Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Empfehlungen, Kritik, Hinweise

Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon Nordwest am Sa 11. Feb 2017, 00:12

Ich mag klassischen Horror, die alten Geschichten von Poe, Lovecraft und Co.

Ein Flohmarktfund war das Hörbuch "Edgar Allan Poe - Visionen", aus neuerer Zeit, sehr gruselig, sehr gut rezitiert von uns gut bekannten Sprechern, sehr unheimlich...


Nichts für sensible Menschen...

Micha
Benutzeravatar
Nordwest
 


Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon Nordwest am Sa 11. Feb 2017, 00:42

Lesen ist nicht mehr angesagt, wir starren und verblöden vor einem Smartphone, auch meine Sucht...

Neben meinem Schweizer Taschenmesser schleppe ich seit sehr vielen Jahren ein kleines Taschenbuch mit mir herum.

Heinrich Böll, Irisches Tagebuch

Das Buch ist wie ein Traum, wie eine Reise in eine gute Welt, eine geschriebene Sehnsucht nach der guten Welt, sehr einfach, und doch so sehr wichtig.

Der olle Heinrich Böll war ein waiser Mensch, vielleicht ein Prophet, what ever.

Micha
Benutzeravatar
Nordwest
 


Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon Buchkammer am Sa 11. Feb 2017, 12:45

Das Irische Tagebuch ist mein Arztbesuch-Buch. Klein, handlich und wenn ich mal zum Arzt muss, was sinnvolles zum Lesen dabei. OK, bin noch nicht über Seite 20 hinaus gekommen und fange eigentlich immer wieder von vorne an, da ich nicht so oft zum Arzt muss.
Aber ja, der gute Herr Böll schreibt den ersten Satz so, dass man auch den zweiten lesen möchte (ist von Mark Twain der Spruch :rot: ).

Schmunzelnd stecke ich dann meine Nase in das Buch und der Inhalt ruft mir meine Eindrücke aus einer Irland-Reise von vor 10 Jahren ab.
Wer sich in die Natur begibt, der lernt beim allerbesten Meister! (Erwin Thoma)
Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 3389
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen


Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon osterheidi am Sa 11. Feb 2017, 18:29

kriegsspuren von sabine bode
Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600
Familienstand: rothaarig


Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon Nordwest am Sa 11. Feb 2017, 23:49

Buchkammer, lese bitte alle Geschichten in diesem wunderschönen Werk...

"Das war wieder einmal ein netter Bursche", sagte der Taxichauffeur, der uns zum Bahnhof fuhr,
"ein reizender Kerl."
"Wer?" fragte ich.
"Dieser Tag", sagte er, "war das nicht ein Prachtbürschchen?"
Ich stimmte ihm zu; während ich ihn bezahlte, blickte ich nach oben,
die schwarze Front eines Hauses hinauf:
eben stellte eine junge Frau einen orangefarbenen Milchtopf auf die Fensterbank hinaus.
Sie lächelte mir zu, und ich lächelte zurück.


Micha
Benutzeravatar
Nordwest
 


Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon Nordwest am Mo 13. Feb 2017, 14:39

Moin im Thema,

aufmerksam durch einen meiner Lieblingsfilme "Lawrence Of Arabia" aus dem Jahr 1962, liebe und schätze ich das Buch
"Die sieben Säulen der Weisheit" von T.E. Lawrence sehr.

Die Lebensgeschichte/Beichte des Autors ist einzigartig, sein Werk wird auch gerne als die "Bibel eines jeden modernen Guerilla Krieges" bezeichnet, das ist wohl wahr.

Den Film und seine grandiose Filmmusik von Maurice Jarre, dem Vater von Jean-Michel, träume ich manchmal, als kleiner Junge im Kino hat mich der Film und der Soundtrack doch sehr beeindruckt, bis heute...

