Euer Selbstversorger-Ärger

Forenschänke und Smalltalk
Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 684
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2791

Beitrag von Teetrinkerin » Mo 17. Jun 2019, 10:30

Lieben Dank für eure Tipps! Wir werden - wenn mein Mann den Gewächshausbau soweit abgeschlossen hat - einen niedrigen Maschendrahtzaun kaufen und unten die Durchschlupfmöglichkeiten zumachen. Mit entsprechenden Erdankern (vermutlich machen wir die irgendwie selber, weil die doch einiges in der Menge, die wir benötigen, kosten) werden wir den Zaun nach unten dicht machen, damit man nicht durchschlupfen kann.

Vielleicht holen wir uns noch zwei oder drei Schafe und einen Elektrozaun für ein paar Tage - sicher ist sicher. :aeh: Zwar ist es für die Katzen und den Hund nicht so angenehm, allerdings müsste man diesen Vorwurf eher den Haltern (also meinen Nachbarn) machen, denn sie haben die Führsorge- und Sorgfaltspflicht ihren Tieren gegenüber - sprich, ich möchte ja z.B. nicht, dass mein Hund von einem Auto angefahren wird, also lasse ich meinen Hund nicht frei rumlaufen.

@Mara1,
ich bin allerdings nicht für die Erziehung meiner Nachbarkatzen zuständig. Und da die Nachbarn ihrem Erziehungsjob nicht nachkommen..... Die dürfen ja gerne hinstehen und zu ihren Katzen "Nein" sagen.... Deswegen bin ich da mittlerweile ziemlich eindeutig in meiner Meinung, wenn ich nicht möchte, dass meinem Tier etwas widerfährt, habe ich als Halter dafür zu Sorgen, dass mein Tier niemanden belästigt und keinen Schaden anrichtet.

@Zottelgeis,
"Sprungschanzen" gibt es nicht von unserem Garten aus - die sind leider alle auf den beiden Nachbargrundstücken und da kann ich nicht eingreifen.

Benutzeravatar
marceb
Administrator
Beiträge: 858
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 10:01
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in
Wohnort: Neustadt in Holstein

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2792

Beitrag von marceb » Mo 17. Jun 2019, 10:35

@Teetrinkerin.
Den Maschendraht nach innen biegen und etwas eingraben reicht auch und wo die Sprungschanzen sind, auf deiner Seite Wasserkübel aufstellen.

Gruß
Martina

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 684
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2793

Beitrag von Teetrinkerin » Mo 17. Jun 2019, 10:41

@Martina,
lieben Dank für die Tipps!

Die Sprungschanzen sind leider Bäume - da müsste ich ziemlich viele Eimer aufstellen. Mal gucken, vielleicht reicht aber auch das abdichten nach unten und es ist Ruhe. Hoffen wir es.

Samstag hab ich nämlich Lauch gepflanzt, komm ich gestern vormittag in den Garten, war schon wieder ein Haufen auf eine Lauchpflanze gesetzt und halb verbuddelt. :motz:

Benutzeravatar
Maisi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1385
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:35
Wohnort: 660m ü. NN, zwischen Schwarzwald und Bodensee

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2794

Beitrag von Maisi » Mo 17. Jun 2019, 12:19

Sonne hat geschrieben: Da wünsche ich dir mal gute und vor allem schnellste Besserung. :)

Kann dir vielleicht dein 'Hühnerpartner' ein bisschen helfen?
Danke! Heut ists schon wieder so einigermaßen. Nur an heuen ist leider noch nicht zu denken :platt:

Und der Hühnerpartner hat schon ein wenig gekuckt nach den Käfern, und sich auch um die Tiere gekümmert. Aber mehr kann der zeitlich auch nicht schaffen, der hat ja selbst auch nen Garten, um den er sich kümmern muß. Und die Erdbeeren, die hab ich gestern schon lieber selbst geerntet, egal wie ich beinander war, sonst wär mir da zu viel "Schwund" gewesen :hhe:
Hühner sind nicht dumm, sie entbehren nur jeglicher Logik.

Benutzeravatar
Sonne
Beiträge: 1602
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2795

Beitrag von Sonne » Mo 17. Jun 2019, 16:02

Maisi hat geschrieben: Und die Erdbeeren, die hab ich gestern schon lieber selbst geerntet, egal wie ich beinander war, sonst wär mir da zu viel "Schwund" gewesen :hhe:
Verstehe. :mrgreen:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1246
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2796

Beitrag von osterheidi » Mo 17. Jun 2019, 18:25

Wegen der erbsen: habe einfach mal nachgesteckt. Die erbsen waren ca. einen meter hoch und die faustgroßen hagelkörner haben sie eben erwischt

Benutzeravatar
MeinNameistHASE
Beiträge: 1147
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:51
Familienstand: Single
Wohnort: Zwischen Monte Kali und Wasserkuppe in der Rhön

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2797

Beitrag von MeinNameistHASE » Mo 17. Jun 2019, 20:41

Verlässt man sich auf andere, ist man verlassen: Jetzt mach ich schon das ganze Prozedere mit dem Heu und habe wochenlang gesagt, dass der Reifen vom Schlepper geflickt werden muss. Am Mittwoch brauch ich sonst noch nicht mal das Heu aufladen, wenn der nicht einsatzbereit ist. Gestern wird mir freudenstrahlend erzählt: "Der Steffen hat den Reifen aufgepumpt. Der ist nicht kaputt." Heute schau ich gaaaanz zufällig nach :engel: und siehe da: Der Reifen ist schon wieder platt. Mal abwarten, ob der bis Mittwoch repariert ist oder nicht... :kaffee:
Ich verlasse mich auf meine Sinne: Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!

sybille
Beiträge: 3380
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2798

Beitrag von sybille » Mo 17. Jun 2019, 20:59

Verlässt man sich auf andere, ist man verlassen
Da hast Du wohl Recht! Deswegen verlasse ich mich nur auf mich selbst. Es ist weiß gott nicht einfach aber dann bin ich auf der sicheren Seite.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

ihno
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 5624
Registriert: So 25. Nov 2012, 10:38
Familienstand: verliebt
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2799

Beitrag von ihno » Mo 17. Jun 2019, 22:01

visleicht ist er auch nur halb kaputt?
Eala Frya Fresena !!
Elk is gern wat ,un nüms is gern nix

alter Sack
Beiträge: 56
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 23:03
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: hoher Fläming

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

#2800

Beitrag von alter Sack » Mo 17. Jun 2019, 22:11

Der Reifen ist doch nur unten Platt, ober ist er noch iO :haha:

Tschuldigung, mußte sein.
Gruß Jürgen, der alte Sack

Antworten

Zurück zu „Zur lustigen Wildsau“