Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

Baumfrau

Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#1

Beitrag von Baumfrau » Fr 1. Jul 2016, 12:08

...schnurgerade gewachsen, muss allerdings gefällt werden.
Für mich ist er allerdings die ersten 10 m zu dick zum spalten ... nun machte mich mein Nachbar darauf aufmerksam, dass es evtl. Firmen gibt, die an solchen sehr geraden Stämmen Interesse haben. Ich hab allerdings keine Ahnung, wer so etwas kaufen könnte.

Hat jemand von euch eine Idee, wer so etwas kaufen könnte oder wo ich ggfs. weiter recherchieren kann?

Danke schon mal für Hilfe!

Herzliche Grüße
Regina

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15224
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#2

Beitrag von Manfred » Fr 1. Jul 2016, 12:25

Solche Kleinmengen lohnen sich für die Abholer kaum.
Habt ihr eine Waldbauernvereinigung bei euch in der Gegend?
Evtl. können die den Stamm mit vermarkten. Die können dir dann auch sagen, auf welche Längen die Stücke gesägt werden sollen. z.b. 5,1 m oder 4,1 m.
Wenn du ein Sägewerk in der Nähe hast, kannst du dort auch mal fragen. Oder beim nächsten Forstamt, die kennen auch mögliche Aufkäufer in der Gegend.

Baumfrau

Re: Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#3

Beitrag von Baumfrau » Fr 1. Jul 2016, 13:04

Danke, lieber Manfred!
Das hilft mir schon mal weiter!

Einen schönen Tag wünscht
Regina

centauri

Re: Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#4

Beitrag von centauri » Sa 2. Jul 2016, 09:37

Naja Regina
wenn es sich um eine Tanne in deinem Garten handelt wird das mit der Fällung aber nicht so einfach ohne grossen Flurschaden anzurichten!
Und dann noch längere Stücke zu ernten wird ohne Kran fast nicht möglich sein.

Baumfrau

Re: Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#5

Beitrag von Baumfrau » Sa 2. Jul 2016, 10:15

Da hast Du auch wieder recht, lieber Centauri!
Also muss ich mir etwas überlegen, wie ich den unteren Stamm Brennholzklein kriege -:((

Einen schönen Tag und bis bald,
Regina

Spielmann
Beiträge: 33
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 08:53
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Lauenburg

Re: Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#6

Beitrag von Spielmann » Mo 11. Jul 2016, 00:07

Na notfalls hol ich ihn ab und Hau ihn durch den spalter oder schwinge den spalthammer.

Fred
Beiträge: 832
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04

Re: Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#7

Beitrag von Fred » Mo 11. Jul 2016, 00:47

"Edeltanne" ... ist das diejenige, deren Reisig vorallem für Weihnachtsgestecke gesucht werden??

bienengarten
Beiträge: 320
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 17:48

Re: Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#8

Beitrag von bienengarten » Mo 11. Jul 2016, 16:12

Es gibt doch auch so fahrende Sägewerke die auf den Hof kommen und Stämme zu Brettern/Bauholz schneiden.Mein alter Herr hat vor über 25 Jahren mal 7 oder 8 Lärchenstämme zu Brettern schneiden lassen.Das Holz hüte ich wie meinen Augapfel.
3 oder 4 Stämme sind noch über ,die sitzen sauber aufgesetzt in der Halle und werden von Jahr zu Jahr besser :haha:
Oder schau mal hier : http://www.woodmizer.de/lohnsaeger_0.html

Gruß
Der Weg zur Quelle führt gegen den Strom.....

rotoflex

Re: Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#9

Beitrag von rotoflex » So 18. Sep 2016, 20:00

Das ist sicher ein schöner Baum für einen Weihnachtsmarkt nur werden die Betreiber nichts bezahlen wollen,können.
Dafür ist dieser weg und Ihr habt keine arbeit damit.

Benutzeravatar
frodo
Beiträge: 3801
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:05
Wohnort: Hunsrück, 400m ü. NN, Westhang

Re: Edeltannenstamm, ca. 20-25 m...wer kauft sowas?

#10

Beitrag von frodo » So 18. Sep 2016, 21:03

rotoflex hat geschrieben:Das ist sicher ein schöner Baum für einen Weihnachtsmarkt nur werden die Betreiber nichts bezahlen wollen,können.
Dafür ist dieser weg und Ihr habt keine arbeit damit.
die nehmen aber höchstens die Spitze, - welcher Weihnachtsmarkt stellt 25m hohen Weihnachtsbaum auf..? :pfeif:
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind
A.Einstein

Antworten

Zurück zu „Vermarktung, Geld verdienen“