Corona

Meldung des Tages
Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8640
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Corona

#91

Beitrag von emil17 » Mi 18. Mär 2020, 12:14

kaliz hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 10:38
Hat von Euch wer eine Ahnung wie man die Messer einer kleinen Elekro-Motorhacke wieder befestigen kann? Unser braves Arbeitstier funktioniert plötzlich nicht mehr, weil sich die Messer gelöst haben. Ich seh da aber keine Schrauben oder ähnliches wie man sie wieder festmachen könnte.
google nach <herstellername> <modellname> Bedienungsanleitung könnte helfen.
Möglicherweise muss man zuerst die ganze Messerwelle demontieren.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

aron
Beiträge: 426
Registriert: Do 26. Aug 2010, 15:53
Wohnort: mittelitalien

Re: Corona

#92

Beitrag von aron » Mi 18. Mär 2020, 14:10

Also was die Infektionsrate angeht, ist Deutschland im Moment ja auf dem Stand wie er vor ungefähr 8-10 Tagen hier in Italien war, zumindest wenn man die getesteten Fälle zu Grunde legt. Von daher nehme ich mal an, in Deutschland wird es ähnlich ablaufen wie hier. Ich war vor 10 Tagen das letzte mal im Supermarkt. Obwohl überall Schilder hingen, dass man mindestens 1m Abstand zueinander halten sollte, hat sich keiner drum geschert. Die Kassiererin hatte Gummihandschuhe an, das war's, ansonsten das übliche Gedränge. Auch draussen die Leute in Grueppchen unterwegs. Dann kam schrittweise die Ausgangssperre, man darf nur noch mit einem "Selbstverpflichtungsformular",auf dem man erklaert, aus welchen unabdingbaren Gründen man draussen ist, etwa Weg zum Arbeitsplatz, zum Einkaufen oder Arzt, auf die Strasse. Heute war meine Frau einkaufen. Die Strassen sind menschenleer, in den Supermarkt werden nur 5 Personen auf einmal eingelassen, alle tragen Einmalhandschuhe und Mundschutz. Die Regale sind noch gut gefüllt, es gibt auch Klopapier. Hamsterkäufe sind wohl unnötig.Wenn Italien die Versorgungslage der Bevölkerung gewährleisten kann, wird Deutschland das wohl auch hinkriegen.

Rati
Beiträge: 5546
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Corona

#93

Beitrag von Rati » Mi 18. Mär 2020, 16:30

aron hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 14:10
Die Regale sind noch gut gefüllt, es gibt auch Klopapier. Hamsterkäufe sind wohl unnötig.Wenn Italien die Versorgungslage der Bevölkerung gewährleisten kann, wird Deutschland das wohl auch hinkriegen.
:daumen:

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

kaliz
Beiträge: 743
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57

Re: Corona

#94

Beitrag von kaliz » Mi 18. Mär 2020, 17:35

@emil17
Danke, werde ich versuchen!

@Oli
Die Erde dort möchte ich eben nicht verwenden. Sie besteht zu einem sehr hohen Anteil aus Steinen und Schotter. Offenbar ist an der Stelle mal eine Gartenhütte gestanden und das was sich dort befindet verdient wohl eher die Bezeichnung Bauschutt, denn Erde.
Aber mal schauen, jetzt müssen wir die Hochbeete eh erst mal bauen und mit grobem Material befüllen (Ich hoffe wir bekommen genug zusammen für die drei Beete). Bis die Erdschicht dran kommt dauert es sicher noch eine Weile.

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1679
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Corona

#95

Beitrag von Zottelgeiss » Mi 18. Mär 2020, 21:24

kaliz hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 10:38

Hat von Euch wer eine Ahnung wie man die Messer einer kleinen Elekro-Motorhacke wieder befestigen kann? Unser braves Arbeitstier funktioniert plötzlich nicht mehr, weil sich die Messer gelöst haben. Ich seh da aber keine Schrauben oder ähnliches wie man sie wieder festmachen könnte.

Ich hab eine Mantis, da sind die Messer mit Splints befestigt.
Die eigenen Grenzen sind immer die Grenzen des anderen.

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1679
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Corona

#96

Beitrag von Zottelgeiss » Mi 18. Mär 2020, 21:29

Oli hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 11:13

Weiter gibt es in meinem Bundesland ja Pflicht-Untersuchungen für Kinder. Ich weiß nicht, ob die derzeit schon ausgesetzt sind, aber das ist auch etwas, worum ich mich demnächst kümmern muss.

Oli, darum brauchst du dich nicht kümmern, die schreiben dich an. Weiß ich aus Erfahrung....bin mit den Kids nie zu den Untersuchungen gegangen, wenn nicht sowieso gerade was anlag.
Die eigenen Grenzen sind immer die Grenzen des anderen.

