zuviele Goldfische

Dinge, Dienstleistungen, Mitfahrgelegenheiten und vieles mehr

zuviele Goldfische

Beitragvon kleine hexe am Fr 3. Mai 2019, 14:05

hallo Leute ich weiß nicht ob ich die richtige Rubrik rausgesucht habe ,wenn nicht dann bitte löschen.
nun zum Problem ,meine Freundin hat ein Haus gekauft mit Teich nun sind in diesem Teich so 250 Goldfische drin ,da sie keinen Teich und Fische wollte versucht sie sie nun loszuwerden ,was leichter gesagt als getan ist ,klar Teichforum hab ich versucht und war dann zu doof mich anzumelden oder gar da durchzublicken .... :ohoh: habt ihr noch ideen was man mit den Fischen machen könnte ,ich weiß ist kein Selbstversorger Thema aber bei soviel Menschen die das Lesen vielleicht kann jemand die Fische brauchen .Standort der Fische ist München .

lg Caro

Mod. Thema am 03.05.19 von Sonstiges, nach hier verschoben.
Benutzeravatar
kleine hexe
 
Beiträge: 355
Registriert: Do 5. Aug 2010, 16:59
Wohnort: München Klimazone 7a


Re: zuviele Goldfische

Beitragvon Maisi am Fr 3. Mai 2019, 14:18

250? :eek:

Hm, als Selbstversorger drängt sich mir die Frage auf, ob man die vielleicht auch essen könnte...? :hmm: :duckundweg:
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.
Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee


Re: zuviele Goldfische

Beitragvon kleine hexe am Fr 3. Mai 2019, 14:27

ganz ehrlich die Idee ist mir auch gekommen ,ja kann man allerdings haben sie viele Gräten und man hat das Bild vom Haustier vor sich,weiß nicht ,jedenfalls meine Freundin will sie sicher nicht essen :hhe:
Benutzeravatar
kleine hexe
 
Beiträge: 355
Registriert: Do 5. Aug 2010, 16:59
Wohnort: München Klimazone 7a


Re: zuviele Goldfische

Beitragvon Doris L. am Fr 3. Mai 2019, 15:28

Irgendwie habe ich mal von einem Rezept gehört, Goldfisch in weißer Soße. :holy:
Sind das denn große Fische, Koy, oder wie die heißen? Die wären ja wenigstens wertvoll.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1274
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: zuviele Goldfische

Beitragvon Zaphira am Fr 3. Mai 2019, 15:47

Bei den Kois kommt es auch wieder drauf an, ob es echte japanische oder hiesige sind. Echte japanische, wertvolle hätte der Vorbesitzer sicher nicht hier gelassen. :fisch_5: :fisch_6: :fisch_3: :fisch_4: :fisch_7:

Am wertvollsten sind weisse mit roten Fleck auf dem Kopf=japanische Flagge
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.
Benutzeravatar
Zaphira
 
Beiträge: 438
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Wohnort: Franken
Familienstand: verliebt


Re: zuviele Goldfische

Beitragvon viktualia am Fr 3. Mai 2019, 16:01

Was es nicht alles gibt...
http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/kochen.htm#regel
mit Anleitung zum schonenden Töten.
Zitat aus "Goldfisch mit scharfer Bohnensosse":
Aufgrund der Größe der Fische ist für dieses Rezept der in China auch als Speisefisch beliebte und dem Karpfen nah verwandte Chi yu (Goldfisch) ebenfalls geeignet.

(In weißer Soße ist auch dabei.)

Kleine Hexe, vielleicht nutzt ja irgendein Hinweis in dem link. Ich weis jetzt zum Beispiel, dass man sie nicht ins Klo kippen soll, weil sie sich da eher erkälten als sterben. Und dass es erlaubt ist, sie mit Nelkenöl zu betäuben, mit links zu Tierschutzgesetz und allem.
Benutzeravatar
viktualia
 
Beiträge: 2202
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29


Re: zuviele Goldfische

Beitragvon Doris L. am Fr 3. Mai 2019, 17:10

Hier wird Fischmehl gebraucht zum düngen: https://www.selbstvers.org/forum/viewtopic.php?f=17&t=6295 :haha: ............Sorry , liebe Fische :rot:
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1274
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: zuviele Goldfische

Beitragvon mot437 am Fr 3. Mai 2019, 17:27

es gibt ja fiele die schwören drauf einen toten fisch unter jeder tomatenpflantze zu setzen
aber ich denke auch füer selbstfersorger solten wier den umstand nicht fergesen das wen wier gieswasser tonen rumsten haben oder tümpel ohne die lieben fischchen schnel mal ne mükenplage haben die uns kaum ruhig schlAfen oder arbeiten läst
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6375
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: zuviele Goldfische

Beitragvon kleine hexe am Sa 4. Mai 2019, 07:53

oh weh nur solche Tipps ,gibt es keine Möglichkei sie zu retten? :fisch66:
Benutzeravatar
kleine hexe
 
Beiträge: 355
Registriert: Do 5. Aug 2010, 16:59
Wohnort: München Klimazone 7a


Re: zuviele Goldfische

Beitragvon Manuela am Sa 4. Mai 2019, 08:38

Vlt. ne Anzeige bei Ebay- Kleinanzeigen?
Benutzeravatar
Manuela
 
Beiträge: 196
Registriert: So 11. Feb 2018, 17:31


Nächste

Zurück zu Suche, Biete, Tausche, Schenke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste