Gesund bleiben - Gesund werden

Gesunde Ernährung, Bewegung, Hygiene etc.

Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon WernervonCroy am Sa 25. Mai 2019, 08:51

Gesundheit ist was schönes, nach dieser Nacht wäre ich am liebsten auch einfach geheilt :flag:
Lebe dein Leben.
Meine Kleinanzeigen bei Ebay http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-best ... Id=4471126
Benutzeravatar
WernervonCroy
 
Beiträge: 552
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 19:37
Wohnort: Thundorf
Familienstand: ledig


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon Doris L. am Sa 25. Mai 2019, 10:53

Gesundheit ist sehr wichtig Werner. Erzähl was dich plagt. Und, das schreibe ich , wenn einem etwas seelisch zu Herzen geht, dann kann man körperlich auch Schmerzen bekommen. Mir half/hilft in einem Tagebuch meinen Ärger und alles was mich bewegt aufzuschreiben. Ich hab schon einen ganzen Packen Bücher :pfeif:

Die Füsse löschte ich, wer sehen wollte sah sie schon.
Ob man mit Schiene was machen kann? Ich glaube nicht das eine Kräuterbandage helfen würde.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1244
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon July am Sa 25. Mai 2019, 15:06

Ich lese schon ein paar Tage mit hier.......es gibt also mehr Menschen mit Problemfüssen. Ich habe zwar (noch) kein Hallus v. aber meine zweiten Zehen sind länger wie der große Zeh und machen jetzt Probleme und werden schief. Ich war damit beim Orthopäden, der gleich sagte "das kann man operieren, ist aber noch nciht soweit"...und schon war er fast wieder draussen, nein er gab mir noch einen Silikonzehentrenner.......na dann.......
So habe ich mir dann erst einmal Fussübungen aus dem Netz gesucht. Ich habe Spreizfüsse und seit 4 Jahren Einlagen, die es aber nicht besser, eher schlechter machen.....so kam ich auf die Seite von Stella Arndt und mein Mann baute mir dieses Fussholz, den sogenannten Fussretter. Seitdem mache ich jeden Tag Übungen mit dem Fussretter und meine Fussmuskulatur hat sich merklich gebessert, auch Dehnübungen nach Liebscher und Bracht habe ich mir angeeignet. Seit letzten Sommer laufe ich viel in Barfusschuhen. Dieses Silikonding zwischen dem großen und zweiten Zeh kann ich nciht mehr tragen, dann tut der zweite Zeh an der Unterseite weh. Am rechten Fuss will der zweite Zeh zudem ein Hammerzeh werden und ich gehe dem mit viel viel Dehnen entgegen, hatte mir auch schon diese Tape-Socks besorgt, aber die taugen nichts (jedenfalls für mich). Noch liegen die zweiten Zehen noch nicht auf dem großen Zeh, aber wer weiß wie lange es noch dauert.....Oftmals tun meine Füsse unter den Zehen weh.......es belastet mich.
Ich bin für jegliche Tipps oder Erfahrungen sehr dankbar! Eine OP ist für mich der allerletzte Weg......aber Ärzte können wohl in der heutigen Zeit nichts anderes mehr anbieten.....
Allen Fussgeplagten wünsche ich schnelle Besserung!!
LG von July
Benutzeravatar
July
 
Beiträge: 522
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 18:51
Familienstand: verheiratet


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon Doris L. am Sa 25. Mai 2019, 15:44

Zeitweise habe ich diese Silikonklebedinger in den Schuhen, vorne oder auch hinten , mal helfen die mal nicht. Muß man probieren. Irgendwo hatte ich gelesen das Füsslinge über die Schuheinlagen gezogen ne prima Idee ist die Dinger sauber zu halten. Das mache ich seitdem auch und der Effekt ist das die Fußsohle ein wenig weicher ist durch die Polsterung.

Eine Weile war ich in einem Forum für Hallux geplagte, da muß man sich anmelden, sonst kann man fast nichts lesen und schon gar nicht Fotos sehen von kurz nach den Operationen und damals habe ich gedacht, da sieht mein Fuß ja dagegen sehr gut aus. . Da kann man sich über verschiedene Operations Methoden informieren. Bei jedem ist es ein bischen anders.

Ein Fußforum gibt es auch, für die verschiedensten Probleme mit den Füssen.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1244
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon marceb am Sa 25. Mai 2019, 16:16

Schaut mal hier gab es auch Infos.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 16390.html

Visite - 14.05.2019 20:15 Uhr Autor/in: Judith König
Der Ballenzeh ist eine schmerzhafte Verformung der Großzehe. Helfen kann eine spezielle Fußgymnastik. Eine Operation sollte das letzte Mittel sein.
Benutzeravatar
marceb
Administrator
 
Beiträge: 965
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 10:01
Wohnort: Neustadt in Holstein
Familienstand: Single und Kuppelbudist/in


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon Sonne am Sa 25. Mai 2019, 16:31

Danke @Macreb.

Das werde ich mir morgen mal in Ruhe an gucken.

Irgendwie ist nach der Operation wie vor der Operation. Denn nachdem du operiert bist, musst du gucken, dass es sich nicht wieder zurückbildet. :roll:
Von daher ist jeder Tip hilfreich.

@Doris...da bin ich auch angemeldet.

Da sollte ich meinen Thread mal wieder vorholen und schreiben wie es weiter gegangen ist. :pfeif:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31
Benutzeravatar
Sonne
 
Beiträge: 1421
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon WernervonCroy am Sa 25. Mai 2019, 17:27

Es ist immer noch die selbe Kacke wie vor 4 Jahren und es zieht sich und zieht sich.

