Idee für neue Mausefalle gesucht

Was halt nirgendwo passt
Benutzeravatar
stoeri
Beiträge: 1697
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 20:18

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#51

Beitrag von stoeri » Di 31. Dez 2013, 12:35

Hallo Freunde,

ich habe in meinem Holzschuppen wo auch Hühner- und Wachtelfutter sowie meine Wachteln untergebracht sind, anscheinend doch eine Menge Mäuse. Obwohl ich mein Getreide in Plastikboxen aufbewahre haben die bei einem kleinen Luftloch solange genagt bis sie durch konnten, meine Box die noch zu 1/4 voller Weizen war war total verschissen.
Und da meine Wachteln dort Ihre Wohnung haben finden sie wohl genug Futter in dem Wachtelstall (Futterspender und wohl auch mal hi und da Grünfutter wie Salatblätter oder Apfelstückchen oder geriebene Karotten)
Ich habe mir in einem Baumarkt Mäusefallen mit genommen 5 Stück in einer Packung super billig. Ich sags Euch alles was ich als Lockmittel hingesteckt habe war weg gefressen aber nicht eine Maus war in der Falle. Jetzt habe ich gestern in einem kleinen Lädelchen Fallen gekauft mich geärgert weil die mit nur einem kleinen Ruckerl zuschnappten ich mußte sie 5 mal spannen bis ich sie gespannt dort hatte wo ich sie wollte. Ich habe heute früh um 7 Uhr 5 Fallen aufgestellt und grade als ich heim kam nach geschaut und "Jäh 3 haben zugeschnappt und es waren richtig fette Mäuse drin.

Angeblich soll auch Chilie richtig scharfes Chilie die Mäuse und Ratten ganz schnell vertreiben aber das habe ich noch nicht ausprobiert.
herzliche Grüße
Erika mit Lux und Ricky im Herzen

Wenns nur olle so waradn, wia i sei soiad.

hunsbuckler
Beiträge: 693
Registriert: Di 16. Nov 2010, 22:43

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#52

Beitrag von hunsbuckler » Do 21. Aug 2014, 03:54

Habe diese Nacht nacheinander 4 Spitzmäuse in meinem Zimmer in einer Lebendfalle gefangen.
Das ist ein kleiner Drahtgitterkäfig in der Größe eines Butterpäckchens mit Klappe.
Der Köder wird auf einen Pin gespießt, der die Feder oben mit einem Häkchen festhält und beim Ziehen freigibt.

Für Spitzmäuse geht sehr gut Käse oder Krabben (hab gerade eine MHD-Packung da).
Ich habe den Eindruck, wenn Spitzmäuse im Haus sind, wird es von echten Mäusen eher gemieden.
Es heißt ja auch, sie fräßen Mäusebabys.
Bestimmt sind sie für das spurlose Verschwinden meiner Zimmerspinne Agathe verantwortlich, die ein Vierteljahr lang fleißig Fliegen in ihrem Netz in der Fensterecke fing.
Sie riechen zzt. ziemlich penetrant nach Raubtier.
Aber richten bedeutend weniger Schaden an als Nagetiere.
Nur in meinen Klamotten möcht ich die Köttelei denn doch nicht haben.

Bin jedesmal mit der Taschenlampe in den Garten getappt und habe die Spitzmaus auf dem Kompost ausgewildert.
Jetzt bin ich mal gespannt, wie lange es dauert, bis sie wieder drinnen sind.
Liebe Grüße, Hans www.jugendrettet.org

Luna
Beiträge: 448
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 17:02
Wohnort: Frankreich

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#53

Beitrag von Luna » Do 21. Aug 2014, 15:21

hunsbuckler hat geschrieben:[...] Für Spitzmäuse geht sehr gut Käse oder Krabben (hab gerade eine MHD-Packung da).
[...] Bin jedesmal mit der Taschenlampe in den Garten getappt und habe die Spitzmaus auf dem Kompost ausgewildert.
Jetzt bin ich mal gespannt, wie lange es dauert, bis sie wieder drinnen sind.
Bei den Leckerlis würde ich postwendend wieder zurück kommen ...

hunsbuckler
Beiträge: 693
Registriert: Di 16. Nov 2010, 22:43

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#54

Beitrag von hunsbuckler » Do 21. Aug 2014, 15:31

Mittlerweile sind es sechs - alle gleich jung, bestimmt ein ganzer Wurf...
Und irgendwo krispelt es immer noch, da ist also noch mindestens eins...
Liebe Grüße, Hans www.jugendrettet.org

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15206
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#55

Beitrag von Manfred » Do 21. Aug 2014, 15:33

Luna hat geschrieben:Bei den Leckerlis würde ich postwendend wieder zurück kommen ...
Lach. Luna, bist wohl auch eine spitze Maus? :lol:

Luna
Beiträge: 448
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 17:02
Wohnort: Frankreich

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#56

Beitrag von Luna » Do 21. Aug 2014, 20:24

Manfred, kann ich nicht beurteilen, aber ich liiiebe Krabben und was wir von der MHD zu halten haben,
wissen wir seit der jüngsten Lebensmittel-Wegwerf-Kampagne mittlerweile auch!

hunsbuckler
Beiträge: 693
Registriert: Di 16. Nov 2010, 22:43

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#57

Beitrag von hunsbuckler » So 24. Aug 2014, 15:26

Laut Wikipedia werfen Spitzmäuse bis zu zehn Junge.
Mittlerweile bin ich bei Nr.14 angelangt und brauche unbedingt Tipp-Ex, um die Fänge zu markieren.
Eigentlich traue ich unerfahrenen Jungtieren nicht unbedingt zu, binnen 24h den Weg vom üppigen Heu- und Dornensträucher-Kompost voller Obstabfall 15m zum Haus, durch die Scheune und die Küche bis in den 1.Stock zu finden.

Gestern abend, kurz vor Dienstbeginn, klappte die Falle zu und eine zweite Spitzmaus rannte außen rum, biß und zerrte am Drahtgitter: "Ich will auch rein! Will auch Käse haben!"

Damit während meiner 12-stündigen Nachtschicht keine in der engen Drahtfalle eingeht, dafür die Möglichkeit besteht, mehr als eine zu fangen, habe ich gestern abend eine andere Falle improvisiert:
Einen 40 cm hohen Karton aufgestellt und die Laschen nach innen geknickt.
Eine von den Laschen in etwa 5 cm breite Streifen geschnitten, so daß sie wie "Klaviertasten" schräg nach unten in den Karton ragen.
Am äußersten Ende jeder Taste ein Stück Käse mit einer Stecknadel festgepinnt.
Unten einen Lappen als Polster und zwei leere Klorollen als Versteck sowie etwas Futter reingetan.
Eine starre Styropor-Platte als "Rampe" an die Kante mit den "Tasten" gelehnt und mit Käse bestrichen.

Es funktioniert, heute morgen war eine drin.
Echte Nagemäuse würden sich vermutlich schnell durch den Karton durchnagen.

Falls der Spitzmaus-Nachschub nicht abreißt und sich der Verdacht eines Mäuse-Kreislaufs bestätigt,
muß ich eine Gehegekiste einrichten und die Viecher darin sammeln, bis ich sie mit dem Auto richtig weit weg bringen kann - in den Wald auf die andere Bachseite...
Liebe Grüße, Hans www.jugendrettet.org

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15206
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#58

Beitrag von Manfred » Fr 22. Apr 2016, 00:14

Lebendfalle aus Plastikflasche:
https://www.youtube.com/watch?v=ABffYDM9EwU

wranger
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 27. Dez 2012, 13:37

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#59

Beitrag von wranger » Fr 22. Apr 2016, 10:20

Ich habe jetzt nicht alles gelesen. Aber die Funktion dieser Falle kann ich bestätigen, ich habe allerdings Möhren genommen:

https://www.youtube.com/watch?v=NxwCp7Iskvs

Benutzeravatar
ohne_Furcht_und_Adel
Beiträge: 478
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 00:12
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Kerken

Re: Idee für neue Mausefalle gesucht

#60

Beitrag von ohne_Furcht_und_Adel » Sa 23. Apr 2016, 12:12

wranger hat geschrieben:Ich habe jetzt nicht alles gelesen. Aber die Funktion dieser Falle kann ich bestätigen, ich habe allerdings Möhren genommen:

https://www.youtube.com/watch?v=NxwCp7Iskvs
Der Eimer muß tief genug sein, sonst können sie raushüpfen. Oder Wasser reinfüllen, aber dann ist's keine Lebendfalle mehr...

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“