Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

Was halt nirgendwo passt
Benutzeravatar
ULTRA
Beiträge: 171
Registriert: Mo 18. Mär 2013, 22:05
Wohnort: Berlin Kreuzberg

Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#1

Beitrag von ULTRA » Mo 7. Okt 2013, 19:48

mein Ausweis ist abgelaufen, meine letzte Adresse somit auch nicht mehr zur Anmeldung zu nutzen. PS, mein Reisepass ist frisch, will ja ne Weile loszotteln, nur da steht keine Adresse.

kann natürlich auch mal bei nem Zulassungsdienst nachfragen, aber irgendwo müssen die ja Post hinschicken können?

wie machen dass die ganzen Wagenburgler?

Was sollte ich tun?
Adresse von der Gartenparzelle nutzen? dort darf man sich aber nciht melden.

Benutzeravatar
Reisende
Beiträge: 4263
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a

Re: Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#2

Beitrag von Reisende » Mo 7. Okt 2013, 20:05

postfach?
eltern / freunde?
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.

Benutzer 662 gelöscht

Re: Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#3

Beitrag von Benutzer 662 gelöscht » Mo 7. Okt 2013, 20:29

Hallo Ultra,

meines Wissens mußt Du bei der Anmeldung im Meldeamt nichts vorlegen, weder Mietvertrag noch eine Bestätigung des Eigentümers.
Es muß sich aber um eine real existierende , zur Bewohnung zugelassene, Anschrift handeln.

Kleinerklaus

Benutzeravatar
ULTRA
Beiträge: 171
Registriert: Mo 18. Mär 2013, 22:05
Wohnort: Berlin Kreuzberg

Re: Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#4

Beitrag von ULTRA » Mo 7. Okt 2013, 20:55

das war ja nicht die Frage, hab gar nciht vor mich irgendwo zu melden...
zugelassen sind Kleingärtenkolonien nicht (auch nciht meine Firmenwohnung!)

nur wie bekomme ich mein WoMo zugelassen? die anderen Autos und Moppeds laufen noch auf die alte Adresse, stört so keinen!

Benutzer 662 gelöscht

Re: Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#5

Beitrag von Benutzer 662 gelöscht » Mo 7. Okt 2013, 23:06

ULTRA hat geschrieben:mein Ausweis ist abgelaufen,
also brauchst Du einen Neuen
Geh den beantragen und warte ab bis Du den hast, eine Meldebescheinigung brauchst Du nicht soweit ich weiß, nur den alten Ausweis.
:pfeif:

frech kommt weiter hatt man in meiner Jugend gesagt :lol:

Kleinerklaus

woidler
Administrator
Beiträge: 626
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 00:03

Re: Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#6

Beitrag von woidler » Mo 7. Okt 2013, 23:37

hallo Ultra,

wenn Du für die Firma (Firmenwohnung) eine Gewerbeanmeldung mit dieser Anschrift hast, könntest Du das Firmenwomobil vielleicht als Firmenfahrzeug am Firmen(wohn)sitz zulassen

da woidler

ludwig
Beiträge: 222
Registriert: Do 5. Aug 2010, 08:38

Re: Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#7

Beitrag von ludwig » Di 8. Okt 2013, 08:40

zum Reisepass muss inzwischen immer eine Meldebestättigung mitgegeben werden.
Nur mit dem Reisepass ist keine Zulassung möglich.
Anmelden solltest Du dich auf alle Fälle, und einen Briefkasten bei der Adresse besitzen.
Bestimmt kein Problem ich kenne das als Freundschaftsdienst.

Grüsse

ludwig
Wir alle stehen in unserem eigenen Licht.

Thomas74
Beiträge: 876
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 17:29
Familienstand: verheiratet

Re: Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#8

Beitrag von Thomas74 » Di 8. Okt 2013, 21:44

Also die Schausteller bei uns im Nachbarort haben Postfächer bei unserer Post.Und einen unterschriftsberechtigten Angestellten im Ort,der die Post abholt und durchsieht.Allerdings sind das ja Gewerbetreibende.
Optimismus ist,bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!" zu rufen...

der elch oh schreck

Re: Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#9

Beitrag von der elch oh schreck » Sa 12. Okt 2013, 20:43

hallo, es genügt bei der zulassungstelle einen "zustellungsbevollmächtigten" anzugeben.
wird so dann auch im kfz schein eingetragen.
einfach mal googeln :-)
http://gruppen.niuz.biz/kfz-t721416.htm ... 53fcb65745&

sitz ja grad in nem wohnmobil ...

grüße nen elch

freiheit

Re: Wohnmobil ohne Wohnsitz anmelden

#10

Beitrag von freiheit » So 13. Okt 2013, 00:56

ich vvar immer bei freunden gemeldet. kannst dich auch ohne festen vvohnsitz melden, is dann aber richtig doof. kannst kein auto anmelden und die post musst du regelmäßig bei der stadt abholen. sind aber nicht viele vvichtige briefe.. aber die sollte man schon regelmäßig checken.

p.s ausvveis ablaufen lassen ist uncool. kostet sogar strafe und bei polizeikontrollen in deutschland unnötig viel viel zeit. vvenn du einen hast aber nicht mitnimmst is ok. in deutschland gibts nur eine ausvveis pflicht aber keine mitführpflicht ;)

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“