterher und wir müssen die Zeit überbrücken bis wir Flora und Fauna wie in Kanada haben...

Menno.... noch mehr Holz machen.
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2097
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Endlich gehts Richtung SV

Beitragvon YukonTom am Do 17. Mai 2018, 09:12

@ Sonne
Also ich kann es wirklich nur empfehlen. Es ist unglaublich schön dort und du kannst alles haben was du willst.
Von Stille und Einsamkeit bis hin zur pulsierenden Großstadt.

Mit den Kosten ist das immer so eine Sache. Es geht günstig, wir haben z.B. viel gezeltet und sind meist in Hostels gegangen.
Aber wenn man plant in Hotels zu wohnen oder mit einem Wohnmobil unterwegs zu sein, dann summiert sich da ganz schön was auf.
Daher ist die Kostenplanung schon realistisch.

SV in Kanada war das was ich immer wollte, aber da ist meine Frau nicht so happy mit wegen Familie, Freunde etc. Und sie war noch nie dort.
Daher habe ich mich von dem Traum halt vorläufig verabschiedet und nehme die aktuelle Situation als guten Kompromiss.
Aber ab davon ist für 2020 die nächste Kanu Tour auf dem Yukon geplant :D


@Spencer
Na mal wieder ein wenig Schnee im Winter zu sehen wäre mal was Neues. Dieses Jahr gabs bei uns vielleicht ne Woche und das wars.
Wobei auch am Yukon 30 Grad im Sommer durchaus drin sind. Also dahin würde ich dennoch immer wieder ^^
Benutzeravatar
YukonTom
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 09:16


Re: Endlich gehts Richtung SV

Beitragvon Sonne am Do 17. Mai 2018, 09:39

@Y-Tom...Falls wir das jemals machen sind mein Mann und ich beide Ü65.
Da wir auch beide gesundheitlich angeschlagen sind, wird das mit Zelten wohl nix. Naja...ich warte jetzt erstmal ein paar Jahre und dann bewertete ich meine Realität neu. :lol:

@Spencer Klimatische Verhältnisse wie in Kanada sind aber doch besser als Sahara-Wüstenklima...oder :hmm:
Ich glaube, dafür wäre Deutschland wesentlich besser gerüstet. Die Vegetation ist ja so unterschiedlich auch wieder nicht. Allein der Winter - igitt - ich hasse Kälte. Aber wir könnten endlich mit den Enkeln Schlittenfahren. Auch nett.
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 498
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Vorherige

Zurück zu Vorstellrunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste