Dinge die die Welt nicht braucht

Forenschänke und Smalltalk
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 5425
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1211

Beitrag von Rohana » Mo 8. Jul 2024, 20:35

Ich finde es toll ein fast flüsterleises Mopped zu haben. Mag nämlich den Krach auch nicht.
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1727
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1212

Beitrag von Zottelgeiss » Mo 8. Jul 2024, 20:55

"Na ja, Jugendliche fahren selten AMG Mercedes oder dicke BMW die ja meist für den Lärm verantwortlich sind."

Leider doch, und es gibt regelmäßig schwerste Unfälle.
Die eigenen Grenzen sind immer die Grenzen des anderen.

Bernd Belgien
Beiträge: 265
Registriert: Do 21. Dez 2023, 19:39
Wohnort: St Vith

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1213

Beitrag von Bernd Belgien » Mo 8. Jul 2024, 21:22

Rohana hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2024, 20:35
Ich finde es toll ein fast flüsterleises Mopped zu haben. Mag nämlich den Krach auch nicht.
In Belgien und vermutlich auch in D gibt es Ex Postroller von Piaggio für kleines Geld oder neu vom Händler.
Extrem leise, sparsam, Kat, wenig Abgase, viel Platz.
PS:
Meiner ist weg

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 719
Registriert: Do 27. Jan 2022, 08:45
Familienstand: verheiratet

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1214

Beitrag von Tscharlie » Di 9. Jul 2024, 08:09

Ich fahre ja eine 1958er 175er Gilera, im originalem Zustand.
Die ist auch nicht gerade leise, aber ich versuche doch eher leise zu fahren.
Die 1992er FZ 750 Yamaha ist relativ leise, erst oberhalb von 8.000 U/Min wird sie lauter.

Aber der E-UP ist fast unschlagbar leise, da muss man echt aufpassen wenn Fußgänger oder Radfahrer in die Nähe kommen.

Ach ja da fällt mir ein:

Ich hatte eine Yamaha SR 500 gekauft, mit einem unmöglich lauten Auspuff, bei einer kleinen Fahrt wollte ein Fußgänger über die Straße, ich Kupplung, und Bremse und kurz Gas. Wuschhhhhhhhh war der Fußgänger rückwärts auf dem Gehsteig zurück. Kann auch Vorteile haben, denn die Hupe der 1979er SR 500 macht nur leise möhhh. Dann wurde sie aber auf original Auspuff umgebaut und damit 15 Jahre gefahren ohne die Umwelt zu nerven.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M.Gandhi

Bernd Belgien
Beiträge: 265
Registriert: Do 21. Dez 2023, 19:39
Wohnort: St Vith

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1215

Beitrag von Bernd Belgien » Di 9. Jul 2024, 12:39

"Aber der E-UP ist fast unschlagbar leise, da muss man echt aufpassen wenn Fußgänger oder Radfahrer in die Nähe kommen."
Das finde ich persönlich ziemlich nervig,
Die Dinger machen weniger Lärm als ein Fahrrad und der akkustische Warneffekt fällt vollständig weg- auch nicht immer gut...

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 719
Registriert: Do 27. Jan 2022, 08:45
Familienstand: verheiratet

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1216

Beitrag von Tscharlie » Di 9. Jul 2024, 18:24

Da wir schon in den 1990ern mit dem city-el unterwegs waren, wissen wir das.

Hier im Ort grinsen schon alle wenn wir uns anschleichen.

So ab 25-30 km/h hat er aber Abrollgeräusche wie jedes andere Auto auch.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M.Gandhi

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 10959
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1217

Beitrag von emil17 » Di 9. Jul 2024, 18:38

Grundsätzlich kann man nicht alle unbeteiligte Leute lärmbelästigen, damit einige aufpassen, wenn man kommt. Die Verantwortung liegt beim Fahrzeugführer. Ich muss meinen autofahrlernenden Kindern auch beibringen, dass man für andere mitdenken muss - und dass man so fahren soll, dass die umgekehrte Situation möglichst nicht vorkommt, nämlich dass nichts passiert ist, weil der andere vorausgedacht hat.
Deshalb braucht man da, wo es viele Fussgänger hat, nicht einen lauten Motor, sondern Bremsbereitschaft und niedrige Geschwindigkeit.
Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Tscharlie
Beiträge: 719
Registriert: Do 27. Jan 2022, 08:45
Familienstand: verheiratet

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1218

Beitrag von Tscharlie » Di 9. Jul 2024, 19:10

Straßen sind doch für Autos da.

Oder ist das nicht so?
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M.Gandhi

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 10959
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1219

Beitrag von emil17 » Di 9. Jul 2024, 21:25

Schon, aber nicht nur. In Innenstädten, Fussgängerzonen, Wohnquartieren beispielsweise nicht. Mit etwas Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer geht es aber meist ganz gut. Weil je motorisierter desto stärker gilt, ist der mit der Maschine zu mehr Aufmerksamkeit und Voraussicht angehalten als der Fussgänger.
Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet eine Ausrede.

Bernd Belgien
Beiträge: 265
Registriert: Do 21. Dez 2023, 19:39
Wohnort: St Vith

Re: Dinge die die Welt nicht braucht

#1220

Beitrag von Bernd Belgien » Mi 10. Jul 2024, 10:15

Tscharlie hat geschrieben:
Di 9. Jul 2024, 19:10
Straßen sind doch für Autos da.

Oder ist das nicht so?
Das möchten einige allerdings anders, in dem Sperrmüll und verwelkte Blumen auf die Straße geworfen werden...

Ich wohne am Arxxxc der Welt, die nächste "Stadt" hat das übliche Stadtbild von früher in hübsch.
Autos, Radfahrer und Fußgänger passen auch immernoch auf eine normale Straße mit Gehweg und Parkplätzen vor den Geschäften.
Die "Innenstadt" ist immer gut besucht, Leerstand sehr gering.
E-Quote ist übrigens sehr gering da die Ardennen nicht ganz das richtige Revier für Tesla und Co sind.

Antworten

Zurück zu „Zur lustigen Wildsau“