Verwertung/Entsorgung von Schaf-Vliesen

Was halt nirgendwo passt
Antworten
Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 4037
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:32
Familienstand: Single
Wohnort: Frankenwald

Verwertung/Entsorgung von Schaf-Vliesen

#1

Beitrag von Tanja » Sa 11. Sep 2010, 21:35

Hi Ihr,

hier auf dem Hof liegt ein Berg älterer Vliese, sollten zum Dämmen eingesetzt werden, sind feucht geworden und ziemlich verschmutzt. Kann man sie wohl noch zu irgend etwas nutzen? Ansonsten: wie kann man sie entsorgen? Kompostierbar sind sie wohl eher nicht? Jemand Ideen?

LG
Tanja

:blah:

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 191
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:18
Familienstand: in einer Beziehung
Wohnort: Altmersleben
Kontaktdaten:

Re: Verwertung/Entsorgung von Schaf-Vliesen

#2

Beitrag von Stefan » Sa 11. Sep 2010, 22:46

Kannst du als dünger nehmen... Ist wohl ähnlich wie Hornmehl.
Guck mal bei http://wollano.de unter Erfahrungsberichte ... schaut lustig aus.
Ich hab vom Schäfer mal nen paar big bags wolle bekommen zum dämmen, der meinte, er würde sie ansonnsten immer unterpflügen...
Ansonnsten Irgendwo in der hintersten ecke verotten lassen... Ist ja organisch, und wird irgendwann schon verotten...

L.G. Stefan

Sabi(e)ne
Beiträge: 8712
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa

Re: Verwertung/Entsorgung von Schaf-Vliesen

#3

Beitrag von Sabi(e)ne » Sa 11. Sep 2010, 23:06

Hei, Tanja,
kompostieren geht nur in dünnen Schichten oder gehackt/geschnitten, mit viel Impf-Kompost und Grünmasse dabei.
Aber als Mulch unter Erdbeeren und anderen Starkzehrern soll das auch gut gehen, sagen die Schaf-Foren. Schnecken mögen wohl das Lanolin gar nicht.
Nasse Vliese werden im allgemeinen recht zügig von Fliegen oder sonstigen Destruenten befallen - von daher würd ich dann doch die Mulchmethode nehmen.
(blöde Frage: warum hat man die naß werden lassen? Ich weiß, daß Wolle offiziell nix wert ist, aber trotzdem... :roll: )
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 4037
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:32
Familienstand: Single
Wohnort: Frankenwald

Re: Verwertung/Entsorgung von Schaf-Vliesen

#4

Beitrag von Tanja » Sa 11. Sep 2010, 23:14

hey, cool, danke Euch beiden! :michel:
Sabi(e)ne hat geschrieben:(blöde Frage: warum hat man die naß werden lassen? Ich weiß, daß Wolle offiziell nix wert ist, aber trotzdem... :roll: )
die waren auf dem Dachboden und dass das Dach undicht war, wurde erst im Nachhinein bemerkt. Nun liegen sie im Brennholzschuppen, der bald aufgefüllt werden soll und müssen da weg. Fragte sich nur, was tun damit, aber das ist ja nun geklärt! :daumen:
Tanja

:blah:

ludwig
Beiträge: 222
Registriert: Do 5. Aug 2010, 08:38

Re: Verwertung/Entsorgung von Schaf-Vliesen

#5

Beitrag von ludwig » Fr 17. Sep 2010, 08:23

hallo,

Ich schlepp die Wolle vom Scheren immer in den Wald und verteil es um die jungen Bäume damit die Rehe nicht rangehen, hilft recht gut.

LG.

Christian
Wir alle stehen in unserem eigenen Licht.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“