Maurice Jarre dirigiert die "Lawrence Of Arabia Suite", am Ende kommen dem Mann die Tränen, mehr geht nicht...
https://m.youtube.com/watch?v=irPSvEkQl8Q

Micha
Benutzeravatar
Nordwest
 


Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon Nordwest am Do 16. Feb 2017, 00:32

Das wichtigste Buch, das ich jemals gelesen habe, das sich auch in meiner Sammlung befindet ist:

Faschismus
Getto
Massenmord
- Dokumentation über Ausrottung und Widerstand der Juden in Polen während des Zweiten Weltkrieges -
Ostberlin, 1961

Ein mehr als grausames Buch, auf über 600 Seiten wird kein einziges Detail ausgelassen, das Buch ist eine
Reise in die Hölle, eine deutsche Hölle, in eine uns unbekannte Welt unserer Väter, Großväter, und Urgroßväter.

Wer sich wirklich für das Thema deutscher Geschichte interessiert, dem lege ich dieses Buch sehr nahe,
für sensible Menschen ist dieses Buch absolut NICHT geeignet, das meine ich sehr ernst.

Micha
Benutzeravatar
Nordwest
 


Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon strega am Do 16. Feb 2017, 12:01

DER JUNGE SCHREINER
Fritz Spannagel
Ein kleines Handbuch für Handwerk und Schule
aus dem Jahre 1946

echt gut gemacht und mit viel Liebe zum Werkstoff Holz und zur Natur geschrieben.
Klar, wenn ich was lernen will zum Arbeiten mit der Oberfräse gibts andere Literatur :mrgreen:
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt
Benutzeravatar
strega
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1705
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Familienstand: rothaarig


Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon Nordwest am Fr 17. Feb 2017, 16:32

Gruß in dieses schöne Thema,

ich kaufe auf Flohmärkten gerne Hörbücher und literarische Lesungen auf CDs, in der Regel für ganz kleines Geld,
durchschnittlich bezahle ich 1,- Euro für jede CD, viele davon noch ungehört, original eingeschweisst.

Einer meiner letzten Funde war:
Theodor Fontane
Gedichte & Posa - "Ja, das möcht ich noch erleben"
Eine Produktion der Deutschen Grammophon aus dem Jahr 2006.

Ich liebe die Werke von Fontane, seine Landschaftsbeschreibungen sind wunderschön, zeitlos gut, wie eine Reise in eine beinahe heile Welt, sehr berührende Geschichten und Texte.

Die originale Aufnahme stammt aus dem Jahr 1958, Spieldauer knapp 45 Minuten, alle Texte wurden gelesen von dem
Schauspieler O.E. Hasse.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/O._E._Hasse

Micha

@ strega, danke für deinen Hinweis, Bücher über die Themen Tischlerei und Zimmermannskunst immer gerne...
Benutzeravatar
Nordwest
 


Re: Welches Buch lest/hört ihr gerade?

Beitragvon Nordwest am Sa 18. Feb 2017, 02:22

Moin

Ich hatte noch einen guten Film, und ein noch besseres Buch im Kopf, vielleicht findet ihr einmal eine Zeit für beide Werke.

Ken Kesey
"Einer flog über das Kuckucksnest"
Verlag Zweitausendeins
Frankfurt am Main, 1979

Wer den Film mit Jack Nicholson kennt, der ist für immer wie angefixt, das gleichnamige Buch eine sehr andere Liga, ein monströses Werk, eine berechtigte Anklage gegen ein mehr als brutales System.

Der Autor Ken Kesey vermerkte auf dem Vorsatzblatt

Für VIK LOVELL die mir erzählte,
es gäbe keine Drachen, und dir mir dann
ihre Brutstätte zeigte.
Ken Kesey

Zwei Seiten weiter steht dann nur noch

...einer Ost, einer West,
Einer flog über das Kuckucksnest.
(Kinderreim)

Gut 300 Seiten über ein unmenschliches System, eine Anklage. Der sehr gute Film kratzt all das nur an, bitte lest das Buch!

Micha
Benutzeravatar
Nordwest
 


VorherigeNächste

Zurück zu Bücher und andere Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste