Online-Befragung der EU zur Sommerzeit

Meldung des Tages

Re: Online-Befragung der EU zur Sommerzeit

Beitragvon Rati am Fr 14. Sep 2018, 09:12

sybille hat geschrieben:... Bei dir muss ja dann ganzjährig der Wecker rappeln. Was für ein Horror!
öhm, da ich nun mal das ganze Jahr über arbeite klingelt auch das ganze Jahr über der Wecker. Das hat ja aber nix mit hell und dunkel zu tuen sondern mit Arbeiten gehen. Da will ich halt jeden (Arbeits-)Tag zur gleichen Zeit aufstehen, ritualisierte Abläufe sind gut für einen selbst und das familiäre Gefüge :aeh:
sybille hat geschrieben:...Rati, ich finde es völlig unnatürlich alles dicht zu haben wenn ich schlafe. Wie herrlich ist es im Sommer mit dem Sonnenaufgang oder schon vorher mit dem Gezwitscher der Vögel wach zu werden und wie fürchterlich ist es seit einigen Wochen wieder wenn der Wecker rappelt..
Warum soll ich denn im Sommer früher aufstehen als ich muß und dann abends auch noch gegen die Signale meines Körpers ankämpfen müssen wenn ich eigentlich schlafen möchte?
Vorhang zu heist bei mir auch nicht dicht (ich habe nach alter Art eine Vorhang um mein Bett), auch ich habe die Fenster geöffnet und der Hahn weckt mich sobald es hell wird.
Nur das krähen des Hahnes ist etwas das ein schlafender Körper locker ausblendet wenn er noch nicht ausreichend erholt ist. Helligkeit hat aber immer eine automatische Senkung Melatoninpegels und damit eine Störung des Schlafzyclus zur Folge.

Ich mein im Endeffekt kann ja jeder machen was er möchte, und wenn du im Sommer keinen Wecker benutzt kann es dir doch eigentlich egal sein welche Zeit nun am Ende auf der Uhr stehen wird, die Sonne geht auf jeden Fall früh genug auf. Mir ging es nur darum an zu merken, das es mMn Quatsch ist, für diese Gesundheitsproblem die eine Stunde Zeitverschiebung (die ja im Gegensatz zum halbjährigem Umstellen keine ständige erneute Störung des körpeeigenen Rythmus mehr hätte) zu beschuldigen, sondern das es die ungesunden Schlafgewohnheiten der Menschen sind.
Wobei ganz grundlegend selbstverständlich unsere nicht mehr ursprüngliche Art zu Leben schuld am Dilema ist.
Wir gehen halt nicht mehr nach Sonnenstand schlafen.

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]
Benutzeravatar
Rati
 
Beiträge: 4642
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen


Vorherige

Zurück zu Der Dorfschreier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste