Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

Forenschänke und Smalltalk
holzgaser
Beiträge: 422
Registriert: So 26. Jun 2011, 20:20
Kontaktdaten:

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1061

Beitrag von holzgaser » Di 20. Nov 2018, 21:26

Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens:

Am Küchentisch mit heißem Apfelstrudel sitzen und dem einfermentierten Gemüse beim fermentieren zuschauen.. und blub und blub und zisch....
Die letzten Gläser sind mit Rettich, Gelberüben und Zwiebel befüllt. Durch das Glas kann man wunderschön die Lebendigkeit beobachten.
Holzkohle - warum die wertvollste Kohle nicht das Geld ist!

Mara1
Beiträge: 214
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 22:41
Wohnort: Landkreis Cuxhaven

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1062

Beitrag von Mara1 » Di 20. Nov 2018, 23:27

holzgaser hat geschrieben:Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens:

Am Küchentisch mit heißem Apfelstrudel sitzen und dem einfermentierten Gemüse beim fermentieren zuschauen.. und blub und blub und zisch....
Die letzten Gläser sind mit Rettich, Gelberüben und Zwiebel befüllt. Durch das Glas kann man wunderschön die Lebendigkeit beobachten.
Rettich!!!! Das war das Stichwort. Ich habe meinen Rettich jetzt ernten müssen vor dem Frost, und fermentierten Rettich asiatische Art, habe ich ein tolles Rezept. Danke für deine "Erinnerung". :daumen:

Benutzeravatar
ohne_Furcht_und_Adel
Beiträge: 526
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 00:12
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Kerken

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1063

Beitrag von ohne_Furcht_und_Adel » Sa 1. Dez 2018, 22:48

Im feuchtkalten November schön drinnen die eigenen Nüsse knacken, die unverhofft zahlreich kamen. Haselnüsse, frisch und lecker!

centauri

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1064

Beitrag von centauri » So 2. Dez 2018, 07:29

Die eigenen Nüsse knacke ich mal lieber nicht! :engel:

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1065

Beitrag von hobbygaertnerin » So 2. Dez 2018, 08:30

Ich freu mich auf die Auszeit- kein Gartengiessen, für eine Weile ruht alles im Garten, ich brauch höchstens nur zum Ernten rausgehen. Den Bienen gehts bis jetzt gut, Vorratsschrank, Gefriertruhe ist voll, freu mich auf die Adventszeit, auf etwas mehr Ruhe und Stille- Zeit zum Plätzchen backen, zum gemütlichen Beisammensitzen, auf Glühmost und Honigpunsch.

sheeplady
Beiträge: 441
Registriert: Do 21. Jul 2011, 00:43
Wohnort: Hessisches Hinterland, 300 m ü.NN

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1066

Beitrag von sheeplady » So 2. Dez 2018, 16:12

Hm - ich habe noch Berge von Äpfeln, die dieses Jahr nicht so gut halten wie sonst und nach Verarbeitung schreien, auch einige Birnen. Im Garten habe ich gestern die zweite "Aussaat" Kartoffeln geerntet und einiges andere. Irgendwie will es dieses Jahr nicht ruhiger werden. Und dann stelle ich gestern Abend auch noch fest: Wir haben dieses Jahr vom ersten Advent an nur 3 Wochen bis Weihnachten. :grr:

Versuche trotzdem zur Ruhe zu kommen, wenigstens sonntags. Vielleicht fange ich heute noch das erste Paar Socken für diesen Winter zu stricken an :)
Doch - ich freu mich auf Weihnachten.
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu. (Ödon von Horvarth)

Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 3909
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1067

Beitrag von Buchkammer » Di 11. Dez 2018, 21:20

Die heutige Teemischung aus selbst geernteten Hopfen, Salbei, Cherokee-Minze, Baldrian und Zitronenverbene, dass Sauerteig-Allerlei Brot in der Röhre backt und duftet vor sich hin und nachher wird davon gekostet - was braucht man mehr, um den Abend zufrieden ausklingen zu lassen.
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
https://www.bewusste-menschen.de/

aron
Beiträge: 447
Registriert: Do 26. Aug 2010, 15:53
Wohnort: mittelitalien

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1068

Beitrag von aron » Di 11. Dez 2018, 22:48

Buchkammer hat geschrieben:Die heutige Teemischung aus selbst geernteten Hopfen, Salbei, Cherokee-Minze, Baldrian und Zitronenverbene, dass Sauerteig-Allerlei Brot in der Röhre backt und duftet vor sich hin und nachher wird davon gekostet - was braucht man mehr, um den Abend zufrieden ausklingen zu lassen.
Vom Selbstangebauten rauchen! :hhe:

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1069

Beitrag von hobbygaertnerin » Mi 12. Dez 2018, 06:35

Ich hab heuer das Deckelwachs samt den noch darin enthaltenen Honig in Wein auslaugen lassen, diese Flüssigkeit abgeseiht in Flaschen gefüllt und jetzt mal als Versuch mit Gewürzen als weissen Glühwein gemacht.
Nicht übel.

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1416
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Die schönen Momente des Selbstversorgerlebens

#1070

Beitrag von osterheidi » Mi 19. Dez 2018, 20:18

heute endlich mit dem spalten der im sommer gefällten birke fertig geworden :platt: . die restlichen ganz großen stücke warten jetzt noch auf meinen bruder der sie von hand am boden spalten wird.

Antworten

Zurück zu „Zur lustigen Wildsau“