One (wo)man jobs – Wie man allein…

Was halt nirgendwo passt
Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 4037
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:32
Familienstand: Single
Wohnort: Frankenwald

One (wo)man jobs – Wie man allein…

#1

Beitrag von Tanja » Mo 11. Jul 2016, 13:45

Hi zusammen,

dieser Thread soll zum Sammeln von Ideen dienen, wie man auch mit zwei Händen etwas hin bekommen kann, was eigentlich mindestens vier erfordern würde.

Zu zweit oder zu mehreren lässt sich ja so manches locker bewältigen, was für einen allein eine echte Herausforderung darstellt. Viele eigentlich leichte Tätigkeiten nehmen wesentlich mehr Zeit in Anspruch, wenn niemand da ist, der mal kurz etwas anreichen oder festhalten könnte. Und manchmal reicht die Kraft einfach nicht aus - insbesondere wenn man kein muskelbepackter Zwei-Meter-Mann Mitte 20, sondern ein pummeliger Pimpf in den 40ern ist. :mrgreen: Dann ist halt Trickserei gefragt. Und sowieso, wenn man es ganz allein geschafft hat, freut man sich hinterher umso mehr über das Ergebnis.

Wie man allein einen Torflügel einhängt

Neulich habe ich den Innenhof eingezäunt und auch drei Tore dafür gebaut. Zwei sind sehr leicht, bestehen nur aus Dachlatten und Wildzaun. Das dritte jedoch ist aus Massivholz. Der große Flügel ist 3 m lang, 1,5 m hoch und echt schwer. Ihn allein zum Ort des Geschehens zu schlüren, hat ja noch einigermaßen geklappt, aber das Einhängen schien mir ohne Hilfe erst einmal problematisch bis unmöglich zu sein.
Torflügel
Torflügel
Tor_einhaengen_1.jpg (181.5 KiB) 1525 mal betrachtet
Aber zum Glück stand da ein Baum und ich hatte ein Seil.
Seil über einen Ast geworfen.
Seil über einen Ast geworfen.
Tor_einhaengen_2.jpg (214.79 KiB) 1525 mal betrachtet
Am Ast festgebunden und mit etwas Holz unterlegt konnte ich den Flügel in die passenden Höhe bugsieren. Nach leichtem Zug am Seil, das ich um das Flügelende gelegt hatte, und gleichzeitigem Lockern der Befestigung...
Festgezurrt und unterfüttert
Festgezurrt und unterfüttert
Tor_einhaengen_3.jpg (240.84 KiB) 1525 mal betrachtet
war er flugs eingehängt.
eingehängt
eingehängt
Tor_einhaengen_4.jpg (188.82 KiB) 1525 mal betrachtet
Nun noch die fehlenden Bretter angebracht. Fertig! :)
Fertig!
Fertig!
Tor_einhaengen_5.jpg (204.09 KiB) 1525 mal betrachtet
Noch einmal werde ich das so allerdings nicht hinbekommen, denn der praktische Baum wurde inzwischen gefällt. :aeh:
Tanja

:blah:

Griseldis

Re: One (wo)man jobs – Wie man allein…

#2

Beitrag von Griseldis » Mo 11. Jul 2016, 13:51

:daumen: :daumen: :daumen:

blueberry
Beiträge: 252
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:40
Wohnort: kleine Idylle zwischen Hauptstraße , WindPark und Monokultur

Re: One (wo)man jobs – Wie man allein…

#3

Beitrag von blueberry » Mo 11. Jul 2016, 13:54

:daumen:

sieht gut aus das Tor und die Idee ist pfiffig ...... überhaupt die Lage ist traumhaft (den kleinen Einblick den ich gerade habe )
2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
komm wir machen uns die Welt ,
wie sie uns gefällt .....

Sabi(e)ne
Beiträge: 8711
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa

Re: One (wo)man jobs – Wie man allein…

#4

Beitrag von Sabi(e)ne » Mo 11. Jul 2016, 14:13

:lol: :daumen: Cool!
Der Mann nennt sowas immer die"ägyptische Methode" ;)
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2044
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Sardiniens wilder Westen

Re: One (wo)man jobs – Wie man allein…

#5

Beitrag von strega » Mo 11. Jul 2016, 16:52

der Faden ist echt super... ich hab auch Bedarf an EIN-FRAU/MANN-PRAKTIKABLER Technik so des öfteren. Danke Tanja!
Hab mich bisher nur in den verschiedenen anfallenden Situationen geärgert und geflucht, falls ich nicht irgendwann jemand gesucht hab zum was kurzzeitig Festhalten oder Heben. Jetzt kann ich solche Herausforderungen mal produktiv nutzen und ne Lösung ins Forum stellen, wenn ich mich mal wieder mit sowas konfrontiert seh. Lösungen hab ich meistens, nur hab ich die bisher nicht gewürdigt.
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 4037
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:32
Familienstand: Single
Wohnort: Frankenwald

Re: One (wo)man jobs – Wie man allein…

#6

Beitrag von Tanja » Mo 11. Jul 2016, 19:48

Hey, schön dass das Thema noch andere umtreibt! Ich freue mich auf Eure Tricksereien! :mrgreen:

@strega, ja, Du hast recht, Lösungen lassen sich meist finden. Jedenfalls, sofern man sich traut, es will und einfach mal überlegt, wie es auch allein klappen könnte, anstatt von vorn herein auf Hilfe zu warten. Mit der Zeit wird man immer findiger und traut sich mehr zu, finde ich. Bei manchen Themen fällt es mir allerdings immer noch schwer, einfach mal anzufangen. Z. B. wenn es um Elektrik geht. (Aber, das wird bestimmt auch noch!)

Wie man allein eine Waschmaschine eine Treppe hoch wuchtet

Eine Wuchtaktion habe ich noch in petto. Ist schon länger her und ich habe nur zwei Bilder davon. Jedenfalls: Als ich nach einer laaangen finsteren Phase des ausschließlichen Wäschewaschens per Hand endlich eine elektrische Waschmaschine herangekarrt hatte, stand ich vor dem Problem, sie die Treppe zur Haustür hinauf transportieren zu müssen. Auch hier verwendete ich ein Seil (echt praktisch, die Dinger), eine OSB-Platte und eine Decke:
Festgezurrt
Festgezurrt
Waschmaschine_I.jpg (101.74 KiB) 1415 mal betrachtet
Von unten habe ich die Maschine so weit hoch geschoben, wie ich es schaffte und sie dann am Geländer mit dem Seil gesichert. Dann bin ich nach oben geklettert und habe sie am Seil hoch gezogen.
Hochgezerrt
Hochgezerrt
Waschmaschine_II.jpg (151.96 KiB) 1415 mal betrachtet
Hat gut geklappt! :)
Tanja

:blah:

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2044
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Sardiniens wilder Westen

Re: One (wo)man jobs – Wie man allein…

#7

Beitrag von strega » Mo 11. Jul 2016, 20:45

koloss-al! :)

ich fang mal leichter an...
bei dem Krempel von ik.a steht manchmal in der Gebrauchsanweisung bei den nötigen Utensilien das hübsche Symbol für zwei Menschen dabei. Ich ersetze einen Typen mit Hosengummi. Einfach um den Teil, den die zweite Person festhalten sollte bis zum Verschrauben ein paar Bahnen elastisches Gummiband wickeln und provisorisch verknoten. Erste Hälfte, die gerade gehalten sollte während des Verschraubens, verschrauben, dann Gummi wegtun und zweite Hälfte anschrauben.

Mein Bett steht seit ein paar Jahren. Gerade sowiso :mrgreen:
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

smallfarmer
Beiträge: 1110
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23

Re: One (wo)man jobs – Wie man allein…

#8

Beitrag von smallfarmer » Mo 11. Jul 2016, 21:41

schöner Faden.
Aber beide Beispiele find ich echt extrem
Ich persönlich habe ein ausgezeichnetes persönliches Netzwerk und frage auch schon mal ob mir jemand hilft.
Ist meist überhaupt kein Problem.
Mit deinem großen Torflügel wirst du noch dein Schaff haben. Sieht zwar gigantisch aus, aber unterschätze die Kräfte nicht, die auf den Pfosten wirken.
smallfarmer

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 4037
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:32
Familienstand: Single
Wohnort: Frankenwald

Re: One (wo)man jobs – Wie man allein…

#9

Beitrag von Tanja » Mo 11. Jul 2016, 22:01

smallfarmer hat geschrieben:Ich persönlich habe ein ausgezeichnetes persönliches Netzwerk und frage auch schon mal ob mir jemand hilft.
Das ist ja schön für Dich. Habe ich aber nicht. Jedenfalls nicht in der Nähe. Meine Freunde leben viel zu weit weg. Nachbarn gibt es hier nicht und in relativer Nähe habe ich zwar echt liebe Arbeitskollegen, die aber als gut situierte Bürger einen Tollschock bekämen, wenn sie sehen würden, wie ich hier hause. Mangels Herz-Lungen-Maschine bitte ich die also lieber nicht hier her! :mrgreen: Dann gibt es allerdings noch einen lieben Freund, der mir immer hilft, wenn ich ihn darum bitte. Aber der tut wahrlich schon mehr als genug für mich. Also, bei allem, was auch alleine halbwegs klappt: Selbst ist die Frau! ;)
Tanja

:blah:

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: One (wo)man jobs – Wie man allein…

#10

Beitrag von Thomas/V. » Mo 11. Jul 2016, 22:24

Hättest mich ja fragen können, wir waren letztens in Deiner Gegend :pfeif:
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“