Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

Was halt nirgendwo passt
Rati
Beiträge: 5549
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#11

Beitrag von Rati » Do 31. Okt 2019, 09:51

ina maka hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 22:19
Ich finde bloss die arge Überdosis Süßes ganz schlimm und stehle meinen Kindern etwas von ihrem erbettelten Zeugs wieder weg sonst hätten sie ja das ganze Jahr für jeden Tag bunten Zucker!
da hast du recht, egal ob nun Halloween oder Sankt Martin, die Beute ist enorm, unsere Jungs legen ihre Beutel danach immer auf die Waage. letztes Jahr hatten beide fast zwei kg (genau weis ich es nicht mehr). Man man, das Zeugs ist manchmal zu Ostern noch nicht alle :ohoh:
und ja, wir -Eltern- lassen uns auch immer einen Anteil "auszahlen".
Ich finde es auch irre was die Leute so rausgeben.
Nicht ein Schokoriegel oder drei Gummibärchen pro Kind, sondern gleich ganze Packungen. Als ob auch das ein Wettbewerb wäre wer wohl am meisten rausrückt. :dreh:

Ich bin auch überzeugt, das weder bei Halloween (ein stark christlich eingefärbtes Restsamhain übrigens) als auch bei Sankt Martin solche Süssigkeitensammelaktionen traditionell sind.

Aber die Kinder haben großen Spass dran und dann soll es halt auch mal so sein.

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

penelope
Beiträge: 156
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 15:41

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#12

Beitrag von penelope » Do 31. Okt 2019, 10:18

Hier passiert nichts schlimmes und schlimmer wird auch nichts.
Besondere Vorsicht finde ich an Silvester angebracht oder auch zu den typischen Dorffesten, wenn viele Besoffene unterwegs sind.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4207
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#13

Beitrag von Rohana » Do 31. Okt 2019, 10:37

Ich habe als Kind selber an St Martin Süssigkeiten gesammelt - aber wir haben noch was dafür getan in puncto singen (und musizieren, als ich grösser war habe ich Flöte gespielt). Früher gabs halt auch nur eine Schokobrezel oder eine Mandarine, einen Apfel, ein kleines selbstgepacktes Päckchen mit Schokoriegel und Keks... halt Kleinigkeiten. Und richtige Laternen mit richtigen Kerzen.

Früher war alles besser :oma:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1023
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#14

Beitrag von Teetrinkerin » Do 31. Okt 2019, 14:41

Rohana hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 10:37
Und richtige Laternen mit richtigen Kerzen.

Früher war alles besser
Und mindestens eine abgefackelte Laterne beim Martinsumzug.
Bei uns gibt es nach wie vor echte Kerzen beim Martinsumzug, aber nicht mehr diese wild umherbaumelnden Laternen an den "Angeln". Das finde ich sehr viel besser, weil es im Gedränge beim Umzug gerne brenzlig wurde, wenn da eine Laterne in Flammen stand.

Benutzer 146 gelöscht

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#15

Beitrag von Benutzer 146 gelöscht » Do 31. Okt 2019, 16:32

Interessant, die regionale Varianz der Bräuche :)
Als ich in's Dorf und in die Schule kam (Mittelhessen), gab's nur einen "von Tür zu Tür-Brauch" bei den Kindern, und der war an Fastnacht, und Süßigkeiten waren die Ausnahme. Regulär gab es Naturalien (Eier, Würste) und ein paar Groschen.
An St. Martin gab's 'nen Umzug der Kinder mit einem "echten" St. Martin zu Pferd an der Spitze und Gesang (dabei waren die begleitenden Eltern noch in der Minderheit..!) und abschließendem, großen Feuer. Irgenwann im Spätherbst wurden Futterrüben ausgehöhlt und geschnitzt wie heute Kürbisse, und per Kerze beleuchtet,
aber das hieß nicht Halloween :hmm: :im:
Silvester gab's nix, außer Knallerei, und am Neujahrsmorgen Reste sammeln.

woidler
Administrator
Beiträge: 636
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 00:03

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#16

Beitrag von woidler » Do 31. Okt 2019, 18:00

Man lernt hier immer noch was dazu: " S a m h a i n " , das 4 . keltische Jahresfest in der Nacht vom 31.Oktober auf den 1. November.
Wird auch als keltisches Silvester bezeichnet.
(Nachdem sich nach Ansicht der Kelten in dieser Nacht das Tor zur Ahnenwelt öffnen soll , haben die Christen dann wohl ihr Allerheiligen draufgesattelt.)

woidler

Benutzer 1612 gelöscht

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#17

Beitrag von Benutzer 1612 gelöscht » Do 31. Okt 2019, 20:46

Interessant, die regionale Varianz der Bräuche
Eine Variante kann ich noch beisteuern: Am katholischen Mittelrhein gab es in meiner Kinderzeit auch EINE Gelegenheit, wo Kinder von Tür zu Tür gingen und Süßigkeiten bekamen, nämlich als Sternsinger am 6. Januar. Ich bin daheim eher knapp gehalten worden mit Süßigkeiten, und für mich war es entsprechend der Wahnsinn, mit was für prallen Tüten wir da heim gingen.!!!

aron
Beiträge: 444
Registriert: Do 26. Aug 2010, 15:53
Wohnort: mittelitalien

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#18

Beitrag von aron » Do 31. Okt 2019, 21:49

Bei uns im Saarland auf dem Dorf gab es früher zu Pfingsten den " Pingschtquak". Da zogen die Jugendlichen mit einem mit Ginsterzweigen geschmückten Handwagen von Haustür zu Haustür und haben folgenden Spruch aufgesagt:
Quak, quak , Eier oder Speck sonst gehen wir nicht von der Haustür weg.
Meistens gab es dann Süßigkeiten.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4207
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#19

Beitrag von Rohana » Do 31. Okt 2019, 21:56

Ihr fragt nach Eier oder Speck und sie geben euch Süssigkeiten? :ohoh:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

aron
Beiträge: 444
Registriert: Do 26. Aug 2010, 15:53
Wohnort: mittelitalien

Re: Halloween Warnung: Passt auf Eure Tiere auf!

#20

Beitrag von aron » Do 31. Okt 2019, 23:21

Das war vor 50 Jahren, ob es so etwas heute noch gibt, weiss ich nicht.

Gesperrt

Zurück zu „Sonstiges“