Benutzeravatar
Lebendigkeit
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 146
Registriert: Do 15. Mär 2012, 10:55
Wohnort: ...rest in peace.

Re: Corona

#97

Beitrag von Lebendigkeit » Mi 18. Mär 2020, 21:41

...ach ja, ich war heute im Baumarkt, mit Handschuhen. Die hatten an der Kasse auch extra auf dem Boden Abstand-Markierungsbänder aufgeklebt.
Leider ist die Dummheit der Leute grenzenlos...ein Pärchen neben mir hielt sich nicht dran und ich habe sie darum gebeten, etwas mehr Abstand zu halten, dann hat die Frau sich feixenderweise den Schal über die Nase gehalten.
Dann stand ein junger Mann hinter mir, auch mit zu wenig Abstand, ich also auf die Markierungsbänder gezeigt und wieder mein Sprüchlein aufgesagt, daraufhin meinte er, Corona oder was. :dreh:
Sollte mir sowas nochmal passieren, werd ich meinen Mund gaaaaaaaaaanz weit aufreißen und sagen: Sie wissen ja nicht, ob ich das vielleicht habe. :sauenr_2:
Die Leute sind einfach verblödet...
Welches Jahr haben wir? - 1984.

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2777
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Corona

#98

Beitrag von Oli » Mi 18. Mär 2020, 23:14

Zottelgeiss hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 21:29
Oli hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 11:13

Weiter gibt es in meinem Bundesland ja Pflicht-Untersuchungen für Kinder. Ich weiß nicht, ob die derzeit schon ausgesetzt sind, aber das ist auch etwas, worum ich mich demnächst kümmern muss.

Oli, darum brauchst du dich nicht kümmern, die schreiben dich an. Weiß ich aus Erfahrung....bin mit den Kids nie zu den Untersuchungen gegangen, wenn nicht sowieso gerade was anlag.
Ich habe einen Termin aber natürlich nicht vor, den wahrzunehmen. Da ich den eh absagen muss in der Praxis werde ich gleich mal fragen, ob es aktuell schon eine Regelung für die U's gibt.
Einmal hatte ich verschwitzt, diesen Zettel rechtzeitig zurückschicken zu lassen und es kam prompt ein böser Brief. :roll:

Die werden ja gerade etwas besseres zu tun haben als generalverdächtige säumige Eltern anzuschreiben aber ich mag es immer ganz gerne, wenn meine Sachen geregelt sind. Der Nachtschlaf wird dadurch deutlich besser. :)

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2777
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Corona

#99

Beitrag von Oli » Mi 18. Mär 2020, 23:16

kaliz hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 17:35
@Oli
Die Erde dort möchte ich eben nicht verwenden. Sie besteht zu einem sehr hohen Anteil aus Steinen und Schotter. Offenbar ist an der Stelle mal eine Gartenhütte gestanden und das was sich dort befindet verdient wohl eher die Bezeichnung Bauschutt, denn Erde.
Aber mal schauen, jetzt müssen wir die Hochbeete eh erst mal bauen und mit grobem Material befüllen (Ich hoffe wir bekommen genug zusammen für die drei Beete). Bis die Erdschicht dran kommt dauert es sicher noch eine Weile.
Hm, schade. Dann fällt die Entscheidung wohl zwischen der Einschätzung wie lange die Ausgangssperre andauern wird, der Dringlichkeit, die Beete in Betrieb zu nehmen und der Möglichkeit, trotzdem kreativ organisches Material aufzutreiben. Toitoi! :)

woidler
Administrator
Beiträge: 610
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 00:03

Re: Corona

#100

Beitrag von woidler » Mi 18. Mär 2020, 23:34

betreff " Amtstermine"

Ich hab gestern mit einem Mitarbeiter einer Stadtverwaltung und eines Landratsamts in BY u.a. auch wegen
Terminen telefoniert und quasi nebenbei erfahren , daß die Verwaltungen mehr oder weniger "geschlossen" sind.
Zumindest für den Publikumsverkehr , bzw . Termine nur nach vorheriger Terminsvereinbarung möglich sind
Ich hatte den Eindruck, daß es den beiden ganz recht war, daß man die Angelegenheiten auch ohne persönliches
Erscheinen regeln konnte. - Mir übrigens auch . Was halt nicht telefonisch geht und nicht wirklich drängt bleibt eben liegen .

Ich fand es nur merkwürdig, daß das in den Medien nicht landesweit kommuniziert wurde, und man es nur mitekommt, wenn man vor der verschlossenen Türe seht, wenn man nicht auf de Web-Seite schaut oder anruft.

Beim ersten Rathaustelefonat dachte ich zuerst auch spontan, oh weh , da hat es schon eine ganze Stadtverwaltung erwischt .


woidler

Antworten

Zurück zu „Der Dorfschreier“