Small Talk: Der Thread für Belangloses

Forenschänke und Smalltalk
Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2380
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4861

Beitrag von Oli » Di 12. Nov 2019, 15:59

Ist hier auch so und wird auch rege genutzt. :)
Ob in der Familie, im Bekanntenkreis, von 'wildfremden' aus dem Dorf, Whatsapp-Gruppe, schwarzes Brett, jede Menge Kinderflohmärkte und Basare ... mein Eindruck ist, das wird wieder sehr viel mehr. Oder das ist so ein Ding was man erst bemerkt, wenn man betroffen ist.
In unserem Waldorfkindergarten gibt es auch eine WhatsApp-Gruppe für Kinderklamotten und zusätzlich wird ab und an ein Flohmarkt organisiert.

Unsere große bestimmt ja mittlerweile mit, was sie so tragen will und sucht sich dann gebrauchte selbst genähte und gestrickte Sachen aus. :daumen:

Und: so langsam wird's auch salonfähig, wenn man zugibt selber second hand zu tragen. Kommt sicher auch auf den Dunstkreis an, in dem man sich bewegt. Aber das ist ja immer so.

(Ich staune auch immer, wenn ich hier die Berichte über überflüssigen Plünn und hübsche Äpfel in Supermärkten und Discountern lese, da ich dort nicht bin. Ausser, um mal eine Kiste Bier zu kaufen. (Wenn der Getränkefachhandel bloß nicht am anderen Ende der Stadt wäre, in der ich täglich bin :roll: ) Wenn man selbst anbaut, im Hofladen und Bioladen zukauft, bisschen was aus der Drogerie noch ... dann besteht der Bedarf ja eigentlich nicht. Also mit meinen Augen gesehen.) :)

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5949
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4862

Beitrag von 65375 » Di 12. Nov 2019, 16:25

Ich ziehe auch für mich Second Hand vor. Da sind schließlich auch schon die evtl. vorhandenen Schadstoffe ausgewaschen und außerdem läuft's nicht mehr ein. Und wenn's hin ist, tut's nicht so weh wie neu und teuer gekauft. Ich bin so aufgewachsen, neu gab's selten; meine Kinder haben auch nie irgendwelche Ansprüche an Klamotten gehabt. Die Erfahrung, daß Mama viel lockerer reagiert, wenn ältere, günstig gekaufte Sachen kaputtgehen, als wenn was grade aus dem Laden kommt, ist auch ein Argument, zumindest für Kinder in Freilandhaltung. :michel:

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8229
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4863

Beitrag von emil17 » Di 12. Nov 2019, 19:29

Wir haben eigentlich für alle unsere Gofen gebrauchte Kleider genommen. Da gibts Tauschbörsen und Nachbarn. Die Kinder wachsen ja raus.
So ab Mitte Primarschulalter wird es dann schwierig, da werden Schuhe und Hosen abgescheuert oder zerrissen.
Rohana hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 10:42
ich bin so manchen Winter in meinen Wikingerklamotten reiten gewesen, die halten super warm und machen keinen Lärm wenn man sich bewegt - und müffeln nicht bzw entmüffeln sich selbsttätig durch lüften.
Ich will dir nichts unterstellen, aber spätestens nachdem man beim Militär war weiss man, dass die Wahrnehmung davon, ob man müffelt, sehr individuell unterschiedlich sein kann. Besonders tolerante Naturen diesbezüglich werden dann irgendwann mal von den Zimmergenossen gepackt und samt Kleidern unter die Dusche gestellt.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3881
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4864

Beitrag von Rohana » Di 12. Nov 2019, 19:38

:haha:

ne, ist fremdnasen- bzw. akklimatisiert-nasen-getestet. Ich spreche da von der äusseren Schicht mit Pferdekontakt, Unterwäsche verhält sich anders :aeh:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Rati
Beiträge: 5256
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4865

Beitrag von Rati » Mi 13. Nov 2019, 11:01

das mit dem Geruch und den damit verbundenem Gefühl von bäh.. oder unhygienisch, ist auch eine kulturell gelagerte Sache.
Als der Film zum Roman das Parfüm herauskam, gabs da mal ne interessante Sendung.
Es ist einfach so, das zu damaligen Zeiten Schweißgeruch oder der natürliche Körpergeruch noch ganz andere Gefühle verursachte, ja auch eine seine ursprüngliche Aufgaben - sexueller Anziehung - erfüllte.
Überhaupt mit all diesen übermäßigen Wasch und Übertünchprozeduren (Parfüm u.ä.) berauben wir uns eines wichtigen Sinnes zur Erfassung unseres Gegenüber.
Es gibt da ganz interessante Geschichten zB zum Thema Eigengeruchänderung durch Pille und einer echten Auswirkung auf das mögen oder plötzlich nicht mehr mögen des Partners.
Ich selber habe erkennbar einen anderen Schweißgeruch wenn ich krank bin und kann auch bei meinen Familienmitgliedern so etwas riechen und das obwohl mein Geruchssinn auf Grund meiner Raucherrei beeinträchtig ist.

Wie gut das das hier small talk ist, da kann mensch ja mal so was raushauen. :mrgreen:

Grüß Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3881
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4866

Beitrag von Rohana » Mi 13. Nov 2019, 11:29

:grinblum:

Ja, Riechen ist wichtig. Grade in der Mittelalterszene und in der historischen Darstellung ein nicht zu unterschätzender Sinn - und wer einmal Wollkleidung mit Plastikkleidung in dieser Hinsicht direkt vergleichen durfte, der wird nie wieder freiwillig seine Nase in Plaste halten!
Ich kenne ja durchaus ein paar "alternativere" Menschen als mich, teils solche die das Experiment "nie wieder Haare waschen" eine Weile durchgehalten haben, oder auch permanent barfuss laufen... ist ganz interessant, nur etwas gewöhnungsbedürftig :ua: Zuhause kann ich genau sagen ob mein lieber Gatte heute mit seinem oder mit Schwiegervaters Auto gefahren ist, ob er Schweine oder Kühe geladen hat oder Holz gehackt hat und das noch nach Klamottenwechsel und Deo :lala:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8229
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4867

Beitrag von emil17 » Mi 13. Nov 2019, 18:20

Ich kann sogar machen, dass die Luft im Zimmer stinkt! :holy:
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3881
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4868

Beitrag von Rohana » Mi 13. Nov 2019, 22:04

emil17 hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 18:20
Ich kann sogar machen, dass die Luft im Zimmer stinkt! :holy:
Heidewitzka! Ohne künstliche Hilfsstoffe? :bet:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Pitu
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1177
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 21:17

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4869

Beitrag von Pitu » Mi 13. Nov 2019, 23:08

:lol: Emil, Du bist ein Zauberer!

Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1700
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich

Re: Small Talk: Der Thread für Belangloses

#4870

Beitrag von Hildegard » Do 14. Nov 2019, 00:46

ich bin mir sicher, du hast auch verschiedene Duftnoten im Repertoire. :lol: :engel:
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)

Antworten

Zurück zu „Zur lustigen Wildsau“