falsch gelesen

Forenschänke und Smalltalk
Tascha
Beiträge: 519
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet

Re: falsch gelesen

#61

Beitrag von Tascha » Mi 13. Sep 2017, 11:24

Benutzt du nicht dein Brot als Handtuch nach dem Tuschen?? :hhe:
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...

Tascha
Beiträge: 519
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet

Re: falsch gelesen

#62

Beitrag von Tascha » Mi 13. Sep 2017, 11:24

Duschen
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...

kaliz
Beiträge: 760
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57

Re: falsch gelesen

#63

Beitrag von kaliz » Do 14. Sep 2017, 09:29

:lol: Muss ganz ehrlich gestehen, dass mir die Idee noch nicht gekommen ist. Vielleicht sollte ich es mal probieren. :pft:

Benutzer 146 gelöscht

Re: falsch gelesen

#64

Beitrag von Benutzer 146 gelöscht » Mo 20. Nov 2017, 18:49

emil17 hat geschrieben:Auf Ferienwohnungsmiete gehen bei uns immer ein Küchenbrettchen, zwei gescheite Rüstmesser und eine kleine Kaffe-Espressomaschine für auf den Küchenherd mit.
Das fehlt eigentlich jedes Mal.
vorher oder hinterher? :lol:
Die Wendung "Etwas mitgehen lassen" scheint es so in der Schweiz nicht zu geben :engel:

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8767
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: falsch gelesen

#65

Beitrag von emil17 » Di 21. Nov 2017, 07:43

frodo hat geschrieben:
emil17 hat geschrieben:Auf Ferienwohnungsmiete gehen bei uns immer ein Küchenbrettchen, zwei gescheite Rüstmesser und eine kleine Kaffe-Espressomaschine für auf den Küchenherd mit.
Das fehlt eigentlich jedes Mal.
vorher oder hinterher? :lol:
Die Wendung "Etwas mitgehen lassen" scheint es so in der Schweiz nicht zu geben :engel:
Du hast natürlich recht, und seit ich selber klaue, hätte ich es vorsichtiger schreiben müssen :engel:
Aber wer klaut denn schon Schneidbrettchen ...
Ich finde an jedem Ort mindestens eine Ruine, und da hat es dann alte Beschläge und so, die Transportkapazität füllen. Also bleiben die Brettchen dort.
Mit dem Kaffedings ist es anders, das Teil ist heilig.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzer 3370 gelöscht

Re: falsch gelesen

#66

Beitrag von Benutzer 3370 gelöscht » So 7. Jan 2018, 16:20

was ein ADAC-Lobbyist in einem Fahrradfahrer-Forum will
Hat bei mir zu etwas Verwirrung beigetragen, vorallem hab ich lange nicht verstanden wo jetzt der Witz in der Aussage steckt. :aeh:

ADAC hab ich schlicht und ergreifend als ATTAC gelesen und hab mich dabei immer gefragt was denn ein Attac Lobbyist sei und warum der nicht in einem Fahradfahrerforum sein soll ? :haha:

Bei uns heißt der ADAC, ÖAMTC oder ARBÖ wobei anzumerken ist das ARBÖ die Abkürzung für Auto und Radfahrer Bund Österreichs ist.

viktualia

Re: falsch gelesen

#67

Beitrag von viktualia » So 7. Jan 2018, 17:08

"ICH WARS NICHT" auf Bewehrung ist, ist alles in Ordnung.
Ich bin auch schon ganz wusch: "auf Bewehrung"= auf der Wehrmauer, verteidigend.
Hab ich so gelesen und auch erstmal ganz zutreffend gefunden.

Benutzer 3370 gelöscht

Re: falsch gelesen

#68

Beitrag von Benutzer 3370 gelöscht » So 7. Jan 2018, 17:19

viktualia hat geschrieben:erstmal ganz zutreffend gefunden.
Ist auch zutreffend, allerdings in anderen Gefilden. Das ICH dient ja schließlich bloß als Bewehrung, .... ist also einbetoniert.

viktualia

Re: falsch gelesen

#69

Beitrag von viktualia » So 7. Jan 2018, 18:35

Das ICH dient ja schließlich bloß als Bewehrung, .... ist also einbetoniert.
Ich les wohl nicht richtig....
willst du mich triggern oder was? (Meine Güte, bist du etwa Tolle-Anhänger?)
Wenn "das ICH" tatsächlich einbetoniert WÄRE, dann könnte keinerlei Austausch mit der Umwelt mehr stattfinden.
Es gibt zwar durchaus Betonköpfe, die diesem Zustand nahekommen, das kostet aber verdammt viel Energie.
Denn der EIGENTLICHE Zweck (des ich´) ist ja der Austausch; die "Bewehrung" ist ein Kollateralschaden nicht artgerechter Haltung.

Benutzer 3370 gelöscht

Re: falsch gelesen

#70

Beitrag von Benutzer 3370 gelöscht » So 7. Jan 2018, 18:53

Ach ! ist doch ganz einfach

Bewehrung unterstützt den Beton und damit sie das kann ist sie einbetoniert.

Wie willst du Betonköpfe unterstützen ohne selbst ein Betonkopf zu sein ?

Antworten

Zurück zu „Zur lustigen Wildsau“