Satellitenüberwachung

Was halt nirgendwo passt
Antworten
Rati
Beiträge: 5127
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Satellitenüberwachung

#1

Beitrag von Rati » Do 11. Mai 2017, 13:01

wat mit Satellitenüberwachung so alles möglich ist. :)

Für diesen Sommer haben wir ja ne Stippvisite in den östlichen Norden unseres geliebten Heimatlandes geplant.
Hauptanlaufpunkt sollte spencers Ranch werden.

Tja, leider haben ich die Adresse nicht mehr gefunden.

Nun hätte ich zwar einfach nachfragen können, aber fragen macht ja (wie ich gehört habe vor allem Männern) weniger Spass als selber finden. :mrgreen:
Was ich noch wuste war irgendwo bei Grimmen.
Also googel maps angemacht und mal rings um Grimmen - im dichtbesiedelten Raum-nach dem doch recht auffälligen Garten gesucht.
Tatsächlich habe ich nicht lange gebraucht.
Zur Sicherheit noch mal den Ort nach dem ebend so auffälligem Zelt gescannt und zack die Bohne, big brother is watching you. :mrgreen:

he Spencer euer Zelt steht jetzt aber an ner andern Stelle als bei unserem letzten Besuch.... der ja auch schon 3? oder erst 2? Jahre her ist.

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Olaf
Beiträge: 13549
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Satellitenüberwachung

#2

Beitrag von Olaf » Do 11. Mai 2017, 14:50

aber fragen macht ja (wie ich gehört habe vor allem Männern) weniger Spass als selber finden
Wie mans nimmt:
Beeindruckend fand ich eigentlich, das Spencer, nur mit einem Mund zum Fragen ausgestattet, und nur mit unseren Vornamen, der richtigen Autobahnabfahrt (aber erst mal falsche Richtung), und dass wir Wachteln haben hergefunden hat. Mit Satellit kann jeder ;) Naja, hätt ihm im dem Fall auch nix genutzt.
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Rati
Beiträge: 5127
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Satellitenüberwachung

#3

Beitrag von Rati » Do 11. Mai 2017, 15:54

jo, das ist natürlich noch besser als nur so ne olle Satellitensuche. ;)
Allerdings, seid ihr ja auch son klizekleines bisschen Exoten ;) die auch noch Wachteln haben .... das prägen sich die Leute gut ein.
ich denke uns würden auch so einige eher erkennen wenn jemand unsere Eigenschaften und Hobbys beschreibt statt unsere Namen nennt. :pfeif:

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1740
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs

Re: Satellitenüberwachung

#4

Beitrag von Spencer » Do 11. Mai 2017, 20:25

:pfeif: - bei Olaf wollte man mich ja erst zum "Wikinger" schicken aber der hat keine Frau... also mit Frau die auch noch in einer Band spielt blieb dann nur der Typ (Olaf) aus dem Dorf auf der anderen Seite der Autobahn... die kleinen, haften gebliebenen Details machten die Suche erfolgreich ;) Aber an der Einfahrt sind wir trotzdem noch mehrmals vorbei gefahren :aeh:

:hmm: also Rati... das Tipi steht noch da wo wir das Pfingsten 2015 aufgebaut haben... und das Haus hat auch keiner verschoben

Wird Dir gefallen, der Weidentunnel zum Tipi ist gut angegangen und auch die Weiden rund ums Tipi sind voll am Blätter kriegen
Klein Ihno will ja im Tipi nächtigen... mal sehen ob er die Traute hat, ohne Papa da zu pennen ;)

Wir haben letztens übrigends auch eine Einladung zu einem Selbstversorgerpärchen (bekannt aus "Vom Aussteigen und Ankommen" im Buch heißen sie Reiner und Heike) bekommen.
Ich wusste ungefähr wo das sein soll also den Satelliten befragt und mir den Hof von oben angeschaut... hat sich gelohnt unseren freien Sonntag dorthin zu fahren

Rati
Beiträge: 5127
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Satellitenüberwachung

#5

Beitrag von Rati » Fr 12. Mai 2017, 11:26

Spencer hat geschrieben: also Rati... das Tipi steht noch da wo wir das Pfingsten 2015 aufgebaut haben... und das Haus hat auch keiner verschoben
:platt: ich Blödkopp.
Euer Haus ist auf dem Bild so im Schatten der Bäume versteckt das ich ich glatt das Haus links daneben als eures angenommen habe (was ja aber gar kein Wohnhaus ist :roll: ). Ich hatte mich schon gewunder wieso es weit vom Haus wegsteht den ich hatte das Grundstück gar nicht so in Erinnerung.
Also stimmt, euer Tipi hat sich nicht bewegt da muss ich wohl noch mal meine Auswertungssoftware checken. :pfeif:

Ich freu mich schon und hoffe das uns nichts dazwischen kommt. :)

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“