Jugendlicher erblindet fast durch Junk-Food-Ernährung

Gesunde Ernährung, Bewegung, Hygiene etc.
Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 3681
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Jugendlicher erblindet fast durch Junk-Food-Ernährung

Beitrag von Rohana » So 8. Sep 2019, 09:51

Klar, demnächst wird den Hühnern Steak serviert. Warum nicht? :michel:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Benutzeravatar
Sonne
Beiträge: 1588
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Jugendlicher erblindet fast durch Junk-Food-Ernährung

Beitrag von Sonne » So 8. Sep 2019, 11:41

Dann kann man sich vielleicht ja den Speck sparen, wenn man Ei mit Speck mag. Vielleicht färbt das Steak ja geschmacklich auf das Ei ab. :lol:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

DieterB
Beiträge: 738
Registriert: Do 16. Dez 2010, 00:32
Wohnort: Alentejo

Re: Jugendlicher erblindet fast durch Junk-Food-Ernährung

Beitrag von DieterB » Mo 9. Sep 2019, 22:42

ina maka hat geschrieben:Wissen wir, ob all unsere "Zivilisationskrankheiten" sicher nicht von unserer Lebensweise kommen?
In diesem Zusammenhang hab ich gerade einen Artikel gelesen:

Mehr Darmkrebs bei Jüngeren
Immer mehr Erwachsene unter 50 Jahren erkranken an Darmkrebs. Dies ergab eine Studie der US-amerikanischen Krebsgesellschaft, die im Fachblatt Gut veröffentlicht wurde. Bei über 50-Jährigen sei hingegen die Zahl an Darmkrebserkrankungen gesunken.
[...]
Fertigprodukte und Fast Food als mögliche Ursachen
Warum jüngere Erwachsene zunehmend von Darmkrebs betroffen sind, weiß man nicht genau. Die Studienautorinnen vermuten einen Zusammenhang mit dem vermehrten Konsum von Fast Food und Fertigprodukten. So hätten auch viele andere Länder den westlichen Lebens- und Ernährungsstil übernommen. Ebenso im Verdacht steht die häufigere Antibiotikabehandlung bei Kindern.

Antworten

Zurück zu „Gesunderhaltung“