Euer Selbstversorger-Ärger

Forenschänke und Smalltalk

Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Tascha am Di 26. Dez 2017, 13:40

Wir haben einen kleinen im Topf. Am 23 haben wir den reingeholt und morgen oder so kommt der wieder vors Haus.
Denke mal nächstes Jahr braucht der wieder nen größeren Topf , aber ansonsten bekommt der keine Pflege.
Den Topf wickel ich dann immer schön mit Stoff ein. Für uns ne super Lösung.
Und ich mag den Geruch so gerne :verknallt:
20171223_191231.jpg
20171223_191231.jpg (116.2 KiB) 1659-mal betrachtet
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 522
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Spencer am Sa 13. Jan 2018, 16:11

....wenn sich Dir ein Baum in ein noch lange nicht vollendetet Projekt legt... und mit seinen mehreren Tonnen Gewicht alles zerstört.. das ist schon ärgerlich

viewtopic.php?f=61&t=7130&p=346879#p346879

(Bilder vom Ereignis)
Benutzeravatar
Spencer
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2171
Registriert: Di 11. Sep 2012, 11:30
Wohnort: pommersches Dorf, slawischen Ursprungs


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Taraxacum am Mo 15. Jan 2018, 22:06

Fühl dich geärmelt und getröstet. Kennen wir auch. Ist aber schon ein paar Jahre her. Brücke zum Garten gerade fertig geworden (Bild von der fertigen Brücke hat es nicht mehr gegeben), da hat es sich eine Linde auf der Brücke gemütlich gemacht. Zum Glück sind Haus und Wintergarten verschont geblieben. Der Hundezwinger war ebenfalls etwas platt. Aber zum Glück nur Sachschäden.

Brückenunfall.jpg
Brückenunfall.jpg (116.87 KiB) 1322-mal betrachtet
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 322
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Tascha am Do 1. Feb 2018, 13:41

Ok kein SV Ärger muss es trotzdem loswerden
Warum muss ich Markler fast schon anbetteln um Infos/Besichtigungen zu erhalten :motz:
Es kann doch nicht sein, dass ich mehrfach über verschiedene Medien (Mail, Telefon etc) anfragen muss bevor sich jemand mal herablässt sich zu melden oder nen Termin auszumachen. Für das eine Häuschen haben wir von November bis Anfang Januar gebraucht um einen Termin zu bekommen. Ich hab da mehrfach die Woche angerufen und Mails geschrieben) :motz:
Gestern wieder wo angerufen nachdem ich auf mehrere Mails und AB reden keine Antworten bekommen hab. Endlich mal jemand ran, sagt ruft zurück. Okay Abends spät tatsächlich passiert :bet: ja komisch angeblich keine Mails angekommen, wollte aber auch telefonisch nix aufnehmen, soll nochmal Mail schicken.... :bang: okay ich ganz geduldig solange genervt bis sie dann doch selbst einfach Mail und Telefonnr aufgeschrieben hat. Hab eben sogar ein Exposé bekommen. Aber mit dem Hinweis Besichtigungstermine wären schwierig.... :ohoh:

Ich frag mich wie die ihr Geld verdienen. Odee wahrscheinlich reicht denen ein Haus pro Monat zu verkaufen und danach arbeiten die nicht mehr.
Bei der einen Besichtigung auf die wir so lange geartet haben, saß der Markler auch nur faul rum und hat nix gemacht. Der Hausbesitzer meinte auch der wäre unglaublich faul, er hatte ihm auch schon n Schlüssel angeboten um Besichtigungen alleine machen zu können (Haus steht leer). Aber er wollte nicht :schaf_1:
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 522
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Rohana am Do 1. Feb 2018, 14:01

Auf die Gefahr hin, offensichtlich zu sein: Ist Makler wechseln eine Option? :hmm:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 2712
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Wohnort: Oberpfalz
Familienstand: verpartnert


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon mot437 am Do 1. Feb 2018, 14:21

zum letzten tema ?ist der brüke den was pasiert ?
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6090
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Tascha am Do 1. Feb 2018, 15:18

