Medien- und Programmhinweise

Empfehlungen, Kritik, Hinweise
christine-josefine
Beiträge: 2063
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Medien- und Programmhinweise

#991

Beitrag von christine-josefine » Mo 21. Feb 2022, 20:23

https://www.arte.tv/de/videos/102288-00 ... tergarten/
Ein Tag im Wintergarten
Eine Expedition in die Wunderwelt der Gärten vor unserer Haustür: Für einen ganzen Tag, Anfang Februar, taucht die Dokumentation ein in den Kosmos eines Permakulturhofs. Der Vierteiler folgt den Kreisläufen der Natur in Makroaufnahmen und Zeitraffern, setzt Drohnenaufnahmen ein und macht visuell erfahrbar, was dem flüchtigen Gartenbesucher meist verborgen bleibt.


Eine wunderbare Reihe die durchs Jahr führt.
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Medien- und Programmhinweise

#992

Beitrag von Zottelgeiss » Sa 12. Mär 2022, 21:58

https://audionow.de/podcast/eb511796-b4 ... 7471d97f58

„Ich fürchte um die gesamte Ernte ” – wie Landwirte in der Ukraine um ihre Betriebe kämpfen. Ein Bericht vom Schwarzen Meer

Ich hoffe, das passt gerade noch so eben in die derzeitige Bullerbü - Selbstversorgerforumsblase.
Die eigenen Grenzen sind immer die Grenzen des anderen.

penelope
Beiträge: 743
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 15:41

Re: Medien- und Programmhinweise

#993

Beitrag von penelope » Di 26. Jul 2022, 21:55

https://www.zdf.de/show/mai-think-x-die ... 7-100.html

Im ZDF gibt es einen zwar sehr populärwissenschaftlichen aber im Kern wie ich finde guten Beitrag zur "Tragik der Allmende" - ein Spieltheoretisches Konstrukt, welches in der VWL und den Sozialwissenschaften verwendet wird. Es erklärt, es in Gesellschaften leider immer wieder zu einer Übernutzung von Gemeingütern kommt, sodass am Ende alle drunter leiden.

Es wird anschaulich heraus gearbeitet, warum es zur Verhinderung dieses Dilemmas maßgeblich darauf ankommt, die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen entsprechend zu setzen und warum Argumentationen a la: "so lange x dies macht, kann y jawohl auch noch das machen" niemals zielführend sein können.

SunOdyssey
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 688
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 09:56
Familienstand: zu kompliziert
Wohnort: Sand und Acker

Re: Medien- und Programmhinweise

#994

Beitrag von SunOdyssey » Do 28. Jul 2022, 12:09

christine-josefine hat geschrieben:
Mo 21. Feb 2022, 20:23
https://www.arte.tv/de/videos/102288-00 ... tergarten/
Ein Tag im Wintergarten
Eine Expedition in die Wunderwelt der Gärten vor unserer Haustür: Für einen ganzen Tag, Anfang Februar, taucht die Dokumentation ein in den Kosmos eines Permakulturhofs. Der Vierteiler folgt den Kreisläufen der Natur in Makroaufnahmen und Zeitraffern, setzt Drohnenaufnahmen ein und macht visuell erfahrbar, was dem flüchtigen Gartenbesucher meist verborgen bleibt.


Eine wunderbare Reihe die durchs Jahr führt.

Ich habe die ganze Reihe gesehen und fand sie wirklich schön, teilweise auch lehrreich. Aber in dieser Miniserie sieht man auch gut, warum man so ein Projekt lieber nicht allein machen sollte...

Ist übrigens als Podcast unter ARTE oder YT abrufbar
Ich sage, was ich meine und ich meine, was ich sage

Und ich sage.....blöde Autokorrektur

Benutzeravatar
Nordhang
Beiträge: 630
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 11:33
Wohnort: CW

Re: Medien- und Programmhinweise

#995

Beitrag von Nordhang » Sa 10. Dez 2022, 06:39

outdoorfreak hat geschrieben:
Do 24. Sep 2015, 21:12
Hier ein schöner Film über eine Familie aus Berlin, die für ein halbes Jahr auf einen Bauernhof im Schwarzwald gezogen ist und so lebte, wie die Leute vor 100 Jahren. .
Sie bauten Gemüse im Garten an, melkten die 4 Kühe im Stall und machten ihren eigenen Käse, backten Brot, schlachteten die Hühner, mähten das Getreide mit der Sense und machten vieles selber, da sie nicht viel Geld hatten um vieles einzukaufen, genauso wie die Leute vor 100 Jahren.Sehr empfehlenswert für Selbstversorger.

Schwarzwaldhaus 1902
https://www.youtube.com/watch?v=ccWU2wbACak
Das Schwarzwaldhaus 1902 wird "modern".

DIY Extrem: Haus im Schwarzwald selber sanieren
https://www.youtube.com/watch?v=z_kPEkKghl8

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 10870
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Medien- und Programmhinweise

#996

Beitrag von emil17 » Sa 10. Dez 2022, 11:05

Diese Art Doku ist insofern interessant, als dass sie unsere Hilflosigkeit gegenüber Umständen veranschaulicht, die für unsere Urgrosseltern noch völlig normal waren.
Was dabei wenig gezeigt wird: Man muss im Sommer auch für den Winter vorsorgen, da ist nicht ein Supermarkt um die Ecke, wenn der Keller leer bleibt.
Die Leute waren damals, da so aufgewachsen, mit den meisten Vorgängen und Werkzeugen seit frühester Kindheit vertraut. Wenn du von den Älteren gezeigt bekommst und oft übst, wie man den Holzherd anmacht oder Gras von Hand mäht, macht man viele Anfängerfehler nicht und weiss auch, ob man sich anstellt oder ob die Sachen nichts taugen. Diese beiden Probleme voneinander unterscheiden zu können ist meiner Meinung nach das grösste Problem wenn man sich alles selber beibringen muss.
Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 5364
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Medien- und Programmhinweise

#997

Beitrag von Rohana » Sa 10. Dez 2022, 12:04

emil17 hat geschrieben:
Sa 10. Dez 2022, 11:05
Was dabei wenig gezeigt wird: Man muss im Sommer auch für den Winter vorsorgen, da ist nicht ein Supermarkt um die Ecke, wenn der Keller leer bleibt.
Und vielleicht dass man nicht immer nur essen kann was einem schmeckt, sondern das was da ist... und wenn's jeden Tag Hafergrützte ist, dann ist das so wenn man überleben will.
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Sven2
Beiträge: 466
Registriert: Do 7. Mär 2019, 23:37

Re: Medien- und Programmhinweise

#998

Beitrag von Sven2 » Mi 8. Mär 2023, 23:59

RrHase vom Selbstvetsorgerkanal hat auf YouTube eine dreiteilige Miniserie über die Aufzucht von (Bio)Legehennen gemacht. Er hat dazu in einem Aufzuchtbetrieb gefilmt und einen Schwung Hennen begleitet.
Ich möchte das System nicht werten, finde aber die Videos sehenswert, das erste:

https://youtu.be/N7VUif9uUi8

Rabe
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1114
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 18:15

Re: Medien- und Programmhinweise

#999

Beitrag von Rabe » Mi 15. Nov 2023, 19:44

Ernte auf minimaler Fläche, und man kann scheinbar auch davon Leben


https://www.youtube.com/watch?v=jWcunwt ... nel=ARTEde
Nur wer sich durch nichts und niemanden instrumentalisieren lässt, kann wahre Freiheit leben!

Antworten

Zurück zu „Bücher und andere Medien“