Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Gesunde Ernährung, Bewegung, Hygiene etc.
ina maka
Beiträge: 10178
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Wien und kühl-feuchtes NÖ

Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von ina maka » Fr 9. Dez 2016, 10:12

Angeregt durch Hobbygärtnerins Bemerkung (im Faden Veggie-Wurst), möchte ich hier ein bisschen was loswerden...
Ich bin ein glücklicher Mensch ;)
hobbygaertnerin hat geschrieben:Die Frage wie wird man ein "zufriedener Mensch" - vielleicht erst, wenn man sich ein "genug" verinnerlicht.
Ich glaube eher, das Glücksgefühl hat gar nichts mit "konsumieren" oder "nicht konsumieren" zu tun. Es ist etwas ganz und gar nicht-materielles.....

Mich hat Jean Liedloff geprägt. Ihr Buch Auf der Suche nach dem verlorenem Glück - dort spricht sie davon, dass wir die Fähigkeit, "einfach so" glücklich zu sein, im Laufe der frühen Kindheit verlieren. Also sie ist nicht erlernt, sondern angeboren. ein selbstverständliches Gefühl, einfach glücklich zu sein, egal, was passiert.
Ich lebe dieses Gefühl.
Und an meinem Einjährigen kann ich jeden Tag erleben, dass dieses Gefühl "einfach da" ist. Wird es gestört, weint er sofort. :pfeif:

Eine glückliche Kindheit muss nicht unbedingt gegeben sein!! Meine eigene Kindheit war ziemlich vermurkst, aber im frühen Erwachsenenalter bin ich den richtigen Menschen begegnet und hab mir dieses (bei jedem Menschen angelegte) "Grund-Glücksgefühl" freischaufeln können.
Es ist total unabhängig davon, ob ich mir Wünsche erfüllen kann, es ist sogar unabhängig davon, ob ich krank bin oder nicht!!!
Es ist auch unabhängig vom Liebesglück, wie es normalerweise definiert wird.
Es ist hängt allerdings mit einer anderen Art von "LIebesglück" zusammen - eine Liebe, eine große Liebe, die das eigene Herz erfüllt und allen und allem gilt - das macht glücklich!

Wer unglücklich ist, ist aber sicher nicht "selber schuld" - falls jemand meinen Text so verstehen will: nein, das meine ich nicht!!
Aber jeder Mensch kann selber nachdenken und in seinem Herzen nach dem Glücksgefühl suchen gehen.... :)

Wie macht ihr das, um euch selber mit Glücksgefühl zu versorgen??
Wir leben in einem Gefängnis mit offenen Türen und Fenstern und die Frage ist, wer sind die ersten, die sich raustrauen? Wagenhofer www.youtube.com/watch?v=q2WEVdNQAxE

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3685
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von Rohana » Fr 9. Dez 2016, 10:56

Ich mache selten etwas aktiv, um glücklich zu sein, ich bin es meistens einfach so. Ich war ein sehr zufriedenes Kind bei liebevollen Eltern die mich weitgehend "konsumfrei" erzogen haben. Meine beste Freundin mit etwa 10 Jahren, die hatte immer die neuesten Barbies etc... darauf war ich natürlich neidisch. Aber die war nen Arschloch, die kleine Dame, und deshalb nicht lange meine beste Freundin. Auch die Barbies waren mir dann egal - und sind es bis heute geblieben (bzw. deren Äquivalente :pft: ). Geld ist daher ein nice to have, wenn es über meine Grundbedürfnisse hinausgeht; ich habe jahrelang unter der Armutsgrenze gelebt und kam mir nicht arm dabei vor. Wichtiger sind mir Menschen, Freundschaft/Gemeinschaft, auch mein Liebesleben.

Um das "Glück" und das "Schöne" im Leben zu sehen, braucht man kein Geld - man muss es nur erkennen.
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

der.Lhagpa
Beiträge: 1683
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:34
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: am See

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von der.Lhagpa » Fr 9. Dez 2016, 11:05

Die Geburt meiner Tochter hat mich zum glücklichsten Menschen der Welt gemacht.
Immer wenn ich am Boden bin (was nicht so selten ist) dann erfreut sie mich mit ihrem Lächeln und rettet mir den Tag.

Rati
Beiträge: 5118
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:58
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von Rati » Fr 9. Dez 2016, 12:00

Das ist eine Frage die sich jeder nur selber beantworten kann.

Grüße Rati
Was ist ist! Was nicht ist ist möglich!"
[Einstürzende Neubauten 1996]

viktualia
Beiträge: 2176
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von viktualia » Fr 9. Dez 2016, 12:27

Oh, @Ina, du hast mich dieses Jahr schon ein paar mal glücklich gemacht!
Diesmal war es (wieder) die Erinnerung an ein Buch, das auch mich geprägt hat, und, tadä:
ich hab es in meinem Bücherschrank gefunden und werde es gleich in die Weihnachts-Benefiz-Auktion stellen, passend zum 3ten Advent.

Mich macht glücklich, ich selbst zu sein.

@Rati, eigentlich hast du recht, aber es gibt schon ein paar Sachen, die mensch da in der Hand behalten kann, wenn denn mal klar ist, worum es eigentlich geht.
Glück findet im hier und jetzt statt, Konsum hat ziemlich viel mit Erwartungen zu tun, also einem "später".
Und ich finde, die Beziehung zu sich selbst steht und fällt mit denselben Sachen, die eine Beziehung zu einer anderen Person ausmachen:
die Art und Weise, wie ich mit mir rede, ob ich schimpfe oder mich motiviere, ob ich mir Zeit nehme, wieviel Wertschätzung aktiv ausgedrückt wird, wie kritisch ich bin, wie konsequent, u.s.w..
Also Ratis Punkt in der Praxis: eine Frage des täglichen Umgangs mit mir selber, damit sind wir dann auch wieder bei dem Konzept des Kontinnuums aus dem Buch.
Wenn schon klar ist, dass ich den Rest meines Lebens mit mir verbringen "muss", dann tut es gut, sich entsprechend drum zu kümmern.

strega
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1990
Registriert: Do 22. Mai 2014, 20:59
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Sardiniens wilder Westen

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von strega » Fr 9. Dez 2016, 23:27

ohhhh, was ein schöner Faden :)

Ich glaub, ich hab lang rumgesucht im bisherigen Leben, nach Glück... als ich klein war wars nicht so rosig bei mir.... aber das hat mich wohl dazu gebracht, tiefer zu schauen, hinter die Kulissen bei den Leuten und insgesamt....

inzwischen gehts für mich oft ganz einfach.

Ich bin einfach glücklich wenn ich im jetzigen Moment lebe und mich spüre. Einig bin mit mir. Einfach da bin und das mach was ich mach. Ich brauch kein Glück irgendwann in der Zukunft, wenn ich dieses oder jenes erreicht oder gekauft oder gemacht habe. Das Glück ist hier und jetzt.
Frauen, die sich gut benehmen, schreiben selten Geschichte. Eleanor Roosevelt

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4874
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von hobbygaertnerin » Sa 10. Dez 2016, 08:53

@Ina,
Danke für die Eröffnung dieses Diskussionsfadens.
Habe auch darüber nachgedacht, wann bin ich glücklich, wann zufrieden oder gehört es zusammen?
Habe oft das Lied von Schmidbauer - Ich bin ein Momentensammler- im Ohr-
ich sammle auch solche Momente oder wie die Maus Frederick- die Gerüche des Sommers, die Farben usw.
vor ein paar Tagen dieses traumhafte Winterwinderland, gestern den Sonnenschein bewusst genossen, unsere Katzen am frühen Morgen, wenn sie mich erwarten, der übermütig vor Freude herumtollende Hund, Eier im Legenest, die schön ettikettierten Honiggläser im Schrank, der Blick vom Fenster auf das Bienen- oder aufs Vogelhaus.

bielefelder13
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 767
Registriert: Do 3. Mär 2016, 09:03
Familienstand: ledig
Wohnort: Bielefeld

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von bielefelder13 » So 11. Dez 2016, 12:54

Habe in meinem Leben schon viel Pech und Unglück gehabt. Bin aber jetzt seit so ca. 6 Jahren ein wirklich zufriedener, ausgeglichener Mensch. Meine Zufriedenheit entstand aus dem Lösen gesellschaftlicher Zwänge. Kam so vor 8 Jahren durch schwerer Krankheit(Unfall) etwas ändern zu müssen. Endeckte für mich das SV`ler Leben. Schaffte mir einen Garten an und legte los. Dies gab mir vom ersten Tag an eine tiefe innere Zufriedenheit. Habe mir einen Job gesucht der mir das nötige Geld zum Leben bringt und mich ansonsten nur den für mich wichtigen Dingen gewidmet.(Natur, Tiere, Gärtnern usw.)
Habe also seitdem einen Halbtagsjob für meine Miete und lebe ansonsten von meinem Garten und ein paar kleinen Nebenjobs. Hab noch eine Ausbildung zum Suchtberater gemacht. Auch das hat mir gut getan. Versuche heute im "Jetzt und Hier" zu Leben. Nicht soviel im vergangenem Wühlen. Das alles macht mich Glücklich und zufrieden. :pft:
Fang nie an aufzuhören. Höre niemals auf Anzufangen.

Benutzeravatar
shadowchester
Beiträge: 142
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 12:59
Wohnort: Hinternah, Thüringen

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von shadowchester » So 11. Dez 2016, 16:37

Ich denke das größte Glück ist heutzutage gesund zu sein. An allem anderen kann man etwas ändern.

bielefelder13
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 767
Registriert: Do 3. Mär 2016, 09:03
Familienstand: ledig
Wohnort: Bielefeld

Re: Wie wird man ein glücklicher Mensch?

Beitrag von bielefelder13 » So 11. Dez 2016, 18:33

YES!!! :daumen:
Fang nie an aufzuhören. Höre niemals auf Anzufangen.

Antworten

Zurück zu „Gesunderhaltung“