Euer Selbstversorger-Ärger

Forenschänke und Smalltalk

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Tascha am Di 26. Dez 2017, 13:40

Wir haben einen kleinen im Topf. Am 23 haben wir den reingeholt und morgen oder so kommt der wieder vors Haus.
Denke mal nächstes Jahr braucht der wieder nen größeren Topf , aber ansonsten bekommt der keine Pflege.
Den Topf wickel ich dann immer schön mit Stoff ein. Für uns ne super Lösung.
Und ich mag den Geruch so gerne :verknallt:
20171223_191231.jpg
20171223_191231.jpg (116.2 KiB) 481-mal betrachtet
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 412
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Spencer am Sa 13. Jan 2018, 16:11

....wenn sich Dir ein Baum in ein noch lange nicht vollendetet Projekt legt... und mit seinen mehreren Tonnen Gewicht alles zerstört.. das ist schon ärgerlich

viewtopic.php?f=61&t=7130&p=346879#p346879

(Bilder vom Ereignis)
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2017
Förderer 2017
 
Beiträge: 1988
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: Ackerbürgerstadt in Pommern


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Taraxacum am Mo 15. Jan 2018, 22:06

Fühl dich geärmelt und getröstet. Kennen wir auch. Ist aber schon ein paar Jahre her. Brücke zum Garten gerade fertig geworden (Bild von der fertigen Brücke hat es nicht mehr gegeben), da hat es sich eine Linde auf der Brücke gemütlich gemacht. Zum Glück sind Haus und Wintergarten verschont geblieben. Der Hundezwinger war ebenfalls etwas platt. Aber zum Glück nur Sachschäden.

Brückenunfall.jpg
Brückenunfall.jpg (116.87 KiB) 143-mal betrachtet
Benutzeravatar
Taraxacum
 
Beiträge: 41
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Vorherige

Zurück zu Zur lustigen Wildsau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste