Stallmist vermarkten ?

Re: Stallmist vermarkten ?

Beitragvon ihno am Mo 11. Mär 2019, 17:51

Je nach Bio Siegel hat es eigenene Vorschriften was dort gedüngt werden darf . Aber was möchte die Bio Gärtnerei auch mit 2 Anhängern Mist im Jahr ?
Ich hab auf 5000m² ungefähr 30m³ Pferdemist Bedarf jÄhrlich .
Eala Frya Fresena !!
Elk is gern wat ,un nüms is gern nix
Benutzeravatar
ihno
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 5382
Registriert: So 25. Nov 2012, 10:38
Wohnort: Rechts auf dem Weg
Familienstand: verliebt


Re: Stallmist vermarkten ?

Beitragvon Taraxacum am Mo 11. Mär 2019, 20:12

Die 10€ rechnen sich schon für uns. Es ist egal ob ich den Mist auf den Haufen oder in den Hänger kippe und dem Auto ist es auch egal, ob ab und an ein Hänger dran hängt. Auf dem Weg zur Arbeit sind etliche Gartensparten und wenn du Einem eine Fuhre Mist lieferst, wollen 10 andere Gartennachbarn auch welchen haben. :pft: So "bezahlt" der Mist u.a. Tüv und Versicherung für den Hänger. Sch... tun die Pferde immer also warum nicht anstelle von Stroh den Mist zu Gold machen. :haha:
Welchen Mist man verwenden soll hängt übrigens auch vom vorhandenen Boden ab. Bei unserem Boden ist Pferdemist am Besten. Bei anderen ist Kuhmist besser zu verwenden.
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 468
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Vorherige

Zurück zu Vermarktung, Geld verdienen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast