Geld

Forenschänke und Smalltalk
Benutzeravatar
stoeri
Beiträge: 1697
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 20:18

Geld

#1

Beitrag von stoeri » Di 3. Dez 2013, 15:00

Hallo Freunde

warum ist eigentlich von Euch noch niemand auf die Idee gekommen das liebe Geld selbst herzustellen?

Nicht einfach nur etwas in Geld tauschen oder das liebe Geld von der Bank holen, nein der kreative Selbstversorger kann das doch selber oder nicht?
Leider habe ich dazu auch noch kein Video gefunden.
Aber wer Tips hat her damit, ich glaube da würden sich viele dafür interessieren.
herzliche Grüße
Erika mit Lux und Ricky im Herzen

Wenns nur olle so waradn, wia i sei soiad.

Rati
Beiträge: 5549
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Geld

#2

Beitrag von Rati » Di 3. Dez 2013, 15:17

verdammt, ich dachte es ist kurz vor Weihnachten und nicht erster April. :ohoh:

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

Benutzeravatar
Spottdrossel
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 10:15
Wohnort: Alsfeld
Kontaktdaten:

Re: Geld

#3

Beitrag von Spottdrossel » Di 3. Dez 2013, 16:03

Ist halt die Frage, ob Du jetzt eine "eigene Währung" meinst (da gibt es schon Varianten) oder die Geldproduktion anstelle von Weihnachtsbasteleien einplanst, mit der bisherigen Optik als Vorlage - das könnte dann Ärger geben :mrgreen: .
Hühner sind auch nur Menschen...
http://www.spottdrossel.net

AnamPrema

Re: Geld

#4

Beitrag von AnamPrema » Di 3. Dez 2013, 19:33

http://www.regiogeldportal.de/Regiogeld-Deutschland.htmogelder gibts schon viele,

Du könntest also durchaus
auch eins für Dich und Deine kleine Hofregio(n) einführen :) .

Nightshade
Beiträge: 1499
Registriert: Do 6. Jan 2011, 07:17

Re: Geld

#5

Beitrag von Nightshade » Di 3. Dez 2013, 19:34

nein der kreative Selbstversorger kann das doch selber oder nicht?
Aber wer Tips hat her damit, ich glaube da würden sich viele dafür interessieren.
Na klar doch - kein Problem:

A, Geldbäume

Nach meinen Informationen muss man die Münzen im Frühjahr zum ersten Vollmond aussäen, gut angießen und abwarten.

Zuerst tut sich nichts, aber eines Tages sind dann schlagartig Geldbäume da. Die kommen über Nacht raus und die Ernte kann dann auch gleich beginnen.
Je nach Sorte sind die Früchte klein und kupferfarbig oder groß und golden/silbrig. Letztere sind heikel und keine Massenträger.

Bei mir passt irgendwas nicht. :hmm: Vermutlich der falsche Boden.

B, Gold spinnen

Erfordert handwerkliches Geschick, Weizenstroh und ein Spinnrad. Gerüchteweise hilft es, mit einem Kobold bekannt zu sein.

C, Nutztiere

Einen Goldesel und einige Gänse mit goldenen Federn hält eh jeder SV-Landwirt. Oder?

D, Auf Naturschätze zurückgreifen

Da gibt es eine Menge Möglichkeiten:

- Farnsamen. Beim Sammeln nicht sprechen. Leute, die etwas von Sporenpflanzen und Aberglaube reden, sind getarnte Teufel. Am besten ignorieren.

- Das Ende des Regenbogens. Egal welches. Ich würde aber laufen - bei mir war es bisher immer weg, wenn ich dort war.

- Salomonssiegel. Die Methode ist gefährlicher als die anderen. Man darf halt beim Vernageln der Spechthöhle nicht von der Leiter fallen.

Benutzeravatar
stoeri
Beiträge: 1697
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 20:18

Re: Geld

#6

Beitrag von stoeri » Di 3. Dez 2013, 20:40

Hallo Nightshade,

super Anregungen ich sehe schon Du hast da wohl schon Deine Erfahrungen gemacht :engel:
Vielleicht probierst Du es mal mit Meerscheinchen :haha:

Ist halt die Frage, ob Du jetzt eine "eigene Währung" meinst (da gibt es schon Varianten) oder die Geldproduktion anstelle von Weihnachtsbasteleien einplanst, mit der bisherigen Optik als Vorlage - das könnte dann Ärger geben
wenn man es richtig macht gibt es keinen Ärger
herzliche Grüße
Erika mit Lux und Ricky im Herzen

Wenns nur olle so waradn, wia i sei soiad.

Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1809
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich

Re: Geld

#7

Beitrag von Hildegard » Di 3. Dez 2013, 23:55

stoeri hat geschrieben: Aber wer Tips hat her damit, ich glaube da würden sich viele dafür interessieren.
Mach eine Bank auf und vergib Kredite...da kannst du auf Knopfdruck beliebige Mengen generieren, bekommst sogar echtes Geld dafür zurück...wenn du Glück hast. :)
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)

wranger
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 27. Dez 2012, 13:37

Re: Geld

#8

Beitrag von wranger » Mi 4. Dez 2013, 08:33

Hildegard hat geschrieben:
Mach eine Bank auf und vergib Kredite...da kannst du auf Knopfdruck beliebige Mengen generieren, bekommst sogar echtes Geld dafür zurück...wenn du Glück hast. :)
Das habe ich auch schon öfters gedacht. Wenn da nur die x-Tausend € Startkapital nicht wären. 3 Euro einzahlen und 100€ verleihen können, ein perfektes System wenn man keinen Zinsen nimmt :ua: :ohoh:

Wie wäre es mit einer Selbstversorger-Bank? Bei 1000 Mitglieder und je 1000€ Beteiligung könnte da schon was bei rumkommen :) (also bei den Zinsen den man für den jetzigen Kredit spart)

wranger
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 27. Dez 2012, 13:37

Re: Geld

#9

Beitrag von wranger » Mi 4. Dez 2013, 08:42


Benutzeravatar
Spottdrossel
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 10:15
Wohnort: Alsfeld
Kontaktdaten:

Re: Geld

#10

Beitrag von Spottdrossel » Mi 4. Dez 2013, 09:50

wranger hat geschrieben:Zum Thema Bank :)

http://www.haufe.de/unternehmensfuehrun ... 32906.html
Die wollte ich auch gerade erwähnen :daumen:
Bei der üblichen Forderung nach "Banken verstaatlichen" sollte man immer daran denken, daß einige der Zocker "LB" im Namen hatten :pfeif: .
Da würde ich eher so einer Genossenschaftslösung vertrauen.
Hühner sind auch nur Menschen...
http://www.spottdrossel.net

Antworten

Zurück zu „Zur lustigen Wildsau“