Bundestagswahl 2017

Meldung des Tages

Welche Partei wählst du zur Bundestagswahl 2017

CDU
0
Keine Stimmen
CSU
0
Keine Stimmen
SPD
2
6%
Die Linke
5
15%
Die Grünen
4
12%
FDP
0
Keine Stimmen
AfD
6
18%
Ab jetzt... Bündnis für Deutschland, für Demokratie durch Volksabstimmung (Volksabstimmung)
0
Keine Stimmen
Allianz Deutscher Demokraten
0
Keine Stimmen
Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz)
1
3%
BP Bayernpartei
0
Keine Stimmen
B bergpartei, die überpartei, ökoanarchistisch-realdadaistisches Sammelbecken
0
Keine Stimmen
Bündnis C - Christen für Deutschland
0
Keine Stimmen
BGE Bündnis Grundeinkommen
4
12%
BüSo Bürgerrechtsbewegung Solidarität
0
Keine Stimmen
DiB Demokratie in Bewegung
0
Keine Stimmen
DKP Deutsche Kommunistische Partei
0
Keine Stimmen
DM Deutsche Mitte, Politik geht anders...
1
3%
Die Einheit
0
Keine Stimmen
Die Grauen - Für alle Generationen
0
Keine Stimmen
Die Rechte
0
Keine Stimmen
Die Urbane. Eine HipHop Partei (du.)
0
Keine Stimmen
Die Violetten; für spirituelle Politik
1
3%
Familien-Partei-Deutschlands (FAMILIE)
0
Keine Stimmen
Freie Wähler
1
3%
MG Magdeburger Gartenpartei, ökologisch, sozial und ökonomisch
1
3%
MLPD Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands
0
Keine Stimmen
Menschliche Welt; für Wohl und Glücklich-Sein aller
0
Keine Stimmen
Mieterpartei
0
Keine Stimmen
NPD Nationaldemokratische Partei Deutschlands
0
Keine Stimmen
Neue Liberale - Die Sozialliberalen
0
Keine Stimmen
ÖDP Ökologisch Demokratische Partei
2
6%
Die Humanisten - Partei der Humanisten
0
Keine Stimmen
PDV Partei der Vernunft
0
Keine Stimmen
Die Partei - Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative
1
3%
Gesundheitsforschung - Partei für Gesundheitsforschung
0
Keine Stimmen
Tierschutzpartei - Partei Mensch Umwelt Tierschutz
0
Keine Stimmen
Piraten - Piratenpartei Deutschland
0
Keine Stimmen
SGP - Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale
0
Keine Stimmen
Unabhängige für bürgernahe Demokratie
0
Keine Stimmen
V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer
0
Keine Stimmen
Ich gehe nicht zur Wahl
4
12%
 
Abstimmungen insgesamt : 33

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Manfred am So 24. Sep 2017, 23:17

babayaga hat geschrieben:Unbegreiflich ;-)


Ja. Kann ich mir auch nicht erklären. :lol:
Ich kriege halt nicht in den Kopf, dass immer noch Leute auf diese anscheinsgrünen Pöstchenbeschaffer hereinfallen.

Naja. Mal sehen, was da auf uns zukommt. Heute sind sie jedenfalls allesamt noch damit beschäftigt klarzustellen, dass sie keinesfalls etwas falsch gemacht haben und auf die AfD einzudreschen.

Die Regierungsbildung dürfte kein großes Problem darstellen. Grüne und FDP sind ja im Kern nur daran interessiert, ihre jeweilige Klientel wirtschaftlich zu versorgen und ansonsten den äußeren Schein zu wahren.

Ich gehe davon aus, dass das Innen- und Landwirtschaftsministerium an die CSU gehen.
Die CSU kann es sich nach ihrer massiven Niederlage in Bayern kaum leisten, das Landwirtschaftsministerium den Grünen zu überlassen. Ihr drittes Ministerium werden sie wohl abgeben müssen.
Die FPD wird auf das Finanz- und Außenamt schielen und sich, wenn sie intelligent sind, diesmal mit den Finanzministerium begnügen statt Westerwelles Fehler zu wiederholen. Dazu werden sie sich das Gesundheitsministerium sichern. Als drittes Ministerium evtl. Bildung und Forschung.
Für die Grünen ist das Umweltministerium gesetzt, wo sie Hendricks Miss- und Vetternwirtschaft ansatzlos fortsetzen werden. Auch das Familienministerium wird an die Grünen gehen. Spannend wird, wie die Grünen als Ausgleich für das Finanz- und Innenministerium abgegolten werden. Entweder sie erhalten das Außenamt oder zwei weitere kleine Ministerin. Evtl. das BMZ sowie Arbeit und Soziales oder ein vom Wirtschaftsministerium abgespaltenes Energieministerium.
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 15146
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig


Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Fred am So 24. Sep 2017, 23:51

Manfred hat geschrieben:
babayaga hat geschrieben:Unbegreiflich ;-)


Ja. Kann ich mir auch nicht erklären. :lol:
Ich kriege halt nicht in den Kopf, dass immer noch Leute auf diese anscheinsgrünen Pöstchenbeschaffer hereinfallen.


Nuja, das kann man inzwischen doch zu allen Parteien sagen...
Schlimmer wie Merkel konservative Werte zerstört hat kann geht ja nicht, bei der SPD pfeifen es die Spatzen von den Dächern, der FDP Hoteliers-coup ist ja nicht zu überbieten, was bleibt dann noch? Linke durften ja noch nie.
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 837
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04


Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Fred am So 24. Sep 2017, 23:58

Aus der alternativen Wahlprognose:

Bild

Bild

Gibt aber auch kritisches dort.
Benutzeravatar
Fred
 
Beiträge: 837
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04


Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Oelkanne am Mo 25. Sep 2017, 00:19

Fred hat geschrieben:Aus der alternativen Wahlprognose:

Bild

Bild

Gibt aber auch kritisches dort.


Und was daran genau soll jetzt witzig wirken?
Benutzeravatar
Oelkanne
 
Beiträge: 2124
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:52


Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon babayaga am Mo 25. Sep 2017, 00:51

Witzig hat ja keiner gesagt, mutig wäre schwarz, blau - gelb
oder schwarz - lila - gelb

traut sich aber keiner.

Sie SPD hat nen Rückzieher gemacht, im Gegenzug haben Lindner & Kubiki angefangen rumzulvaieren,
keiner will so recht in jamaika rein.

Man kanns denen auch nicht verdenken ...
aber bei allem Verständniss - irgendwer muss doch mal den Arsch in der Hose haben bzw. die Traute haben sich mit Merkel ins Bett zu legen
und glrichzeitig Rückgrat zu beweisen?
It's not the hammer - it is the way you hit.
Benutzeravatar
babayaga
 
Beiträge: 570
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 22:12
Wohnort: unteres Erzgebirge - KLZ6b


Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon centauri am Mo 25. Sep 2017, 02:10

Naja so ein Ergebnis war ja irgendwie zu erwarten.
Nur die Politik wundert sich! :)
Benutzeravatar
centauri
 


Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon bielefelder13 am Mo 25. Sep 2017, 08:00

Ja das die Politiker sich wundern, wundert mich. Habe vorher mal so getippt wieviel Prozente die Parteien bekommen. Lag fast genau richtig. Hab mich nur bei den Grünen geirrt. Naja und die AfD hatte ich niedriger erwartet. Rechts ist anscheinend jetzt Protest geworden. Schade. Aber das muß eine Demokratie auch Verarbeiten können. Bin gespannt was jetzt nach der Wahl wirklich so geschieht. :aeh:
Fang nie an aufzuhören. Höre niemals auf Anzufangen.
Benutzeravatar
bielefelder13
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 768
Registriert: Do 3. Mär 2016, 09:03
Wohnort: Bielefeld
Familienstand: ledig


Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Rabe am Mo 25. Sep 2017, 08:41

bielefelder13 hat geschrieben: Bin gespannt was jetzt nach der Wahl wirklich so geschieht. :aeh:


Nichts! Es wird 4 Jahre weitergewurschtelt. Die AFD Wähler, das sich in ihrem Sinne nichts ändert ( da ja nicht die Politiker regieren, sondern die Wirtschaft) und in 4 Jahren wird wieder die ähnlich selbe Soße gewählt wie 8 Jahre davor. :engel:
Nur wer sich durch nichts und niemanden instrumentalisieren lässt, kann wahre Freiheit leben!
Benutzeravatar
Rabe
Sponsor 2016
Sponsor 2016
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 18:15


Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon centauri am Mo 25. Sep 2017, 08:54

@Rabe
mache doch die Groko der letzten Jahre nicht so schlecht. Sie hat immerhin 1 Mio. Arbeitsstellen geschaffen.
Ich kenne ja selbst einige Leute die 3 Arbeitsstellen davon haben. :haha:
Benutzeravatar
centauri
 


Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon bielefelder13 am Mo 25. Sep 2017, 09:41

@centauri, Naja sonst hätten Sie aber gar keine Arbeit. :holy: War nur ein Scherz! Hast schon recht mit dem was Du sagst.
Fang nie an aufzuhören. Höre niemals auf Anzufangen.
Benutzeravatar
bielefelder13
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 768
Registriert: Do 3. Mär 2016, 09:03
Wohnort: Bielefeld
Familienstand: ledig


VorherigeNächste

Zurück zu Der Dorfschreier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast