Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

Was halt nirgendwo passt
Benutzeravatar
citty
Beiträge: 2225
Registriert: Do 25. Aug 2011, 20:26
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Canada

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#21

Beitrag von citty » Fr 1. Nov 2019, 00:49

penelope hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 10:18
Hier passiert nichts schlimmes und schlimmer wird auch nichts.
Besondere Vorsicht finde ich an Silvester angebracht oder auch zu den typischen Dorffesten, wenn viele Besoffene unterwegs sind.

Hi,

sei froh dass Du nicht alles mitkriegst!

Bei Euch ist es ja fast vorbei, hier leider noch nicht.

LG Citty
Dr. Roger Liebi fan :)

christine-josefine
Beiträge: 1955
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#22

Beitrag von christine-josefine » Fr 1. Nov 2019, 09:34

bei uns hat`s gestern abend oft geklingelt. Und die Kinder waren zum Teil richtig gut verkleidet, da gebe ich gerne eine Kleinigkeit.

Wir sind als Kinder (in den 60ern) am Faschingsdienstag durchs Dorf gezogen; sehr beliebt als Verkleidung war damals u. a. das Hexenkostüm;
und haben unser Sprücherl aufgesagt:

I bin an kloana Maschkera
und hab an großn Sock
und weil i nix mehr drinna hob
drum bitt i um a kloane Gob

am liebsten war uns Geld, wenns Eier gab, haben die Eltern sich mehr gefreut als wir Kinder :)
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4206
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#23

Beitrag von Rohana » Fr 1. Nov 2019, 09:41

Eier hätt ich grad einige über, aber zu uns kommt eh niemand raus :aeh:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzer 72 gelöscht

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#24

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Fr 1. Nov 2019, 10:20

Meine Kinder waren gestern im Dunklen so aufgeregt...
Sie wollten unbedingt "Monster" sehen. Ja, es gab ein paar Verkleidete, aber was mich so zum Lachen gebracht hat:
Die Kleinen zeigten mit dem Finger auf "ganz normale" Menschen und riefen: "ein Monster! uuah!" und versteckten sich.
gaaanz normale Menschen, nur halt im Halbdunkel und manche hatten Jacken/Hauben an.... oops

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2055
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#25

Beitrag von Minze » Fr 1. Nov 2019, 10:31

woidler hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 18:00
Man lernt hier immer noch was dazu: " S a m h a i n " , das 4 . keltische Jahresfest in der Nacht vom 31.Oktober auf den 1. November.
Wird auch als keltisches Silvester bezeichnet.
(Nachdem sich nach Ansicht der Kelten in dieser Nacht das Tor zur Ahnenwelt öffnen soll , haben die Christen dann wohl ihr Allerheiligen draufgesattelt.)

woidler
Allerheiligen wurde im Mittelalter als Gedenktag für alle Heiligen eingeführt, da es so viele Märtyrer gab, daß wohl das ganze Jahr Feiertag gewesen wäre, hätte man jedes einzelnen Heiligen gedacht. Am 2.11. ist Allerseelen, da wird der Verstorbenen gedacht.
Liebe Grüße
Minze

Rati
Beiträge: 5549
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#26

Beitrag von Rati » Fr 1. Nov 2019, 11:25

Genau, und Halloween bedeutet übersetzt der Abend vor Allerheiligen und hat in seinen Bräuchen mehr Bezug zu Samhain als zu Allerheiligen. :)
frodo hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 16:32
.... Irgenwann im Spätherbst wurden Futterrüben ausgehöhlt und geschnitzt wie heute Kürbisse, und per Kerze beleuchtet, ..
die Rübe war auch die ursprüngliche Deko für diesen Anlass.

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1830
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#27

Beitrag von Hildegard » Fr 1. Nov 2019, 16:22

....Allerheiligen wurde im Mittelalter als Gedenktag für alle Heiligen eingeführt, da es so viele Märtyrer gab, daß wohl das ganze Jahr Feiertag gewesen wäre, hätte man jedes einzelnen Heiligen gedacht. Am 2.11. ist Allerseelen, da wird der Verstorbenen gedacht.
[/quote]


Dann müssen unsere Verstorbenen alle "heilig" gesprochen werden, denn hier geht man offiziell am 1. November in einer Prozession von der Kirche auf den Friedhof.am 2. oft nur mehr dorthin, wenn man 2 Gräber in verschiedenen Orten zu besuchen hat.

"Sammel-Verdienstquellen" gabs für uns als Kinder nur zu Neujahr. Da ist man "Gutes-Neujahr" wünschen zu den Nachbarn gegangen, da hats dann eine Münze gegeben. Sternsinger kommen auch, sammeln aber für ein Projekt, gibt aber ab und zu schon was für die Gruppe zum Essen., dann kommen die "Ratscher" (Ministranten)in der Karwoche und sagen ihr Sprücherl gegen Geld, am Palmsonntag gabs dann "Entlohnung" für die Palmbuschen, die man zur Weihe getragen! ...und das waren in autolosen Zeiten 10km eine Strecke!, die Buschen waren z.T so hoch, dass sie fast nicht durch die Kirchentür rein und um die Kurve gingen..hat.Man musste sie aber selber bereitstellen.Das war ein Wettrennen, wer in "kinderlosen" Haushalten den Auftrag ergattern konnte. :lol:
St. Martin wurde erst mit Umzug gefeiert, als auch am Land flächendeckend Kindergärten eingerichtet wurden. Da gabs aber nur ein Kipferl zum Teilen.
Nikolaus und Krampus kamen ins Haus und wwer brav gebetet hat und das "Sündenregister" nicht zu lang war, bekam ein Sackerl mit Nüssen, Mandarinen und 1!!! kleinen Schokofigur.
Heute kommt am Heilig Abend die Feuerwehrjugend mit dem Friedenslicht..gegen ein kleines finanzielles "Dankeschön". :holy:
Halloween -Sammeln gabs bei uns im Dof in den 90ern nur ein einziges Mal.
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10420
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#28

Beitrag von kraut_ruebe » Sa 2. Nov 2019, 09:59

Der Rest des Themas findet sich im Circus wieder.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Dyrsian
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 21:56
Familienstand: in einer Beziehung
Wohnort: Duisburg

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#29

Beitrag von Dyrsian » Sa 2. Nov 2019, 10:30

Ich äußere mich ja hier nur sehr selten "politisch" aber wenn ich auf den Link von PETA klicke, bestätigt sich meine Meinung von dieser Organisation. Das es tatsächlich Leute gibt die einen solchen Verein unterstützen wundert mich immer wieder. Ich erinnere an das PETA Plakat auf dem auf einer Seite tote Tiere aus der Massentierhaltung, auf der anderen Seite Tote im Konzentrationslager abgebildet waren. Eine derart verabscheuungswürdige Geschmacklosigkeit wie sie diese Organisation häufiger bringt.

aron
Beiträge: 443
Registriert: Do 26. Aug 2010, 15:53
Wohnort: mittelitalien

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#30

Beitrag von aron » So 3. Nov 2019, 00:02

Dyrsian, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber wusstest du eigentlich, dass Israel eine der weltweit höchsten Veganer Quoten in der Bevölkerung hat, weil sie durch die Verbreitung genau solcher Vergleiche zwischen Massentierhaltung und Konzentrationslager dazu gebracht wurden, wie sie in verschiedenen Medien und you Tube Videos gezogen werden?
Behauptet jedenfalls der Medien Analyst Sascha Lobo, der weder Vegetarier noch Veganer ist in seinem Podcast über Veganismus:


https://podcasts.apple.com/it/podcast/l ... 0455113074

Gesperrt

Zurück zu „Sonstiges“