Kaninchen verkaufen?

Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon MeinNameistHASE am Fr 12. Feb 2016, 10:09

Lenina-Hase hat geschrieben:@ Nur wer Kaninchen gewerblich vermarktet, muss meines Wissens nach von der Boxenhaltung abrücken und auf Gruppenhaltung übergehen. Inwieweit diese Neuerung tatsächlich Umsetzung findet, bleibt freilich nicht feststellbar. Aber davon ab: wer vermarktet schon Kaninchen im Rahmen eines angemeldeten Gewerbes :hmm: ---- Nieschenprodukt!!


In der letzten DLZ war ein Artikel über Kaninchenhaltung drin: Die Kaninchen müssen in Großgruppen in Bodenhaltung gehalten werden. Bis 2020 gilt die Übergangsfrist. Danach für alle Kaninchenhalter, ob damit jetzt auch die Hobbyhalter gemeint sind... :aeh: In DE gibt es laut selbigem Artikel ca. 50 professionelle Kaninchenmäster.

lg Jonas
Ich verlasse mich auf meine Sinne: Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!
Benutzeravatar
MeinNameistHASE
 
Beiträge: 978
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Pendler zwischen hessischer Rhön und sachsen-anhaltinischer Saale
Familienstand: Single


Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon sybille am Fr 12. Feb 2016, 19:12

@Lenina-Hase
wenn trotz Erklärung der Preis nicht akzeptiert wird, dann ist es eben so. Dann muss er sich ein SB Kaninchen kaufen.
Die Kunden müssen mit der Zeit gehen und sich informieren. Der günstige Preis im SB ist doch einfach zu erklären. Das ist alles nicht mehr so wie früher wo man froh war wenn ein Kaninchen 2 Würfe im Jahr hatte, die langsam großgezogen wurden. 11 Würfe sind normalerweise geplant und die Jungen werden mit Mastfutter schnell auf 1 kg gebracht und dann geschlachtet. Kein Leben gehabt, kein Geschmack, einfach für Nichts geboren worden :bang:
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.
Benutzeravatar
sybille
 
Beiträge: 3205
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48


Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon MeinNameistHASE am Fr 12. Feb 2016, 21:10

sybille hat geschrieben: 11 Würfe sind normalerweise geplant und die Jungen werden mit Mastfutter schnell auf 1 kg gebracht und dann geschlachtet. Kein Leben gehabt, kein Geschmack, einfach für Nichts geboren worden :bang:


Das ist der größte Schwachsinn, den ich in den letzten Wochen gelesen habe! :ua:

In der Hybridzucht (gängige Methode bei den Kaninchen) zieht jede Häsin 50-60 Jungtiere pro Jahr auf, d.h. 5-6 Würfe >10 Jungtiere, wegen mindestens 5% Verlust im Nest. Ziel der Mast sind Hybride mit 3-3,5kg Lebendmasse und etwa 1,5-1,8kg verkaufsfertige Schlachtware.

LG Jonas
Ich verlasse mich auf meine Sinne: Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!
Benutzeravatar
MeinNameistHASE
 
Beiträge: 978
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Pendler zwischen hessischer Rhön und sachsen-anhaltinischer Saale
Familienstand: Single


Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon Lenina-Hase am Fr 12. Feb 2016, 21:24

@ Jonas
es gibt bereits Hybrid-Züchtungen von Kaninchen?
....pervers; wodurch zeichnen diese Hybriden sich aus? Hohe Wurfzahlen und Gewichtszunahmen wie bei Broilern?

Was die Sache aus der Zeitung betrifft (Regeländerung bis 2020):
Dass diese für den Hobbyhalter zutreffend sein sollte, kann ich mir schwerlich vorstellen. Wenn das kommt, dann kann die Rasse-Kaninchenzucht einpacken (nicht dass mich das strören würde), vorausgesetzt es wird tatsächlich kontrolliert.
Wie viele von den ergrauten Garagenkönigen wohl bereit sein werden, ihren Tieren das Geforderte zuzugestehen? Kaum genung, dass die Zuchtvereine sich halten können.

@sybille
Zustimmung hinsichtlich der Preis-Sache; es hat seinen Grund, weshlab der Gockel von Netto nur 1,95€ kostet und man möchte meinen, der denkende Mensch sei im Stande diesen Grund zu erfassen. Die Empirie lehrt nur leider das Gegenteil - aber egal. Wer nicht kapiert, dass ein anständiges Hänchen notwendigerweise mehr als 2 Euro kosten muss, der soll den Dreck fressen. Schade nur für die Tiere und die Umwelt, welche der unbedachte Konsument stetig mit Füßen tritt.
Die Menschen wandern gegebenenfalls öfter nach Sibirien. Die Kanickel dagegen nur einmal.

C.N.
Benutzeravatar
Lenina-Hase
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 21. Jan 2016, 00:15
Familienstand: rothaarig


Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon sybille am Fr 12. Feb 2016, 21:35

Jonas, mach Dich mal schlau.
Lenina-Hase, leider ist Geiz ist Geil im Moment sehr angesagt und selbst die, die es sich leisten können denken nur ans Sparen bei Lebensmitteln. Luxusgüter und Freizeitvergnügen sind leider heutzutage mehr wert als Lebensmittel. Ehe ich unter meinem Preis verkaufe, esse ich das Tier lieber selber.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.
Benutzeravatar
sybille
 
Beiträge: 3205
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48


Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon smallfarmer am Fr 12. Feb 2016, 21:43

Ich weiß wirklich nicht was an Hybridkaninchen pervers sein soll................ Das sind die produktivsten Häsinnen die ich je hatte.
Die Zeit für das Glück
ist Heute, nicht Morgen.
David Dunn
Benutzeravatar
smallfarmer
 
Beiträge: 1040
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23


Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon sybille am Fr 12. Feb 2016, 21:46

Ja, klar, genau wie die Hybridhühner, die jeden Tag ein Ei legen müssen und nach einem, spätestens eineinhalb Jahren fertig sind :bang: Tolle Welt :sauenr_1: Da hätte ich im SV Forum etwas anderes erwartet.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.
Benutzeravatar
sybille
 
Beiträge: 3205
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48


Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon MeinNameistHASE am Fr 12. Feb 2016, 21:50

@Lenina Hase google mal nach Zika-Kaninchen
Ich verlasse mich auf meine Sinne: Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!
Benutzeravatar
MeinNameistHASE
 
Beiträge: 978
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:51
Wohnort: Pendler zwischen hessischer Rhön und sachsen-anhaltinischer Saale
Familienstand: Single


Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon smallfarmer am Fr 12. Feb 2016, 21:50

Stimmt doch gar nicht, wenn du die Zikahäsinnen nur 3 -4 mal decken lässt. Alles wo Hybrid draufsteht wird erst mal vermöbelt hier :hmm:
Die Zeit für das Glück
ist Heute, nicht Morgen.
David Dunn
Benutzeravatar
smallfarmer
 
Beiträge: 1040
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23


Re: Kaninchen verkaufen?

Beitragvon sybille am Fr 12. Feb 2016, 22:02

Tja, dann überleg mal warum.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.
Benutzeravatar
sybille
 
Beiträge: 3205
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48


VorherigeNächste

Zurück zu Vermarktung, Geld verdienen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast