Patente auf Gerste und Bier

Meldung des Tages

Patente auf Gerste und Bier

Beitragvon kraut_ruebe am Do 13. Jul 2017, 12:15

aus orf.at:

Ein Patent auf eine Erfindung ist nichts Besonderes, im Gegenteil: Genaue Regeln sind nötig, damit Forscherinnen und Erfinder für ihren Aufwand entschädigt werden, Forschung und Entwicklung auch wirtschaftlich sinnvoll ist. Bei den patentierten Pflanzen handelt es sich laut Kritikern aber um keine Erfindung. Denn die Besonderheiten der Pflanzen gehen auf zufällige Veränderungen im Erbgut zurück, wie sie auch im Rahmen konventioneller Züchtung genutzt werden. Beate Koller, Geschäftsführerin von Arche Noah, einem Verein, der sich um Erhaltung und freien Zugang zu alten Pflanzensorten bemüht: „Das sind keine technischen Erfindungen, und trotzdem werden exklusive Eigentumsrechte darauf erteilt.“



http://science.orf.at/stories/2836748/

arche noah ruft zum kampf gegen die privatisierungswut auf.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 11301
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


Zurück zu Der Dorfschreier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast