Selbstversorgung nur eine "Alterserscheinung"?

Was halt nirgendwo passt
Landfrau

Re: Selbstversorgung nur eine "Alterserscheinung"?

#31

Beitrag von Landfrau » Do 12. Aug 2010, 22:00

Deswegen sollten wir Laien evtl. auch besser entspannt mit den angeblich letzten Wahrheiten umgehen. Es gibt wahrscheinlich keine! (Waldschrat)

Möglicherweise gibt es unendliche viele - was für schlichte Gemüter so viel ist wie "keine".
Schon in der Schule gab es "Richtig" und "Falsch". Mit dem Bereich daziwschen wissen wir nichts anzufangen.
Es gibt Themen, denen kann man eine Wahrheit nur beimessen.

Jeder seine eigene.

Und es ist scheinbar unendlich schwer, seine persönliche Wahrheit nicht für andere als gültig zu erklären.

Landfrau

Sabi(e)ne
Beiträge: 8712
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa

Re: Selbstversorgung nur eine "Alterserscheinung"?

#32

Beitrag von Sabi(e)ne » Do 12. Aug 2010, 22:09

OT und @Spottdrossel: um es mit Sonya Kraus zu sagen: "Baumarkt ist mein Sex-Shop"... :engel:
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...

Olaf
Beiträge: 13549
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Selbstversorgung nur eine "Alterserscheinung"?

#33

Beitrag von Olaf » Do 12. Aug 2010, 22:38

wird mit Genuß der Baumarkt geplündert, statt jeden Nagel liebevoll selbst zu schmieden.
Spottdrossel hats genau auf den Punkt gebracht. Ich hasse mich manchmal für meine Provisorien und den ...äh...Geiz, ... Eigenbrötlertum.... jedenfalls: ichkanndasallesalleine.
Was viel schlimmer ist, meine Frau haßt mich auch (manchmal ein wenig) dafür, und sie hat recht.
Das ist genau diese Selbstherrlichkeit, die ich hier manchmal kritisiere.
Andersrum: Die hat mich ganz schön weit gebracht.
Da fallen mir die Tugenden des Perl-Programmierers ein: Faulheit, Ungeduld und Selbstüberschätzung.
Das bißchen, was ich noch programmieren muß mach ich meist in Perl...
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Bunz
Beiträge: 1295
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 06:30
Wohnort: Sachsen

Re: Selbstversorgung nur eine "Alterserscheinung"?

#34

Beitrag von Bunz » Fr 13. Aug 2010, 06:21

Bei der Selbstversorgung liegt für mich die Betonung auf dem "Selbst".
Selbst-lose Leute gibt es genug. :hammer:
lg
Bunz
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche und nicht durch die Apotheke.
Sebastian Kneipp

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 9907
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Selbstversorgung nur eine "Alterserscheinung"?

#35

Beitrag von kraut_ruebe » Fr 13. Aug 2010, 07:04

Sabi(e)ne hat geschrieben:OT und @Spottdrossel: um es mit Sonya Kraus zu sagen: "Baumarkt ist mein Sex-Shop"... :engel:
:lol:
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Benutzeravatar
Spottdrossel
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 10:15
Wohnort: Alsfeld
Kontaktdaten:

Re: Selbstversorgung nur eine "Alterserscheinung"?

#36

Beitrag von Spottdrossel » Fr 13. Aug 2010, 12:17

Ich frag mich grade, ob der Besuch des Sex-Shops nicht billiger wäre..?
Aber irgendwie krieg ich da eher Lachanfälle statt dem "wo könnte man das noch gebrauchen"-Reflex
Hühner sind auch nur Menschen...
http://www.spottdrossel.net

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“