Depressionen
Lebe dein Leben.
Meine Kleinanzeigen bei Ebay http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-best ... Id=4471126
Benutzeravatar
WernervonCroy
 
Beiträge: 552
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 19:37
Wohnort: Thundorf
Familienstand: ledig


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon Doris L. am Sa 25. Mai 2019, 18:06

@Doris...da bin ich auch angemeldet.

Da gehe ich nicht mehr rein, ich weiß auch gar nicht mehr Passwort oder so. Da war mir eine zu aufdringlich mit privaten Mails die man genausogut öffentlich hätte schreiben können. Das mochte ich nicht zumal die den Ort kannte wo ich wohn.

Gymnastik ist oft gut, hat mir beim Fersensporn geholfen, tja, sollte ich auch immer mal dran denken, aber wenn der Schmerz weg ist denkt man nicht mehr dran.

Werner, ich hoffe, du lässt dir therapeutisch helfen.
Doris

Nichts geschieht ohne einen Traum


http://jezzabbanaehen.blogspot.com/
Benutzeravatar
Doris L.
 
Beiträge: 1244
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Familienstand: rothaarig


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon viktualia am Sa 25. Mai 2019, 20:28

Irgendwie ist nach der Operation wie vor der Operation. Denn nachdem du operiert bist, musst du gucken, dass es sich nicht wieder zurückbildet. :roll:
Von daher ist jeder Tip hilfreich.
Ei, Sonne, mit dem "nachher ist wie vorher" sagst du was ganz wesentliches.

Da würd ich gern mal "um die Ecke gucken" und nen Tip ableiten:
das Problem, durch das es wiederkommt, ist ja der Spreizfuss, (die Mittelfussknochen(fehl)stellung),
der, meist genetisch oder/und durch´s Schuhwerk geschrottet ist.
Der Teil mit dem schiefen Zeh, das, was nach der OP sichtbar weg ist, ist das Symptom.
Bei den Tape-links war ja auch wichtig, dass neben dem Spreizen der Zehen das >Grundgelenk zusammen gehalten< wurde - was mit Schuhen nicht so gut geht.
Bzw. schlimmer: es geht, das Grundgelenk wird aber oft eher "gequetscht" und die Zehen, ganz übel, auch.
Darum betone ich das jetzt: von Schuhen kennt man es als das "zu vermeidende", aber eigentlich fängt da der wichtige Teil an.

Drücke ich mich verständlich aus? Der Spreizfuss muss eingedämmt, weg trainiert werden, der zieht den Zeh rüber.

Gangtraining ist wichtig - und kommt mir nicht mit "halbe Stunde am Tag" - jeder gemachte Schritt trainiert, egal, in welche Richtung.
Und da bin ich dann wieder bei der Hüfte - ich hab keinen Halux (meine Schwester aber), ich bin meine Senk- und Spreizfüsse endlich los geworden, nachdem ich gemerkt habe, dass ich mit Beachtung der Hüftstellung einen besseren Anpack auf meinen Gang bekomme, als mit allem anderen.

Ich hatte schon ewig versucht, mir meine X-Beine abzugewöhnen und bin gescheitert, weil es halt super schwer ist, sich ständig zuzugucken; man nicht merkt, wann man in seinen Automatismus zurückfällt, normalerweise.
Ausser, man richtet seine Aufmerksamkeit auf einen "Schlüsselpunkt". (Die heissen wirklich so, aber eher bei Schlaganfallpatienten...)
Ist was neurologisches, sag ich jetzt mal salop.
Wenn ihr das Becken vorstreckt, ziehen all die vielen Muskeln, (sind ja alles "Muskelketten" mit dem "Neuland Fascien" dazwischen) die sonst ihrer Automatik nachgehen, an einem andern Strang.
Das kann sich um Längen leichter "institutionalisieren", also zu einer neuen Gewohnheit werden, als jeder andere Ansatz.
Der Teil macht, dass "nachher" was Neues kommen kann: Hüfte "frei" halten.

Und dann ist die Haltung der Fusses,
das seitliche Auftreten über die Ferse, das Wölben des Innenraums, das nicht-Spreizen der Grundgelenke, das nebeneinander Abrollen der Zehen
- ein Paket.
Problem erkannt, Gefahr gebannt, sozusagen. Muskelketten. Im Fluss.

Bitte nicht auf Rückenschmerzen warten.
(Obwohl ich es sehr schätze, Sonne, wie klar du dein Problem ausdrückst, ich mein das jetzt "neuro-logisch".)
Das wichtigste bei "Übungen" ist ja, dass man sie auch macht....
Benutzeravatar
viktualia
 
Beiträge: 2154
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29


Re: Gesund bleiben - Gesund werden

Beitragvon kraut_ruebe am Sa 25. Mai 2019, 23:38

viktualia hat geschrieben:
Wenn ihr das Becken vorstreckt


und/oder die erste der drei schichten der beckenbodenmuskulatur unter spannung haltet (vereinfacht: schambein zum nabel ziehen). das ist bzw wäre die natürliche körperspannung. ich hab noch keinen getroffen, der diese spannung ohne sie sich irgendwann anzutrainieren von alleine hat, aber theoretisch wäre sie das, was die natur vorgesehen hat.

zu beinwell: ist für alles gut, was mit knochen zu tun hat (der name bezieht sich aufs gebein), bis hin zu knochenbrüchen. früher gabs den spruch 'beinwell fügt zusammen, was zusammengehört'. schaden kanns nicht, immer drauf damit.

disclaimer: ihr arzt oder apotheker weiss alles besser und so.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)
Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
 
Beiträge: 11299
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima


VorherigeNächste

Zurück zu Gesunderhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste