but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbessern

Was halt nirgendwo passt
Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 9061
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#61

Beitrag von emil17 » Di 8. Jul 2014, 15:00

Man kann doch gleich beim Warmwasserbereiter einen Hahn einbauen und das warme Wasser dort holen, statt laufen zu lassen bis warm kommt und das kalte rauszutragen?
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
yen-zen
Beiträge: 122
Registriert: So 22. Jun 2014, 09:30
Wohnort: Sachsen-Anhalt, Altmark, Arendsee, 36m NN

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#62

Beitrag von yen-zen » Mi 9. Jul 2014, 00:35

Diese neumodischen Wasserhähne namens "Einhebelmischbatterie" sind vieleicht praktisch für schnell an- und ausschaltbares Wasser aber die sind nicht reparabel, also ein Wegwefartikel. Ein klassischer Wasserhahn mit Drehventil ist zerlegbar und die Dichtung reparaturfähig. Zusätzlich wird auch nur die benötigte Wasserart , kalt oder heiß, eingeschaltet und die Durchflußmenge läßt sich bewußter dosieren.
Wo kämen wir Hin wenn keiner schaute wo man hin käme wenn man ginge um zu sehen wohin man käme.

Benutzeravatar
Specki
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1165
Registriert: Mo 26. Mär 2012, 16:40
Familienstand: verheiratet

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#63

Beitrag von Specki » Mi 9. Jul 2014, 06:42

@emil:
Ich denke das ist für die meisten zu unpraktikabel, da sie den Warmwasserbereiter im Keller haben. Die wenigsten werden für das Warme Wasser in den Keller gehen.

@yen-zen:
Das habe ich schon sehr oft gehört, dass die Teile kaputt gehen. Seit ich denken kann haben wir solche in meinen 28 Jahren auf der Welt in 5 unterschiedlichen Wohnungen gehabt. Einen defekten hab ich allerdings noch nie gesehen bisher.

Gruß
Specki

Kleinbauer.nl
Beiträge: 169
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:58
Wohnort: 27432 Bremervörde

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#64

Beitrag von Kleinbauer.nl » Mi 9. Jul 2014, 10:06

Die Idee mit den Wasserhahn-Einhebelmischer auf Kalt zu stellen finde ich prima, und praktiziere das jetzt auch. Vor dem Duschen stelle ich aber den Mischer nicht auf Lauwarm= 37°, sondern richtig auf heiß, so wird das Wasser schneller warm, und spart, meine Ansicht nach, Wasser. Über die Haltbarkeit von diesen Mischbatterien ist das auch vielleicht eine qualitätsfrage. Im Frühjahr haben wir unser Bad saniert, die alte Mischbatterien haben 35 Jahre gehalten.
Die dümmste Bauern haben die dickste Kartoffeln, Kleinbauern weniger

Benutzeravatar
fuxi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5898
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:24
Wohnort: Ruhrgebiet, Klimazone 8a
Kontaktdaten:

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#65

Beitrag von fuxi » Mi 30. Jul 2014, 13:22

Diese Idee kann vielleicht (mangels Übung/Talent zum Musizieren) nicht jeder umsetzen, aber ich fand's echt positiv: >>Musikalische Überraschung für einen Obdachlosen<<
We have normality. Anything you still can’t cope with is therefore your own problem.

Benutzer 72 gelöscht

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#66

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Mi 30. Jul 2014, 18:06

keine Konservendosen mehr kaufen!!

getrocknete Bohnen sind zwar etwas mehr Aufwand beim Kochen, aber was der Aluminiumabbau anstellt.....
nee, da will ich nicht mehr mitmachen.

Die Akte Aluminium (Doku)

Lehrling
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1759
Registriert: So 3. Jul 2011, 18:04

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#67

Beitrag von Lehrling » Mi 30. Jul 2014, 23:31

:pfeif: wenn ich mich nicht ganz doll irre, sind die meisten Konservendosen aus Weißblech. Getränkedosen sind wohl eher aus Alu :hmm:

liebe Grüße
Lehrling
Ist die Heilung von PatientInnen ein nachhaltiges Geschäftsmodell?
...Frage über erfolgreiche Medikamente und daß dadurch weniger PatientInnen zu behandeln sind...

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10452
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#68

Beitrag von kraut_ruebe » Do 31. Jul 2014, 07:00

die klassische konservendose für bohnen ist aus weissblech. alukonserven gibt es schon auch, aber das sind meist die nicht-zylindrischen formen wie z.b. die für fischdosen wie sardinen und sowas. das sind die dünnwandigeren.

das meiste alu begegnet einem im kosmetischen/medizinischen bereich. entweder in der endverpackung wie die niveacreme oder anders verpackt aber davor in der produktion in riesigen alubehätern abgefüllt.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Benutzer 72 gelöscht

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#69

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Do 31. Jul 2014, 08:44

oh danke für die Aufklärung!!
hat also doch Sinn gehabt, dass ich das gestern geschrieben hab....
- jetzt weiß ich mehr ;)

Kosmetik wird bei uns eh nicht verwendet!
Ich finde, ein Mensch ist schön, wenn er (oder sie) "das gewisse Etwas" hat und das hat man oder nicht...

da hilft kein Cremen und das nehmen einem ein paar Fältchen nicht weg! :hhe:

Gott sei Dank ist "dieses gewisse Etwas" für jeden Menschen anders.....

Knurrhuhn

Re: but I do the best I can - ideensammlung zum welt-verbess

#70

Beitrag von Knurrhuhn » Do 31. Jul 2014, 09:22

Werbeflut eindämmen

Auf dem Briefkasten hab ich den obligatorischen "Keine Werbung"-Aufkleber, was ja schon einiges bringt. In einem früheren Leben hatte ich sogar mal eine Payback-Karte, die ich aber schon vor einigen Jahren zurück gegeben habe. Es war erstaunlich, wie sich schon danach die Menge an Post-Werbung verringert hat!
Auch sonstige Kundenkarten besitze ich nicht, sammle nirgendwo Treuepunkte oder sonstiges Gedöns, und ich bin auch in keinem Verzeichnis mehr mit Telefonnummer/Adresse eingetragen.

Leider bekommt man oft, wenn man im Internet ein mal was in einem Shop bestellt, danach regelmäßig dessen Kataloge und Werbebriefe zugeschickt. Oder auch von irgendwelchen Institutionen mit denen man ein mal was zu tun hatte. Anstatt die Sachen einfach nur ins Altpapier zu befördern mache ich mir die Mühe, und schreibe eine Mail dorthin mit der Bitte, mich aus dem Verteiler zu nehmen, da ich keinerlei Kataloge oder sonstige Werbung/Information zugesandt haben möchte. Wenn ich etwas brauche, gehe ich in ein Geschäft und kaufe es mir, oder ich kann online finden was ich brauche. Wozu brauch ich Kataloge?

Unaufgefordert zugeschickte Sachen gehen auch schon mal ungeöffnet zurück an Absender mit dem Hinweis "Annahme verweigert". Ich habe auch schon mir völlig unbekannte Unternehmen angeschrieben und gefragt, woher die meine Adresse haben, und mich da teilweise wirklich beschwert und anderen untersagt, meine Adresse an irgendwen weiterzugeben - mit Erfolg.

Seitdem bekomme ich nur noch sehr sehr wenig Reklame zugeschickt und bin froh darüber. Vielleicht ein winzig kleiner Beitrag zum Umweltschutz :rot: aber vor allem weniger Generve und noch weniger persönliche Versuchung, vor der ich zwar zu 99%, aber noch nicht zu 100% gefeit bin. ;)
Wenn noch viel mehr Leute das machen würden, dann würde dieser Wahnsinn und Papierverschwendung ja vielleicht auch irgendwann mal nachlassen .... :hmm:

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“