Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

Was halt nirgendwo passt
Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1390
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Wohnort: hinterm Mond
Kontaktdaten:

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#1

Beitrag von Doris L. » Mi 3. Okt 2018, 12:55

Wo ich hinfahre verate ich nicht, sonst sind mir dort zuviel Leute :pft:

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4339
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#2

Beitrag von Rohana » Mi 3. Okt 2018, 13:09

Wie geniesst man denn die Artenvielfalt? Gibts davon automatisch mehr wenn die Natur grün statt bunt ist? Fragen über Fragen... :kaffee:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Oli
Moderator
Beiträge: 2968
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#3

Beitrag von Oli » Mi 3. Okt 2018, 13:27

Die Heinz-Sielmann-Stiftung ist dein Auftraggeber? Echt jetzt?
Oder war der Link erstmal nur Testlauf ob es durchgeht?

Wie auch immer dem sei, ich wäre dafür, dass von technischer Seite aus überprüft wird, ob man die Anmeldung nicht sicherer gegen Spammer machen kann. Es nervt neuerdings ziemlich. :grr:

Benutzer 72 gelöscht

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#4

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Mi 3. Okt 2018, 13:33

oops - hab die Seite schnell gespeichert, bevor sie gelöscht wird. Das mach ich nicht oft, aber ich fand sie auf den ersten Blick interessant.
Nach Deutschland fahr ich trotzdem nicht - nur hinaus nach Niderösterreich, in unser Paradies....

wobei? :hmm: Urlaubszeit ist eigentlich vorbei

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#5

Beitrag von Sonne » Mi 3. Okt 2018, 15:45

:hmm: Nö, Ina...wir haben im Oktober Urlaub.

Eigentlich wollte ich nach Bad Birnbach.
Weil Therme tut meinem Mann so gut (wegen Rückenbeschwerden).

War auch schon fast alles gebongt. Bis mein Mann sagte, am Besten würde es ihm daheim gefallen. Und ich sagte ok.

Ich weiß nicht wie ich so blöd sein konnte, nachdem ich mich monatelang drauf gefreut hab' und für mein Leben gern verreise :bang:

Urlaub daheim ist ja gleich so, als wie wenn ich Urlaub am Arbeitsplatz mach. Daran ändern die geplanten Tagesausflüge auch nix mehr.

Und den Kindern ist die sturmfreie Bude versaut. Oh, die haben gemeckert. :grr:

Aber ich sag nix. Wort ist Wort. Mal besser vorher überlegen, was man sagt. Aber ich dachte er macht nur Spaß.

Also Urlaub....in der Natur...

Ich würde gerne mal die Vulkaneifel sehen. Und den Spessart...den Frankenwald und ja...eigentlich alle die besonderen Naturgebiete in Deutschland.
Ist überall schön und überall 'anders schön'.

Aaaber Ina...was hast du gegen Deutschland??? Wir - die Deutschen - sind sehr nett und es ist sehr schön bei uns. :flag:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzer 72 gelöscht

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#6

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Mi 3. Okt 2018, 16:16

Sonne hat geschrieben:Aaaber Ina...was hast du gegen Deutschland???
:eek:
nichts!! absolut nichts, ehrlich jetzt - das ist falsch rübergekommen... :flag:

Es ist nur so...
Ich habe auch nichts gegen deutsche Milch, ich kauf aber trotzdem die aus dem Waldviertel, von wegen regional. ;)

Du hast ja eigentlich recht - es gäbe noch viele schöne Orte zu entdecken.
Aber mir ist momentan eher nach "Nestbau" und daheim kuscheln...
Ich kann den Staub in den Regalen sehr gut übersehen :hhe:
Und wenn niemand die Nüsse aufklaubt oder den Wein erntet, tut mir das mehr weh als die mit der Ernte verbundene Arbeit.....

Als Kind waren wir in den Schulferien viel in Deutschland, vor allem im Allgäu oder in der schwäbischen Alb.
Der deutsche Akzent bedeutet bis heute für mich "Urlaub".

Ich täte auch sehr gerne noch Sizilien kennenlernen und den "echten" Urwald in Chiapas. Ich war bisher nur am Rand und konnte aus irgendwelchen Gründen nicht länger bleiben.
Und überhaupt - gaaaanz andere Kulturen.

Ein Leben reicht nicht, um die ganze Welt richtig kennezulernen.

weiß nicht, ob meines noch reichen täte, ganz Deutschland wirklich kennenzulernen - vor allem nicht "samt seiner Artenvielfalt" :pfeif:

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#7

Beitrag von Sonne » Mi 3. Okt 2018, 17:13

ina maka hat geschrieben:Ein Leben reicht nicht, um die ganze Welt richtig kennezulernen.
Wie Recht du hast... :)

Nä...ich habe doch nicht wirklich geglaubt, dass du was gegen uns hast... :mrgreen:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
poison ivy
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:46
Wohnort: vom Winde verweht

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#8

Beitrag von poison ivy » Mi 3. Okt 2018, 20:33

oooch ich fahr in 14 Tagen
und die Sielmann Stiftung oder welcher Spammer auch immer kann gern auch hinkommen,
wir werden ein Wochenende in Austin verbringen, mit einigen hundertausend anderen F1 Fans
- nein ich bin keiner, aber mein Liebster, ich will ihn nur nicht 1000mi einfach alleine fahren lassen

kaliz
Beiträge: 762
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#9

Beitrag von kaliz » Mi 3. Okt 2018, 21:28

Dein Gatte steht auf Hybriden? :lol:

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1390
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Wohnort: hinterm Mond
Kontaktdaten:

Re: Wo fahrt ihr auf Urlaub hin?

#10

Beitrag von Doris L. » Mi 3. Okt 2018, 21:59

War auch schon fast alles gebongt. Bis mein Mann sagte, am Besten würde es ihm daheim gefallen. Und ich sagte ok.
Ich lach mich schlapp. :lol: Die letzten Jahre war ich nicht weg, brauch ich nicht. Dann stehe ich sogar sehr früh auf um frühzeitig wegzukommen. Wenn ich erst unterwegs bin trödel ich , fahre hier hin und dort hin mit dem Rad. . Weder eine Uhr noch ein Handy dabei. Dabei bin ich bis zu 7 Stunden weg, habe nur etwas zum Essen und wichtig, zu trinken mit.
Spessart ist wirklich schön und die Natur ist einfach herrlich, aber einen schönen Ort könnte ich dennoch nicht benennen. Die Dörfer haben alle ihr Gesicht verloren. Kleine Industriewerke stehen in früheren Wiesentälern weil man auch nicht mehr vom Tourismus leben kann. Ich weiß noch wie es vor 50 Jahren aussah. Wenn überhaupt und das nötige Kleingeld da ist, dann Lichtenau, ein alter Gasthof, schön renoviert. Im Tal der Hafenlohr.
Schwäbische Alb ist auch toll, 2mal war ich dort. Einmalige Gegend finde ich und so viel sehenswertes.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“