Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

Gesunde Ernährung, Bewegung, Hygiene etc.
Rookie
Beiträge: 127
Registriert: So 28. Jun 2015, 21:47

Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#1

Beitrag von Rookie » Fr 22. Jun 2018, 16:50

Hallo,

heute ist ein typischer Herbsttag mit im Sommer und ich mache mir schon Gedanken wie ich am besten die graue Jahreszeit überstehen kann.

Insbesondere denke ich daran, wie ich die Wohlfühlatmosphäre in meinem Zimmer verbessern kann. Ich lasse häufig Entspannungsmusik im Hintergrund laufen, was durchaus hilft. Jedoch suche ich noch nach weitere preiswerte Möglichkeiten.

Eine Idee wären Ätherischs Öle in einem "Aroma Difusser" wie ihm hier z.B.

(Werbung entfernt - Dagmar)

Haben solche Geräte und Öle auch einen unangenehmen Nebeneffekt? Hilft so etwas wirklich die Stimmung zu verbessern?

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1275
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#2

Beitrag von osterheidi » Fr 22. Jun 2018, 17:43

ich wäre mit der nutzung vorsichtig. auf keinen fall den ganzen tag und nicht zu intensiv. ich finde eine duftlampe ziemlich schnell unangenehm, bis hin zu unwohlsein. informiere dich einfach gut auch wenn du einen asuwahl der düfte triffst

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3886
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#3

Beitrag von Rohana » Fr 22. Jun 2018, 17:47

Mit Düften kann man viel machen, ich empfinde allerdings wie die Vorposterin dass es schnell zu viel wird. Es reicht übrigens eine einfache Duftlampe (= Wasserschale über Teelicht) statt so ein Gedöns in "attraktiver Holzoptik" :ua:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
frodo
Beiträge: 3805
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 17:05
Wohnort: Hunsrück, 400m ü. NN, Westhang

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#4

Beitrag von frodo » Fr 22. Jun 2018, 17:52

Rookie hat geschrieben: Haben solche Geräte und Öle auch einen unangenehmen Nebeneffekt? Hilft so etwas wirklich die Stimmung zu verbessern?
Der "unangenehme Nebeneffekt" besteht darin, dass solche Verlinkungen einen Duft von Werbung verbreiten, was erfahrungsgemäß NICHT hilft, die Stimmung der Moderatoren zu verbessern... :pfeif:
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind
A.Einstein

Rookie
Beiträge: 127
Registriert: So 28. Jun 2015, 21:47

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#5

Beitrag von Rookie » Fr 22. Jun 2018, 18:01

frodo hat geschrieben:
Rookie hat geschrieben: Haben solche Geräte und Öle auch einen unangenehmen Nebeneffekt? Hilft so etwas wirklich die Stimmung zu verbessern?
Der "unangenehme Nebeneffekt" besteht darin, dass solche Verlinkungen einen Duft von Werbung verbreiten, was erfahrungsgemäß NICHT hilft, die Stimmung der Moderatoren zu verbessern... :pfeif:
Es war aber nicht meine Absicht hier Werbung zu machen. Der Link sollte nur als Beispiel dienen...

Naja, vielleicht sollte ich es doch mal mit Teelichtern ausprobieren.

Hat jemand Erfahrungen mit so genannten "Energiepflanzen"?

Oder jemand sonst noch eine praktikable Idee?

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#6

Beitrag von Thomas/V. » Fr 22. Jun 2018, 18:09

Fang doch einfach mal mit nem Kräuterbeet im Garten an.
Ich sitze gern auf der Terrasse und streiche hin und wieder über die Kräuter, Melisse, Minze, Lavendel, Rosmarin, Mandarinenminze ect. und rieche an ihnen.
Und wenn man sie ißt oder trinkt, haben sie auch einen Effekt.
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1275
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#7

Beitrag von osterheidi » Fr 22. Jun 2018, 19:29

eine weitere idee: das essen von kräutern. im winter die ganze palette von kräutern mit viel ätherischen ölgehalt: rosmarin, thymian, majoran, oregano, basilikum, lavendel sind so die gängisten. ebenso exotengewürze wie curry, vanille, zimt, nelken, kardamon, orange ....... fallen mir jetzt auch nicht alle ein. ich hatte mir vieles davon mal als öl gekauft für duftlampen aber es ist nicht das gleiche wie im essen oder als tee.
nur als ätherisches öl mag ich z.b. geranium, rose, neroli, sandel.
aber wie gesagt, ich benutze das sehr vorsichtig und mische höchstens zwei

ina maka
Beiträge: 10269
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#8

Beitrag von ina maka » Fr 22. Jun 2018, 19:31

hihi - ich hab jetzt das letzte post vom vorigen Thema (ist gerade "was habt ihr heute geerntet?") gelesen und dann hier - passt perfekt:
dort stand:
Einen Eimer Himbeeren.
Jaaa! Himbeeren duuften.

Ich mag Düfte - sehr.
zuviel ist es mir noch nie geworden, ich hab eher das Problem, dass ein Duft, wenn man ihn permanent riecht, total an "Kraft" verliert.
Ich verwende kaum ätherische Öle - ist doch ein bisschen viel Aufwand.
Aber ich habe überall duftende Pflanzen. Wenn man da anstoßt, riecht es lecker.
Duftpelargonien behalten ihre Kraft auch sehr gut, wenn man sie trocknet.
Rookie hat geschrieben:Oder jemand sonst noch eine praktikable Idee?
Was genau meinst du damit?

*******

Ebergiepflanzen? Was ist das?
sind nicht alle Pflanzen Energiepflanzen?
Fichten finde ich toll, weil sie die Luft (auch im Winter) reinigen.
Manche Rosen duften himmlisch, Robinien honigsüß.... Die Kräuter sowieso.

Was sind Energiepflanzen?
Munter macht mich alles, was nach Zitrone riecht und eben Waldluft.
Joe Kreissl I hob Freiheit

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1275
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#9

Beitrag von osterheidi » Fr 22. Jun 2018, 19:37

ah stimmt da waren nocht die energiepflanzen. was meinst du ? exotisches superfood wie chiasamen oder quinoa? welche art von energie ist gefragt? fett wie kokos oder olive oder mineralstoffe wie trockne aprikosen? brennesselsamen und hirse mit viel silizium?
kakao und kaffee?

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2005
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Sardiniens wilder Westen

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit ätherischen Ölen?

#10

Beitrag von strega » Fr 22. Jun 2018, 23:00

für die Stimmung und komplett gratis kannste auch verschiedene Kräuterbüschel verräuchern...

probier mal Rosmarin wenn du hast.... gibt aber tausende weitere Möglichkeiten. :)

Riecht manchmal nicht so lecker-schmecker wie ätherische Öle, aber wirken tuts auf jeden Fall, je nachdem was du dazu nimmst...
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

Antworten

Zurück zu „Gesunderhaltung“