Wir haben ja keinen eigenen Markler. Aber die Häuser werden ja (fast) alle über Markler angeboten. Das heißt müssen damit leben (oder aufgeben ein Haus zu suchen).
Und der Hausbesitzer konnte dann nicht mehr wechseln, musste vorher nen Vertrag unterschreiben.
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...
Benutzeravatar
Tascha
 
Beiträge: 522
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon Taraxacum am Do 1. Feb 2018, 21:42

Die Brücke selbst hat es überstanden, zumindest steht sie immer noch. Das Geländer und auch die gemauerten Pfosten waren hinüber. Die Brücke war gerade einen Tag fertig. :motz: Durfte mein Mann noch mal von vorne anfangen.
Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
 
Beiträge: 322
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon mot437 am Fr 2. Feb 2018, 01:21

ist doch auf ne art glük wens nur das geländer war :aeh:
Sei gut cowboy
Benutzeravatar
mot437
 
Beiträge: 6090
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Wohnort: annaburg
Familienstand: ledig


Re: Euer Selbstversorger-Ärger

Beitragvon sheeplady am Fr 2. Feb 2018, 21:09

Tascha hat geschrieben:Ok kein SV Ärger muss es trotzdem loswerden
Warum muss ich Markler fast schon anbetteln um Infos/Besichtigungen zu erhalten :motz:
Es kann doch nicht sein, dass ich mehrfach über verschiedene Medien (Mail, Telefon etc) anfragen muss bevor sich jemand mal herablässt sich zu melden oder nen Termin auszumachen. Für das eine Häuschen haben wir von November bis Anfang Januar gebraucht um einen Termin zu bekommen. Ich hab da mehrfach die Woche angerufen und Mails geschrieben) :motz:
Ich frag mich wie die ihr Geld verdienen. Odee wahrscheinlich reicht denen ein Haus pro Monat zu verkaufen und danach arbeiten die nicht mehr.
Bei der einen Besichtigung auf die wir so lange geartet haben, saß der Markler auch nur faul rum und hat nix gemacht. Der Hausbesitzer meinte auch der wäre unglaublich faul, er hatte ihm auch schon n Schlüssel angeboten um Besichtigungen alleine machen zu können (Haus steht leer). Aber er wollte nicht :schaf_1:


Kann das bestätigen, Tascha. Aber nach meiner Erfahrung hängt es auch stark vom Objekt ab. Zur Zeit haben die Makler bei vielen Häusern kein Problem, sie los zu werden. Da haben die gar keine Lust, mit zig Interessenten durchzugehen, sondern machen einenTag nonstop Besichtigungen und haben dann oft schon mehrere, die sich kaufwillig äußern. Dann warten die erst mal ab. Bei nicht stark nachgefragten Objekten gibt es meiner Meinung nach zwei Arten von Maklern: Die einen nerven einen regelrecht und bieten mehrfach Termine an (so habe ich aktuell jemanden), die anderen wollen erst mal sicher gehen, dass sie bei diesem ohnehin schon schwer zu verkaufenden Objekt nicht auch noch umsonst Arbeit reinstecken. Müssen ja meist dann noch mal im Preis runter und dann wird ihr Gewinn auch kleiner. Also mal nicht allzu viel Zeit investieren. Besichtigung nur, wenn dies oder jenes nachgewiesen wird oder erfolgt ist (ein Makler wollte doch glatt von mir die Vorlage einer Bescheinigung meiner Bank, dass ich einen entsprechenden Kreditrahmen zugesagt bekommen habe, bevor er mir das Objekt zeigen würde und hat mich außerdem dermaßen ausgefragt, dass ich dankend verzichtet habe).
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu. (Ödon von Horvarth)
Benutzeravatar
sheeplady
 
Beiträge: 438
Registriert: Do 21. Jul 2011, 00:43
Wohnort: Hessisches Hinterland, 300 m ü.NN


VorherigeNächste

Zurück zu Zur lustigen Wildsau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste