Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Gesunde Ernährung, Bewegung, Hygiene etc.
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3817
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

#301

Beitrag von Rohana » Mo 19. Aug 2019, 08:01

hobbygaertnerin hat geschrieben: Ich glaub ich hab einen seelischen Schnupfen
Ohhh... dann brauchst du vielleicht ein Süppchen für die Seele? Meine Mama hat das Buch. ;) Gute Besserung, fühl dich gedrückt!
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4901
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

#302

Beitrag von hobbygaertnerin » Mo 19. Aug 2019, 10:50

Ich hab die Hühnersuppe für die Seele als Hörbuch- muss ich mir wieder hervorholen.
Hab mir heute schon eine grosse Schüssel Gemüse aus dem Garten geholt, dazu noch Weintrauben, Pfirsiche, Äpfel und Birnen, wird ein Obstsalat.
Und da hat das Freudenlichtlein wieder zum Glitzern angefangen, heute gibts Zuccinstrudel mit Dip und Tomatensalat, die Sorte aus Italien ist wirklich sehr aromatisch.
Schön ist es auf alle Fälle, gleich vor der Haustüre "einkaufen" zu können.

ina maka
Beiträge: 10255
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

#303

Beitrag von ina maka » Mo 19. Aug 2019, 11:01

hobbygaertnerin hat geschrieben:Hatte als Kind immer so einen Traum [....]
dass Lebensmittel heute so verramscht werden, aber es tut mir dennoch weh.
geraten:
willst du "es" (das schöne an der SV, das Wissen darum, also dass es sowas gibt und wie es funktioniert) weitergeben?
nicht "nur" selber genießen?
ist mir nur spontan eingefallen....

hab mal wo in etwa so gelesen:
weil du es tust, existiert es, das ist viel wert. NUR weil du es tust, existiert es, deshalb ist dein Tun viel wert
Alles Gute :wink_1:
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest – steige ab!

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4901
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

#304

Beitrag von hobbygaertnerin » Mo 19. Aug 2019, 12:28

@Ina,
das mit dem Weitergeben-
unsere Kinder sind damit aufgewachsen, schön langsam sehe ich doch, dass sie auch bei uns was gelernt bzw. sich angesehen haben. Enkelkind hat mir stolz erzählt, dass es bem Ferienprogramm bei den Imkern mitmacht- naja, vielleicht sind dann die Bienen nicht mehr nur furchtbar. Dieses Jahr ist nicht viel los mit Honig, aber der gerührte Honig, dann in Gläser gefüllt, irgendie lächelt mich das seit heute doch wieder an.

Eine Gruppe von Interessierten hab ich angesteckt- von 30 haben sich 28 wirklich richtig anstecken lassen-
und sonst auch noch ein paar, die in diese Richtung tendieren.
Und was mich heute so gefreut hat, meine Freundin hat mich heute angerufen und mir voller Stolz über ihre Gartenerfolge erzählt (dass sie bei mir gelernt hat)- sie hatte noch einen Spruch für mich, ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorsingt, wenn du sie vergessen hast. Ich hab gar nicht mehr gewusst, was ich eigentlich schon alles angestossen und bewirkt habe.
Wollte beim Obst- und Gartenverein auch was machen, aber die möchten ihren gewohnten Weg nicht verlassen, aber ein paar junge Familien kommen hin und wieder zum Lernen und Schauen.
So ein paar Sachen hätte ich schon noch im Hinterkopf- mal schauen, das hängt nicht nur von mir alleine ab.
Allerdings, ich werde schauen, dass ich ein wenig reduziere, der Tag hat eben nur eine bestimmte Stundenzahl-
und vor allem, ich muss wirklich darauf achten, dass ich mir eine Zugbrücke zulege- um so manches aus dieser verrückten Welt draussen zu halten.
Und jetzt regnet es, also mal heute nicht giessen, wäre gut, wenn es sich mal richtig reinregnen würde, damit die von mir am meisten gehassten Insekten, die Borkenkäfer nichts mehr anrichten können.
Wenn ich unseren Wald sehe, dann kommen mir die Tränen, wie der jetzt aussieht. Das ganze Bla Bla von gemischtem Bestand, wir haben das alles schon seit vielen Jahren gemacht- naja, aber was hilfts. Sonst war Waldarbeit immer eher Winterarbeit, jetzt ist immer was zu tun.

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1303
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

#305

Beitrag von Doris L. » Mo 19. Aug 2019, 12:48

Man kann auch mit anderen Dingen anstecken, nicht nur Gartenarbeit. Bei meiner vorigen Arbeit hatte ich 2 Stunden Pause, ich hab mir was zum häkeln mitgebracht, auf einmal waren viele Kolleginnen angesteckt. Vormachen und zeigen das man Sinnvolles machen kann zieht bei vielen.

Antworten

Zurück zu „Gesunderhaltung“