Euer Selbstversorger-Ärger

Forenschänke und Smalltalk
Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3417
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2901

Beitrag von Zacharias » Do 2. Jul 2020, 14:57

Der ist da sicherlich nie wieder essen gegangen.
Grüße,
Birgit

sybille
Beiträge: 3520
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2902

Beitrag von sybille » Do 2. Jul 2020, 16:56

7 Eier lagen unter der Glucke, ein Küken schlüpfte am 23. Tag und heute 26. Tag) nahm ich ihr die restlichen Eier weg. Ein Küken war voll entwickelt aber tot im Ei und die anderen Eier waren unbefruchtet. Eier gab es heute gar keine und noch dazu lassen die Schafe sich im Moment richtig was einfallen um ans Hühnerfutter zu kommen. 2020 ist echt der Wurm drin :bang:
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4221
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2903

Beitrag von Rohana » Do 2. Jul 2020, 17:44

Schnecken... und AMEISEN :sauenr_1: überall krabbelts, im Hochbeet, im Rasen, in den Wiesen. Ich hab ja eigentlich nix gegen Ameisen, aber gegen MASSEN von Ameisen hab ich allerhand - nur nix effektives :bang:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 640
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2904

Beitrag von Taraxacum » Do 2. Jul 2020, 18:26

Da kann ich mitreden. Massen von Schnecken und der ganze Garten von Ameisen überrannt. Jetzt nach dem Regen kann man gut sehen, dass jedes Beet mehrere Stellen mit Ameisen hat. 2020 ist ein Jahr für die Tonne. Bitte schnell vorspulen auf 2021.

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2055
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2905

Beitrag von Minze » Fr 3. Jul 2020, 10:10

Seit ich in meine Hochbeete Kupferstreifen stecke, sind keine Ameisen mehr da, dauert eine Saison, hilft aber.
Liebe Grüße
Minze

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3417
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2906

Beitrag von Zacharias » Fr 3. Jul 2020, 19:54

Mal ne doofe Frage: Was habt ihr denn gegen Ameisen? Ich habe auch dieses Jahr viel mehr, aber die stören mich nicht.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8834
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2907

Beitrag von emil17 » Sa 4. Jul 2020, 06:59

Die Hauptplage daran ist, dass sie Blattläuse verschleppen und gegen Feinde (Marienkäfer, Florfliegen) verteidigen.

Wenn es allzu lästig wird und der Bau nicht gerade über einer wertvollen Pflanze ist, hilft kochendes Wasser. Bei Obstbäumen kann man den Stamm mit einem Leimring versehen.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4221
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2908

Beitrag von Rohana » Sa 4. Jul 2020, 07:49

Die Ameisen fressen mindestens an Kohlrabi, hab ich letztes Jahr beobachtet. Ich dachte auch immer die tun nix. :bang:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Zacharias
Beiträge: 3417
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 22:11
Kontaktdaten:

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2909

Beitrag von Zacharias » Sa 4. Jul 2020, 09:11

Ok, das mit den Blattläusen wäre ärgerlich, habe ich aber noch nie draußen gehabt trotz zahlreicher Ameisen. Kohlrabi mag ich glücklicherweise nicht.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2055
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2910

Beitrag von Minze » Sa 4. Jul 2020, 10:18

Ich habe gar nichts gegen Ameisen, aber sie haben immensen Schaden in den Hochbeeten und im Gewächshaus angerichtet und immer meine kleinen Kohlpflänzchen "abgebissen". Im Gewächshaus töteten sie die Tomatenpflänzchen und die Artischocken. Seit ich sie vergrämt habe, sind meine Pflanzen nicht mehr geschädigt worden. Platz haben sie noch genug im Garten. Ich verstehe zwar, daß ihnen die lockere Erde zusagt, nun müssen sie halt mehr arbeiten um ihren Bau anzulegen.
Liebe Grüße
Minze

Antworten

Zurück zu „Zur lustigen Wildsau“