Kefir selbst machen

Gesunde Ernährung, Bewegung, Hygiene etc.
Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Kefir selbst machen

#31

Beitrag von Minze » Mo 1. Jul 2019, 16:53

Walli, wie komme ich denn zu Kefirquark? Ich habe nämlich gerade ein Glas Kefir zum Reifen stehen und Himbeeren hätte ich auch, danke
Liebe Grüße
Minze

sybille
Beiträge: 3403
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Kefir selbst machen

#32

Beitrag von sybille » Mo 1. Jul 2019, 18:46

Walli, ich kann mir nicht vorstellen das das Eis dann schön geschmeidig wird.

Minze, den Quark mache ich indem ich den Kefir über einem Sieb über Nacht abtropfen lasse. Die Molke fließt ab und der Quark bleibt im Sieb.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Kefir selbst machen

#33

Beitrag von Minze » Di 2. Jul 2019, 09:45

Danke Sybille, dann werde ich das mal versuchen.

Ich nehme Kefir statt Wasser für die Auffrischung des Sauerteigs, das wird ein ganz schmackhaftes Brot.
Liebe Grüße
Minze

Benutzeravatar
Brunnenwasser
Moderator
Beiträge: 729
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single
Kontaktdaten:

Re: Kefir selbst machen

#34

Beitrag von Brunnenwasser » Mi 23. Okt 2019, 17:47

Lebt denn der alte Kefir noch?
Ja er lebt noch!

20191023_093355_HDR.jpg
20191023_093355_HDR.jpg (41.14 KiB) 241 mal betrachtet
Vorgestern habe ich den kleinen Wichtel, nach 4 Wochen im Kühlschrank wiederbelebt. Er musste hier eine Zwangspause einlegen und vegetierte auf Sparflamme vor sich hin.
Im Netz hatte ich gelesen, das eine Ruhepause von 1 bis 2 Wochen im Kühlschrank möglich ist. Über einen längeren Zeitraum, sollte man den Kefir allerdings einfrieren. :ohoh:

Für die unliebsame Ruhepause im Kühlschrank, habe ich ein Gemisch aus 1/3 Milch und 2/3 Wasser angesetzt.

Der Kefir selbst wurde schön in Milchzucker paniert und im Anschluss, in die verdünnte Milch gesetzt.

20191023_093913_HDR.jpg
20191023_093913_HDR.jpg (39.4 KiB) 241 mal betrachtet
Es hat funktioniert.
20191023_093422_HDR.jpg
20191023_093422_HDR.jpg (11.97 KiB) 241 mal betrachtet
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Kefir selbst machen

#35

Beitrag von Minze » Mi 23. Okt 2019, 18:18

Ich brauche meinen Kefir nur zum Brotbacken und er steht schon lange im Kühlschrank. Alle 4 Wochen nehme ich ihn heraus, wasche ihn und gebe ihn in ein frisches Milch-Wasser-Gemisch. Das nun schon seit über einem Jahr und der Kefir lebt und gedeiht. Ich glaube, er ist gar nicht so empfindlich wie man denkt.
Liebe Grüße
Minze

sybille
Beiträge: 3403
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Kefir selbst machen

#36

Beitrag von sybille » Mi 23. Okt 2019, 19:40

Ich glaube, er ist gar nicht so empfindlich wie man denkt.
Ist er auch nicht.
Den Sommer über stand mein Kefir in der Küche. Als es vor einiger Zeit kalt wurde machte er die Grätsche (ich heize meine Küche nicht) d.h. er arbeitete nicht mehr und das Resultat war mehr oder weniger ganz leicht säuerliche flüssige Milch. Den nächsten Ansatz stellte ich auf die Fensterbank über der Heizung im Wohnzimmer und schon hatte ich nach 2 Tagen wieder besten Kefir :)
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Benutzeravatar
Brunnenwasser
Moderator
Beiträge: 729
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 11:09
Familienstand: Single
Kontaktdaten:

Re: Kefir selbst machen

#37

Beitrag von Brunnenwasser » Mi 23. Okt 2019, 21:21

Och, der Schlingel also ist gar nicht so anfällig und ich habe den eigentlich immer betüddelt :motz: .
Im Sommer habe ich immer in kalter Milch aus dem Kühlschrank angesetzt.

@ Minze:
Das Brotrezept mit Kefir würde mich interessieren :) .
Gruß Brunnenwasser

www.brunnen-forum.de

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Kefir selbst machen

#38

Beitrag von Minze » Do 24. Okt 2019, 10:01

Brunnenwasser hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 21:21
@ Minze:
Das Brotrezept mit Kefir würde mich interessieren :) .
Hab bitte ein wenig Geduld, ich komme erst nächste Woche dazu, es aufzuschreiben, dann schreib ich es in den Brotfaden.
Liebe Grüße
Minze

Antworten

Zurück zu „Gesunderhaltung“