Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Meldung des Tages

Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon Advocatus Diaboli am Mo 20. Apr 2015, 19:07

Lysistrata hat geschrieben:Wir? :eek: Wieviele bist du denn? :mrgreen:

Keine Sorge, ist nur mein ab und zu hochkommender Pluralis Majestatis. Vollkommen harmlos und nicht ansteckend. :holy:



:kuuh:
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel - Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
Advocatus Diaboli
 
Beiträge: 425
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 23:02
Familienstand: Single


Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon Lysistrata am Sa 2. Mai 2015, 23:02

Poroschenko hat offenbar Mühe, den Rechten Sektor wieder einzufangen

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 69787.html
Benutzeravatar
Lysistrata
 
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 21:07


Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon Lysistrata am Mo 4. Mai 2015, 22:42

Sie wollen Krieg, aber keiner will hin

http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 95580.html
Benutzeravatar
Lysistrata
 
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 21:07


Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon hunsbuckler am Di 5. Mai 2015, 15:10

Seit Beginn der Maidan-Proteste hat die Bundesregierung die Bedeutung des "Rechten Sektors" verleugnet und verniedlicht.
Zu nützlich war dieser bei der Beseitigung der russlandfreundlichen Janukowitsch-Regierung und beim Kampf gegen die Separatisten in der Ostukraine.
Weil die faschistischen Milizen aber den Waffenstillstand ignorieren und die Separatisten durch Angriffe provozieren, verlangt die Bundesregierung jetzt plötzlich doch von Kiew, diese unter Kontrolle zu bringen - was jüngst zu Konfrontationen zwischen der westukrainischen regulären Armee und rechten Milizen geführt hat:

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59108

Man erhofft sich von dieser reichlich späten Beeinflussung die "Rettung" des Waffenstillstands und die Förderung wirtschaftlicher Ziele.
Liebe Grüße, Hans www.jugendrettet.org
Benutzeravatar
hunsbuckler
 
Beiträge: 693
Registriert: Di 16. Nov 2010, 22:43


Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon Advocatus Diaboli am Sa 9. Mai 2015, 10:44

Ist ja schon drei Tage alt, wie konnte ich das nur bisher übersehen? Und all die "Wahrheitssucher" auch?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/m ... wirtschaft#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista


:ohm:
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel - Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
Advocatus Diaboli
 
Beiträge: 425
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 23:02
Familienstand: Single


Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon Lysistrata am So 10. Mai 2015, 11:17

Die VR Donezk verstaatlicht die Banken, damit ist Kolomoisky seine Privatbank wohl los

http://www.globalresearch.ca/ukraine-do ... el/5447630

Umgekehrt wird Firtasch, der in Wien festsitzt, vonseiten Kiews enteignet

http://derstandard.at/2000015086157/Beh ... nehmen-vor

:pop:
Benutzeravatar
Lysistrata
 
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 21:07


Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon Lysistrata am Mi 20. Mai 2015, 22:10

Ukraine vor der "Pleite"

http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 01852.html

Der Schuldenstand ist irgenwo bei 60 Milliarden, ein Klacks gegen Griechenland :hmm:
Im Verhältnis zum BIP

http://de.statista.com/statistik/daten/ ... odukt-bip/

Hat jemand ne Idee, warum die "Pleite" sind? :hmm:
Benutzeravatar
Lysistrata
 
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 21:07


Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon Sargon am Do 21. Mai 2015, 09:37

Lysistrata hat geschrieben:Hat jemand ne Idee, warum die "Pleite" sind? :hmm:


"Pleite" oder auch "insolvent" ist man in zwei Fällen: Erstens, wenn die Schulden das Vermögen signifikant übersteigen (bei der Ukraine offenbar nicht der Fall), oder zweitens, wenn Du eine Rechnung bezahlen musst, aber kein Geld hast und niemand da ist, der dir das Geld leiht. Bei Unternehmen nennt der Wirtschaftsprüfer dieses Phänomen "man kann auch in Schönheit sterben..."

Würde die Ukraine sich jetzt neues Geld auf dem internationalen Kapitalmarkt leihen (also eine Anleihe emittieren), dann müsste sie dafür etwa 25% Zinsen bieten - und zwar für eine Dollar-Anleihe, so ähnlich wie diese http://www.onvista.de/anleihen/snapshot ... 0858358236. Wenn der Dollar steigt, steigen dann auch noch die Schulden. In Landeswährung müsste die gebotene Rendite noch erheblich höher sein. Das heißt, im Moment kommt die Ukraine nicht an Geld, um ihre Rechnungen zu bezahlen oder nur zu sehr ungünstigen Konditionen.

Gruß,
Sargon
Benutzeravatar
Sargon
 
Beiträge: 140
Registriert: Sa 21. Jan 2012, 23:49


Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon Lysistrata am Di 14. Jul 2015, 21:50

Benutzeravatar
Lysistrata
 
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 21:07


Re: Aktuelle Ereignisse in der Ukraine

Beitragvon Lysistrata am So 8. Mai 2016, 21:39

Ein Artikel aus 2014, der dem Geschehen in der Ukraine einen etwas anderen spin gibt

http://blogs.timesofisrael.com/leaked-r ... o-ukraine/

Lt. diesem Artikel sind die Ashkenasim nicht semitischer Abstammung, sondern Khazaren aus dem Gebiet der heutigen Ukraine, die irgendwann zum Judentum konvertiert sind, aber nie in Israel beheimatet waren. Eine Übersiedlung in die Ukraine wird diskutiert.
Wenn das Thema für das Forum zu heikel erscheint, Beitrag bitte einfach löschen.
Benutzeravatar
Lysistrata
 
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 21:07


VorherigeNächste

Zurück zu Der Dorfschreier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron