Bauwagen im weitesten Sinne zu verkaufen

Dinge, Dienstleistungen, Mitfahrgelegenheiten und vieles mehr
strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2131
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: in der teutonischen Zivilisation, aber fast nie dort....

Re: Bauwagen im weitesten Sinne zu verkaufen

#11

Beitrag von strega » Do 21. Jul 2022, 13:48

kannst ja workawayer und co reintun oder halt alle Cousinen und Cousengs..... die nix zahlen, selbstverfreilich :)
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

SunOdyssey
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 625
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 09:56
Familienstand: zu kompliziert
Wohnort: Sand und Acker

Re: Bauwagen im weitesten Sinne zu verkaufen

#12

Beitrag von SunOdyssey » Fr 22. Jul 2022, 03:09

penelope hat geschrieben:
Do 21. Jul 2022, 12:40
Schöner Wagen - ihr findet dafür bestimmt noch wen. :)

Und nicht gleich so negativ denken: man kann noch ganz schön viel unter "Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung" laufen lassen und so lange man kein Frühstück oder dergleichen anbietet, braucht es meist auch noch kein Gewerbe und keine gaststättenrechtliche Erlaubnis.
So macht es mein Nachbar auch, nix mit Frühstück, nur Übernachtung! Das Frühstück kann regulär im Hofcafe gekauft werden. So kann man es auch machen und hat wenig Bürokratie

Fabiddle, ich fand deinen Wagen doch auch superschön!
Ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage

Und ich sage.....blöde Autokorrektur

fabfiddle
Beiträge: 60
Registriert: Fr 11. Jun 2021, 19:16
Familienstand: verlobt

Re: Bauwagen im weitesten Sinne zu verkaufen

#13

Beitrag von fabfiddle » Do 11. Aug 2022, 12:30

Ist verkauft!!! :grinblum:

Antworten

Zurück zu „Suche, Biete, Tausche, Schenke“